ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Top News: MFB, Dominion 1, Analoger Keyboardsynthesizer

6. April 2013

MFB mischt bald im umkämpften Keyboard-Sektor mit

HIER gehts zum ausführlichen AMAZONA.de Test:

Test: MFB Dominion 1 Analogsynthesizer

ANZEIGE

Mit dem Dominion 1 stellt MFB sein erstes Keyboard vor. Basierend auf dem Dominion X bietet der speicherbare Dominion 1 eine analoge Klangerzeugung mit drei Oszillatoren, inklusive FM, analoger und digitaler Ringmodulation sowie zweifachem Hardsync. Das im Dominion 1 eingesetzte Filter ist eine Weiterentwicklung des SED-Filters, welches als Zusatzmodul für den Dominion X bereits erhältlich ist, jedoch besitzt die neue Variante 12 anstatt sechs verschiedener Modi.

dom1a

ANZEIGE

Im Unterschied zum Desktopgerät sind die Regler für die drei Hüllkurven am Dominion 1 als Fader ausgeführt. Außerdem sind mehr Patchpunkte zum Anschluss von anderen Analoggeräten und Modularsystemen vorhanden. Neu ist ebenso ein integrierter Arpeggiator/Sequenzer.

Das dreioktavige Keyboard soll eine gewichtete Tastatur besitzen, zwei Ribbon-Controller übernehmen die Funktionen von Pitch- und Mod-Wheel.

dom1b

Der Preis soll 1.380 € betragen, als voraussichtliches Lieferdatum wird Juli/August genannt.

ANZEIGE

Preis

  • voraussichtlich 1.380 €
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Ui! Na, ich hoffe mal, dass dies der Vorläufer für einen Dominion 5 wird :)

  2. Profilbild
    snowcrash

    Das Frontpanel ist hoffentlich nur ein Prototyp? Schaut irgendwie unvollstaendig/kaputt aus… was ist aus dem zeitlos-genialen Frontpanel-Design von MFB geworden? Fand die abgeflachten Rahmen und Schriftwahl perfekt, technische Reduktion mit einer Prise Retro-Futurismus. Das hier schaut wie ein bemueht gestaltetes schlechtes Shareware VSTi aus, aber nicht wie ein monstermaessig klingender Analogsynth!

    Liebe MFB-Leute, vertraut in eure Geschichte, vertraut in euer Techniker-Wissen und versucht nicht irgendwelchen Trends zu folgen!

  3. Profilbild
    Viertelnote  AHU

    an ein VST-Plugin habe ich auch gleich als erstes gedacht:-)
    Ich finde aber die Aufteilung aus Dreh,- UND Schieberegler gelungen,
    die meisten Synths speisen den user nur mit Drehreglern ab.

    Gerade die Hüllkurven stelle ich lieber mit Fadern ein, aber das ist
    wohl eine Geschmacksfrage.

    Wenn der Sound stimmt, ist der neue MFB ein Antesten wert.
    Als Monosynth in der angepeilten Preislage ist er aber definitiv nicht
    konkurrenzlos.

    mfG

  4. Profilbild
    greekotronic  

    Schöne Sache! Auch mit den Ribbons, aber deshalb auf Pitch- und Modulations-Wheel verzichten zu müssen, finde ich sehr schade… auch die Plazierung der Ribbons finde ich etwas unglücklich. Aber der Sound wird’s hoffentlich wiedergutmachen :)

  5. Profilbild
    Saftpackerl

    Ich finde die ribbons STATT echten wheels auch keine besonders gute Idee. Zusätzlich, oder zumindest nur statt modulation wheels…vonmiraus.
    Aber wie soll ein Ribbon ein mittengerastertes Pitchwheel ersetzen? Vielleicht hab ich da einen Denkfehler, aber wie kannst du da den wert immer genau vom 0 punkt abholen?

    Ansonsten find ich das Ding spitze! Leider weckt das Design auch bei mir keine besonderen Emotionen. Daran sollts aber nicht scheitern…

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Ein Pitchwheel löst man los und es springt auf Null…. Ein Ribboncontroller dann wohl auch ;)

  6. Profilbild
    bingobongo

    Kommt da eigentlich irgendwann mal was? Nach diesem bisher bescheidenen Auftritt der Betavetsion ohne offiziell fertigem Layout, Diy Case und einem Releasedatum vor einem halben Jahr kommt nun irgendwie doch nichts?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE