Test: Mooer GE100, Effektgerät für Gitarre

10. November 2015

Mini Multi mit Gimmicks

Nicht nur eine stattliche Anzahl von Effektpedalen im Miniaturformat befinden sich im Sortiment des chinesischen Herstellers Mooer. Auch im Bereich der Multieffekte wird weiter fleißig entwickelt, stets mit dem Hintergedanken, die Geräte für den Anwender möglichst erschwinglich zu machen. Der neueste Streich hört auf den Namen Mooer GE100 und bewegt sich mit knapp über 100,- Euro im durchaus preiswerten Bereich. Wenn auch hier die Konkurrenz, die ebenfalls in diesem Marktsegment fleißig aktiv ist, kaum Raum für Neuankömmlinge übrig lässt. Kann das neue Mooer GE100 den „Big Playern“ von BOSS, Digitech oder Line6 dennoch die Stirn bieten? Machen wir den Test!

Front

— Mooer GE100 —

Facts & Features

Für einen Gitarren-Multieffektprozessor mit angeflanschtem Expressionpedal zeigt sich auch das Mooer GE100 extrem kleinwüchsig. Eben typisch für den chinesischen Hersteller, dessen Einzelpedale aus der „Micro-Serie“ ja auch nur ungefähr halb so groß sind wie die üblichen „Tretminen“ der Konkurrenz. Das bringt natürlich Vorteile, was den Transport betrifft, denn mit seinen Maßen von 140 x 230 x 60 mm und einem Gewicht von rund 700 Gramm verschwindet das GE100 problemlos in der Seitentasche eines jeden Gigbags. Und zur Not der Netzadapter auch noch gleich, denn der befindet sich mit im Lieferumfang. Oder man legt einen Satz frischer Batterien auf der Unterseite ein, auch damit lässt sich der Winzling nämlich betreiben. Vier Saftspender des Typs AA werden hier benötigt.

Sämtliche Anschlüsse liegen an der Stirnseite des Pedals und sind schnell erklärt, denn wirklich viel gibt es hier nicht zu entdecken. Neben dem Anschlusspin für das Netzteil und jeweils einer Ein- und Ausgangsbuchse sitzt hier lediglich ein AUX IN im 3,5-mm-Klinkenformat, an den sich externe Abspielgeräte anschließen lassen.

Stirn

— Ein- und Ausgänge auf das Nötigste beschränkt —

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.