BUZZ: neuer Synthesizer von Vermona

24. Dezember 2014

Was lässt Vermona da aus dem Sack?

Eine erste preview zum neuen Vermona Synthesizer „14“, findet Ihr übrigens seit heute (22.1.2014) HIER:

PREVIEW ZUM VERMONA SYNTHESIZER 14

Hier die Original-Meldung vom 24.12.2013:

Pünktlich zum Fest kündigt (besser gesagt teasert) Vermona einen neuen Synthesizer an.

Vermona_xmas14-38ccb01e

Viel ist nicht zu sehen auf dem Bild, aber immerhin wird es Vermonas erster Keyboard-Synthesizer – wenn man vom Mephisto-Prototypen und dem alten DDR-Synth absieht. Vermutlich wird das neue Gerät eine 44er oder 49er Tastatur haben.
Klar ist, dass es sich um einen echten Analogsynthesizer handeln wird. Naheliegenderweise könnte es ein weiterentwickelter (Mono)-Lancet sein, aber die Hoffnung auf etwas mehrstimmiges ist natürlich auch vorhanden.

Vermona_xmas_cut

Auch alle weiteren Details sind momentan noch spekulativ: wie viele Oszillatoren? (mit viel gutem Willen lassen sich Regler für zwei VCOs erkennen) Was für ein Filter? Besondere Ausstattung? Außer dem MARS hatte Vermona noch nix Speicherbares und die Ecke auf dem Foto zeigt kein Display oder ähnliches, es könnte also ein reines Knopf-Gerät sein.

Wir werden bei dem Herrn im roten Mantel mal nachfragen und dann schnellstmöglich alle gewonnenen Erkenntnisse hier mitteilen.

Forum
  1. Profilbild
    Saxifraga  

    Noch mehr subtraktive Synthese? Die Firmen töten sich doch nur gegenseitig bei dem Konkurenzdruck. Und was ist mit Innovation? DSI Pro 2 und Moog Sub 37 und all die anderen reichen doch wohl langsam? Der Boom liegt wohl daran, das alle die in den Siebzigern jung waren nun im Alter sind wo man Geld hat, und auch die Sentimentalität stark Einzug hält. :D

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Yep, genau darum geht es wohl….
      Aber bevor du jeden neuen Synth mit subtraktiver Synthese verdammst: Beschwer dich erstmal bei den Autoherstellern für jedes neue Modell mit Verbrennungsmotor :)

      • Profilbild
        Saxifraga  

        Ich verdamme doch nichts. Aber wer soll die alle kaufen? Zuviel Expansion kann ganz schnell in den Ruin führen. Siehe Gaspreiseinbruch durch Fraking in den USA. Plötzliches Überangebot und Rums, schon sind die kleinen Anbieter ganz schnell tot und nur die Großen überleben.

    • Profilbild
      Atarkid  AHU

      Ich bin auch noch keine 100 und finde die von dir genannten Geräte klasse. Bin ich jetzt merkwürdig, weil ich nicht auf quietschende und blinkende, dauerglitchende Dubstep-Plastikhupen stehe?
      Gut ein paar neue FM-Teile könnte es wirklich mal geben ^^…

      • Profilbild
        lightman  AHU

        Bezüglich FM stimme ich voll und ganz zu. Ich bin seit vielen Jahren ein begeisterter Anhänger dieser Syntheseform, sie ist vielleicht nicht so zugänglich wie subtraktive Synthese, aber wenn der Groschen mal gefallen ist, eröffnen sich unendliche Klangwelten und Möglichkeiten, die selbst bei Verwendung kleiner 4op-Synths (TX81Z, FB-01, usw.) weit über das hinausgehen, was mit normalen subtraktiven Synths möglich ist.

        Ich hätte wahnsinnig gerne eine Keyboard-Version des Yamaha FS1R mit einer cleveren Oberfläche, die dessen Vielseitigkeit und tollen Sound so richtig zum Leuchten bringt, für sowas würde ich jede analoge Quietschkiste stehenlassen. ;)

        Aber auch ein gänzlich neuer FM-Synth würde gerne genommen. In diesem Bereich gäbe es noch viel Luft für Neues, denn trotz der relativen langen Marktpräsenz von Synths wie dem DX-7 wurde FM nie so richtig ausgereizt und weiterentwickelt.

        • Profilbild
          Atarkid  AHU

          Geb ich dir vollkommen Recht. FM Synths sind einfach wichtig, weil man auch sehr abstrakte Sachen machen kann. Und da ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht :).. Ja, wär schön, wenn da endlich mal was käme. Wahrscheinlich sind die Sounddesigner für FM-Synthese zu teuer ^^…

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.