ANZEIGE
ANZEIGE

Kostenlose DAW: Waveform Free mit großem Update

15. Februar 2021

Das Update zur DAW-Alternative

kostenlose daw waveform free tracktion

Kostenlose DAW: Waveform Free mit großem Update

Seit April letzten Jahres bietet Tracktion seine DAW Waveform Free kostenlos an. Dabei handelt es sich um eine gegenüber der Vollversion abgespeckten Variante der Digital Audio Workstation, die im Übrigen gerade für den TEC Award 2021 nominiert ist. Den Test zur großen Waveform 11 Version findet ihr hier:

Knapp ein Jahr nach dem offiziellen Release der Free-Version hat Tracktion nun ein großes Update vorgestellt. Das übersichtliche und leicht zugängliche User-Interface ist natürlich gleich geblieben und weiterhin bietet die DAW eine unbegrenzte Anzahl von Tracks und die uneingeschränkte Nutzung von Plugins.

ANZEIGE

kostenlose daw waveform free tracktion

Neu hinzugekommen ist ein „Welcome Screen“, über den auf einen Blick die angeschlossenen Audiogeräte, Projekt-Templates, Tutorials und neueste Produktinfos dargestellt werden.

Die Editierarbeit wird dank der Funktionen Range Selection, Ripple Delete und Heal / Consolidate / Silence nun einfacher, hinzu kommt der Dedicated Step Clip Editor, der die Clip-Programmierung vereinfachen soll.

kostenlose daw waveform free tracktion

Die meist verwendeten Editiervorgänge lassen sich nun als Action Panels individuell speichern und jederzeit mit nur einem Mausklick ausführen. MIDI-Typing macht aus jeder Computer-Tastatur ein kleines Einspiel-Keyboard, auch hier erfolgt die Umschaltung mit einem einzigen Klick.

ANZEIGE

kostenlose daw waveform free tracktion

Verbesserte Performance und Delay-Kompensation runden das Update von Waveform Free 2021 ab.

In unserem Digital Audio Workstation Test zur großen Tracktion Waveform Version erfahrt ihr alles zur aktuellen Variante. Hier vorab unser Fazit:

„Mit Tracktion Waveform Pro 11 hat Tracktion innerhalb kurzer Zeit gut nachgelegt und einiges an höchst brauchbaren neuen Features und Content abgeliefert. Vor allem die Freunde von EDM, Experimental und Electronic kommen da angesichts des mitgelieferten Soundmaterials und Instrumenten wie Biotek, Waverazor, Spacecraft oder der RetroMod Collection voll auf ihre Kosten, aber auch Tracks aus anderen Genres lassen sich natürlich realisieren – wenn auch Waveform für Filmmusik oder klassische Scorings jetzt nicht unbedingt meine erste Wahl wäre. Um- und Neueinsteiger werden eine Weile brauchen, bis sie sich an das etwas andere Konzept und die anfangs doch etwas unübersichtliche Oberfläche gewöhnt haben und die veraltete Dokumentation macht die Sache da nicht leichter. Hat man sich aber erst einmal reingefuchst und das Konzept verinnerlicht, macht die Arbeit mit Waveform 11 richtig Spaß. Angesichts der vielen Neuigkeiten lohnt auch für Besitzer älterer Ausgaben der Aufstieg auf die neue 11er-Version.“

Dazu haben wir euch im folgenden Artikel eine Vielzahl an kostenlosen DAWs zusammengestellt:

Über die Tracktion Website könnt ihr die Waveform Free DAW kostenlos herunterladen und nutzen.

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE