Dynaudio stellt Core 47 Nahfeldmonitor und den Core Subwoofer vor

13. September 2019

3-Wege-Studiomonitor mit passendem Subwoofer

dynaudio core 47 sub

Vor einiger Zeit hatte Dynaudio mit dem LYD-48 einen äußerst günstigen 3-Wege-Monitor eingeführt, zum Zeitpunkt der Markteinführung sogar der günstigste 3-Wege-Lautsprecher überhaupt. Im Rahmen der etwas größer dimensionierten Core-Serie folgen nun zwei weitere Produkte und wieder ist ein interessantes 3-Wege-Modell dabei. Um die Serie rund zu machen, gibt es ab sofort auch einen passenden Core-Subwoofer.

Dynaudio Core 47

Das neue Modelle Core 47 passt genau zwischen die bereits erhältlichen Speaker Core 7 und Core 59. Die Leistung des 47er Modells beläuft sich auf 500, 500 und 150 Watt, zum Einsatz kommt eine Class-D-Endstufe von Pascal. Der Woofer des 3-Wege-Modells misst 7 Zoll, für die Mitten gibt es einen 4 Zoll Speaker, die Höhen werden von einer 1 Zoll messenden Kalotte abgedeckt, der Bassreflexport ist nach vorne ausgerichtet.

dynaudio core 47 sub

In 1 Meter Abstand beträgt der maximale SPL 112 dB, den Frequenzbereich gibt Dynaudio mit 37 Hz bis 31 kHz (-6 dB) bzw. 44 Hz bis 27 kHz (+/- 3 dB) an. 15,1 kg bringt der Core 47 Lautsprecher auf die Waage, die Maße betragen 390 x 355 x 240 mm.

Der Studiomonitor findet sich sowohl in der analogen als auch in der digitalen Welt zurecht. Hierzu bietet er XLR-Eingänge für analoge Signale sowie digitale eine AES/EBU-Schnittstelle. Auch ein Wordclock-Anschluss sowie ein RJ45-Anschluss für Updates findet man an der Box. Digitale Signale dürfen im Rahmen von 32 bis 192 kHz in den Lautsprecher gelangen.

Diverse Anpassungsmöglichkeiten bietet die Core 47 und lässt sich so an räumliche Gegebenheiten anpassen. So gibt es zunächst die drei Settings:

  • Anechoic: Platzierung der Monitore auf Monitorständern im Raum
  • Desk: Platzierung auf dem Arbeitstisch/Meterbridge des Mischpults
  • Soffit: Montage auf passenden Wandhalterungen (gibt es ab sofort von K&M)

Darüber hinaus gibt es diverse setzbare Filter mit Dark- und Bright-Settings, um die Box weiter  an örtlichen Gegebenheiten anzupassen.

Dynaudio Core Sub

Passend zu den drei Core-Modellen 7, 47 und 59 gibt es nun auch einen Subwoofer. Auch hier kommt eine Endstufe von Pascal zum Einsatz, diese bietet 2x 500 Watt Leistung und treibt vier 9 Zöller an. Wie auch bei der Core 47 gibt es analoge und digitale Schnittstellen für die passende Einbindung. Mit den Maßen 390 x 365 x 514 mm und einem Gewicht von 48 kg ist der Core Subwoofer kein Leichtgewicht, lässt sich auf Wunsch aber stapeln.

Sowohl für klassische 2.1 Systeme im Tonstudio als auch für Home-Kino-Setups ist der Dynaudio Core Sub geeignet.

Dynaudio core sub

Der Core Subwoofer von Dynaudio

Beide neuen Produkte sind ab sofort erhältlich. Derzeit sind sie noch nicht bei den Musikhäusern gelistet, preislich wird es wohl bei ca. 2300,- Euro für die Core 47 und ca. 3500,- Euro für den Core Subwoofer liegen.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.