Test: Nektar Impact GX49, GX61, USB-Controllerkeyboards

Klar, andere Controllerkeyboards bieten mit Fadern, Buttons und Potis deutlich mehr Möglichkeiten, wer aber nur gelegentlich ein paar Noten einspielen möchte und dazu ein paar Funktionen automatisiert aufrufen möchte, kommt hiermit schon ziemlich weit.

GX49_Right-1024x401

Da das Impact GX49 über kein Display verfügt, ist man beim Programmieren der Funktionen natürlich ziemlich eingeschränkt. Setup Taste drücken, danach die gewünschte Funktion über die unterste Oktave der Tastatur aufrufen, dann ggf. noch Zahlenwerte über die oberste Oktave eingeben, macht beim GX49 wahrlich keinen Spaß. Ein einfaches 3-Zeichen-Display hätte das um Längen verbessert.

Bleibt am Ende die Frage ob es sich lohnt in das GX49 zu investieren, denn für ein rund 40,- Euro mehr, bekommt man bei Nektar schon das LX49. Dieses bietet neben der nahezu gleichen Grundausstattung (ohne Klick und Loop Funktion) neun Fader, acht Buttons und acht anschlagsdynamische Pads. Die Bedienelemente des LX49 sind zwar nicht so hübsch beleuchtet wie beim GX49, aber letztendlich lassen sich damit aber erheblich mehr Funktionen fernsteuern.

Nektar-Impact-GX49-2

Fazit

Das Nektar Impact GX49 ist ein solides Controllerkeyboard, mit dem man die wichtigsten Funktionen eines solchen Keyboards gut und sicher bewerkstelligen kann. Die Verarbeitung ist gut, die Tastatur lässt sich angenehm spielen. Durch die automatische DAW-Integration lassen sich viele DAW-Funktionen direkt vom Keyboard aus steuern ohne vorab in exzessive Programmierorgien eintauchen zu müssen. Auch ohne automatische DAW-Integration lässt das Impact GX49 viele Funktionen zu. Für 100,- Euro kann man sich nicht beschweren.

Letztendlich bleibt jedoch die Frage ob man nicht gleich ein paar Euro mehr investiert und sich das Impact LX49 zulegt. Damit lassen sich zu einem akzeptablen Aufpreis deutlich mehr Funktionen fernsteuern.

Plus

  • Steuerung
  • Verarbeitung
  • DAW-Integration

Minus

  • unübersichtliche Programmierung

Preis

  • Ladenpreis:
  • GX49: 99,- Euro
  • GX61: 109,- Euro
Forum
  1. Profilbild
    Filterpad  AHU

    Felix, erkläre mal kurz in deinen Worten die sog. „DAW-Integration“. Wie muss man sich das vorstellen wenn man das Teil anschließt? Das bieten interessanterweise nicht viele Keys an aber wenn ich es richtig verstehe, werden alle Funktionen automatisch übertragen!?

    • Profilbild
      Felix Thoma  RED

      Hi Filterpad,
      das GX49 hat interne Mappings für die wichtigsten DAWs und deren Parameter, d.h. beim Anschalten des Keyboards musst Du eine bestimmte Tasten-Kombi für Cubase, Logic etc. drücken. Danach sind die Bedienelemente des Keyboards so programmiert wie Du es in Cubase, Logic etc. benötigst. Track-Buttons um zwischen den DAW-Tracks umzuschalten, Buttons 1-3 um bestimmte Funktionen zu aktivieren. Ist beim GX49 aber eingeschränkter aufgrund der wenigen Elemente als bspw. beim LX49.

  2. Profilbild
    Filterpad  AHU

    Danke Felix! Das reicht für den ersten Eindruck vollkommen aus. Dieses Feature bieten teilweise nicht mal sehr teure Keys an, warum auch immer.

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      naja die wichstigsten DAWs kann ich nicht bestätigen ableton wird von nektar konsequent ignoriert.

      • Profilbild
        MattZazzles  

        Ignoriert Nektar generell Ableton oder nur mit/bei ein paar Produkten?
        Liebäugel mit dem Panorama, vllt sollte ich aber echt einfach in den sauren Apfel beißen und nen Batzen Geld für das Komplete Kontrol raushauen.

        • Profilbild
          AMAZONA Archiv

          Also ich habe noch kein Produkt mit Live Mapping o.ä. von Nektar gesehen. Gibt zwar irgendwelche Scripts im Netz aber ist mir zu umständlich wenns auch alternativen gibt.

          • Profilbild
            vaikl  

            Es gibt Entwickler bei Nektartech, die sich um Ableton Live kümmern, wenn man nett fragt;-) Ich habe so eine „Personalized“ Version mit ein paar (der wichtigsten) Live-Funktionen als Sysex-Download in meinem Panorama P1 laufen (in Kombi mit Cubase/Studio One -Setups). Wann es Live-seitig zum offiziellen Support kommt, kann ich leider nicht sagen.

        • Profilbild
          AMAZONA Archiv

          Zum Komplete Kontrol kann ich dir nicht soviel sagen. Aber gibt ja mittlerweile sehr viele Controller in dem Berich. Schwer zu sagen da hat ja auch jeder seinen eigenene Geschmack bzw. Bedürfnisse.

  3. Profilbild
    samsistema

    Maschine:

    Wie kompatibel ist das Gerät mit der Maschine?
    Eigentlich brauch ich es nur für den Kayboard modus und für Plug oder Komplete. Den drehregler würde ich nämlich gerne als Browser nutzen. Geht das mit dem Mapping und merkt sich der Nektar das dann auch? So kann man schnell durch verschiedene sounds browsen und sie gleich anspielen. Mehr brauch nicht.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.