ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Boss Eurus GS-1 E-Gitarre & Synthesizer

15. Juli 2021

Boss Eurus GS-1 E-Gitarre Synthesizer

Boss Eurus GS-1 E-Gitarre Synthesizer

In der Vergangenheit haben Boss oft an der Speerspitze wichtiger Entwicklungen gestanden. Das war bei Loopern, Multieffektgeräten und vielen anderen Geräten so. Und vielleicht ist es diesmal wieder so. Meet Eurus GS-1 – ein Schmelztiegel von Gitarre und Synthesizer.

ANZEIGE

BOSS EURUS GS-1

Was heißt das konkret? Die Gitarre vereint eine leistungsvolle Synthesizer-Engine mit einer hochklassigen E-Gitarre als solche. Ein feines Offset Cutaway Design mit zwei Humbuckern, Gotoh Locking Tuner, FE1 Tremolo und klassischer 25,5 Zoll Mensur, C-Profil, Ahorm Hals und Palisander Griffbrett sowie vier Regler: Volume, Control, Tone & Memory. Das stimmt mich äußerst optimistisch – das bedeutet nämlich, dass Boss hier keinen billigen Synthie in Gitarrenformat gepackt haben.

Boss Eurus GS-1 E-Gitarre Synthesizer

Wie funktioniert die Eurus GS-1? Zwei getrennte Ausgänge für den eingebauten Synthesizer und die E-Gitarre – voneinander unabhängig im Signalweg quasi. So könnt ihr die Sounds frei routen und euch überlegen, welcher Teil der Eurus durch welche Pedale gejagt werden soll. Die Synthie-Engine wird mit AA-Batterien versorgt und ist völlig latenzfrei – sehr fein. Im Instrument selbst könnt ihr 6 Presets unterbringen und per Bluetooth über die GS-1 App auch direkt ändern.Boss Eurus GS-1 E-Gitarre Synthesizer

Boss Eurus GS-1 Gitarre & EV-1-WL Expression Pedal

Natürlich muss das ganze mindestens ein sensationelles Tracking vorweisen – anderseits ist das einfach nur mal wieder ein netter, aber im Großen und Ganzen unnützer Gimmick. Mich beschleicht aber das Gefühl, dass das hier nicht der Fall ist. Wie gesagt – Boss hat in der Vergangenheit meistens legendär vorgelegt, und die Konkurrenz zog nach. Und dass seit jeher ein paar interessante Konzepte in Sachen Gitarre-/Synthie-Verschmelzung kursieren, versteht sich ebenfalls von selbst. Nur dürften Boss eventuell hier das erste wirklich breitflächig anwendbare Instrument dieser Art präsentieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Ein weiterer Clou ist das dazugehörige EV-1 Wireless MIDI Expression-Pedal. Ihr könnt an der Gitarre mit dem Control-Poti einen belieben Parameter der Gitarre ändern – oder eben mit dem EV-1. Das sensationelle dabei: die Verbindung zwischen Eurus und dem EV-1 verläuft über Bluetooth. Dürfte extrem interessant sein, zu sehen, wie Boss das Ganze umsetzen. Ich bin ja immer noch der Meinung, dass das SY-1000 ein zu Unrecht übersehenes Synthesizer-Pedal darstellt. Teuer, ja – aber auch konkurrenzlos gut. Vielleicht passiert hier Ähnliches – und wer weiß: Vielleicht werden Boss auch die ersten sein, die eine Gitarre als Schnittstelle anderer Synthesizer brauchbar umsetzen könnten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politischen Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE