ANZEIGE
ANZEIGE

Avid Pro Tools 2022.6, Digital Audio Workstation Update

2. Juli 2022

Kleine, aber feine Schritte

avid pro tools 2022.6

Avid Pro Tools 2022.6, Digital Audio Workstation Update

Die letzte große Änderung bei Avids Pro Tools gab es vor rund 4 Monaten, da stellte Avid seine DAW nämlich komplett auf Abonnement um, d. h. Kauflizenzen gibt es seitdem nicht mehr. Hier unsere damalige News dazu. Nun steht mit Pro Tools 2022.6 das nächste Update an, das der DAW wieder ein paar (kleinere) Features hinzufügt.

Avid Pro Tools 2022.6

Bereits beim letzten Steinberg Nuendo Update standen Immersive Audio und Dolby Atmos im Vordergrund. Und auch Avid legt nun einen Fokus im aktuellen Update 2022.6 darauf. So könnt ihr in Pro Tools nun kanalbasiert Mixe generieren, ohne vorher ein ADM-Authoring zu starten. Zum Vorhören solcher Mixe definitiv eine schöne Verbesserung.

ANZEIGE

avid pro tools 2022.6

Darüber hinaus kann eine Dolby Atmos Gruppe nun verschiedenen Bussen zugewissen werden un d die Analyse der Panorama-Automation kann später wiederverwendet werden.

Im MIDI-Bereich bietet Pro Tools 2022.6 ebenfalls Verbesserungen. Die Digital Audio Workstation verfügt nun über eine neue Quantisierungs-Möglichkeit und die Software bietet ein Shortcut für die MIDI-Quantisierung. Etwas Stirnrunzeln ruft das folgende neue Feature hervor: „Ein Doppelklick auf ein MIDI-Clip öffnet standardmäßig den MIDI-Editor.“ Wenn das ein Highlight des aktuellen Updates ist, nun gut …

avid pro tools 2022.6

ANZEIGE

Mit dem Firmware-Update, das in Pro Tools 2022.6 enthalten ist, kann Pro Tools | Sync X nun standalone genutzt werden. Nimmt man im Standalone-Modus Änderungen vor, so können diese nach dem nächsten Start von Pro Tools in die Session übernommen werden.

Zu guter Letzt kann Pro Tools im Video-Fenster nun den Timecode anzeigen und dieser kann auf Wunsch auch beim Export eines Quicktime-Videos mit exportiert werden.

avid pro tools 2022.6

Alle Informationen samt ausführlichen Erklärungen des aktuellen 2022.6 Updates hat Avid hier zusammengestellt.

Das Update ist für alle User mit einem aktiven Abonnement kostenlos. Erhältlich ist Pro Tools in den drei Versionen Artist, Studio und Flex. Preislich geht es ab 9,- Euro plus MwSt. im Monat los. Die Unterschiede zwischen den Versionen findet ihr hier.

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE