ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

DAW-Update Magix Samplitude Pro X6: Neue Features, schnellerer Workflow

6. Mai 2021

Wohin geht die Samplitude Reise?

magix samplitude pro x6 suite 1

DAW-Update Magix Samplitude Pro X6: Neue Features, schnellerer Workflow

Ende letzten Jahres hatten wir die seit einiger Zeit zum Magix Unternehmen gehörende Digital Audio Workstation Samplitude in der fünften Version im Test. Heute wurde nun das nächste Update vorgestellt: Magix Samplitude Pro X6 ist ab sofort erhältlich.

Was ist neu bei Magix Samplitude Pro X6?

Magix hat allerhand neue Features in die Pro X6 Version gepackt. Im Fokus steht dabei ein schnellerer und intuitiverer Workflow, wobei es auch einige interessante neue Funktionen gibt.

ANZEIGE

Den Anfang macht die Erweiterung des Plug-in-Browsers. Hierüber lassen sich passende Sounds und Presets nun schneller auffinden. Favoriten können für einen zukünftigen Schnellzugriff markiert werden. Dazu lassen sich spezielle Filter und eine Stichwort-Suche nutzen.

Neuer Partner bei der Arbeit mit einem Equalizer ist der neu hinzugekommene dynamicEQ. Präzise und pegelabhängig sollen Klänge und Töne hiermit dynamisch verstärkt, abgeschwächt oder geformt werden können. Magix verspricht für diesen dynamischen Equalizer vielfältige Filteroptionen.

Zentral im Automation Panel angesetzt ist die Automationssteuerung. Auch bei komplexen Arrangements soll man hiermit stets die Übersicht bewahren können. Hierfür sorgt auch der neue Preview Modus.

Ebenfalls interessant erscheint der dockbare Track-Editor zu sein. Über diesen hat man stets alle wichtigen Funktionen einer Spur – von Audio- und AUX-Einstellungen über Plug-ins bis hin zu Mixer-Einstellungen und Equalizer – alles im Überblick und Griff. Projektansichten sollen flexibel gehandhabt werden, unabhängig davon, ob ein anderer Monitor, eine andere Aufteilung der Programmfenster oder Hoch- bzw. Querfomat bevorzugt wird.

Weitere neue Features umfassen ein flexibles Rendern mit dem Track-Output-Recording, eine Editierung in Echtzeit (während der Wiedergabe), eine neue Aux-Level-Steuerung und eine neu integrierte Resampling-Funktion.

Ausstattung von Magix Samplitude Pro X6 Suite

Die 140,- Euro (bzw. 200,- Euro ab Ende Mai) teurere Pro X6 Suite Version wartet zusätzlich mit interessanten Erweiterungen auf. So gehören Sound Forge Pro 14, Steinberg Spectral Layers Pro 7 (inkl. kostenlosem Update auf Version 8 so bald verfügbar), iZotope RX8 Elements und Ozone 9 Elements, die Plug-in-Bundles colorFX und coreFX Suite sowie eine große Sammlung hochwertiger Impulsantworten für Convology XT Complete zum Gesamtpaket dazu.

Im folgenden Video findet ihr einen guten Überblick zu den neuen Features:

ANZEIGE
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über die Magix Website könnt ihr die neue Pro X6 Version bereits herunterladen. Bis zum 26.05.2021 bietet Magix einen Einführungspreis für beide Versionen (Pro X und Pro X Suite) an. Diese belaufen sich auf 279,- Euro für die Pro X Version, die Suite Variante liegt bei 419,- Euro. Ende Mai sollen die Preise dann auf 399,- Euro bzw. 599,- Euro ansteigen.

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politischen Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE