Allen & Heath bringt Avantis Digitalmischpult auf den Markt

8. Oktober 2019

Digitalmixer mit vielen Live-Features

allen & heath avantis

Allen & Heath bringt Avantis Digitalmischpult auf den Markt

Mit dem Avantis bringt Allen & Heath ein drittes Mixing-System auf den Markt, das auf der hauseigenen XCVI-FPGA-Engine basiert. 64 Kanäle werden geboten, das alles mit 42 Bussen, zwei Touchscreens und diversen I/O-Optionen garniert.

Zusätzlich zu den ebenfalls auf der o. g. Engine basierenden Digitalmixern dLive und die Modelle der SQ-Reihe gibt es mit dem Allen & Heath Avantis nun ein Digitalpult, das zwar viele Features der Brüder mit sich bringt, aber mit einem neuen User-Interface ausgestattet ist.

allen & Heath avantis digitalmischpult

Avantis bietet ab Werk 12 analoge XLR-Eingänge und die gleiche Anzahl an analogen Ausgängen. Hinzu kommt eine AES-Schnittstelle mit einem Stereoeingang und zwei Stereoausgängen. Über zwei optional bestückbare I/O-Ports lassen sich auf Wunsch dLive-Karten für Dante, Waves, gigaACE, MADI etc. hinzunehmen. Hierüber ergeben sich vielfältige Möglichkeiten zur Erweiterung, Splits von FoH- und Monitormix sowie Mehrspuraufnahmen.

Im Rahmen des „Everythin I/O-Konzepts“ von Allen & Heath ist Avantis mit einer Vielzahl von Audio-Expandern kompatibel. Egal ob kompakte und kleine Setups oder eine Kombi mit Personal Mix-Systemen und IP Hardware Remote Controllern, das weitgehend kombinierbare System bietet unterschiedlichste Möglichkeiten.

allen & Heath avantis digitalmischpult

Standardmäßig kommt das Allen & Heath Avantis mit diversen Bearbeitungsmöglichkeiten daher, so u. a. Kompressoren, Equalizer und dem RackExtra FX mit 12 Slots. Dies lässt sich mit Hilfe den optionalen dPack aber erweitern. Auf diese Weise lassen sich weitere Tools, die bisher dem dLive vorbehalten waren, auch im Avantis nutzen. Allen & Heath nennt hier u. a. den Dyn8 Dynamics mit bis zu 16 Instanzen, den DEEP-Kompressoren oder den Dual-Stage Valve Preamp.

Auch äußerlich gibt es neues zu vermelden. Das Gehäuse des Allen & Heath Avantis besteht aus einer Metalllegierung mit röhrenförmigem Rahmen, der besonders viel Stabilität bringen soll. Ideal für den harten Road-Alltag.

allen & Heath avantis digitalmischpult

Preis und Verfübarkeit sind bisher noch nicht bekannt. Allen & Heath lädt alle interessierten Kunden am 23.10.2019 nach Wiesbaden ein, dort wird Avantis offiziell vorgestellt. Im Rahmen der Veranstaltung können Interessenten das Digitalmischpult selbst testen.

Forum
  1. Profilbild
    nativeVS  

    Erinnert irgendwie etwas and das bedienkonzept der groesseren Harman pulte (Vista und Vi serien) und die kleinen scheiss DigiCos (S21/S31), aber positiv. So sehr die dLive famile grossartig ist konnte ich mich mit dem UI nie anfreunden (und ueber iLive wollen wir erst gar nicht reden..) wohingegen das hier schon etwas klassischer und einfacher wirkt.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.