ANZEIGE
ANZEIGE
Kommentare

Techno-History 1: Die Fundamente des Techno

Profilbild
RaHen  am 20.12.2016 18:18 Uhr
Hallo Jens, mein Name ist Ralf Henrich aka RaHen. Als Amazona Leser der ersten Stunde bin ich auf Deinen Techno Bericht aufmerksam geworden. Deinen Bericht finde ich erst mal sehr interessant. Ob da jedes Details stimmt, lässt sich wahrscheinlich nicht mehr genau überprüfen, da viele Dinge auch parallel stattgefunden haben.…

Test: Behringer Nekkst K8, Nahfeldmonitor

Profilbild
RaHen  am 31.10.2016 13:39 Uhr
Vielleicht sind die kaputt? ;-)

Interview: Uli Behringer zu seinem Synthesizer-Plänen

Profilbild
RaHen  am 21.05.2016 14:17 Uhr
Hallo Inkel Sigi, vor dem "frechen" und eigentlich kriminellen Mackie 8-Bus Klone, gab es von Behringer Kopien von Aphex und DBX Geräten. Diese waren teurer, weil wahrscheinlich in Deutschland gefertigt. Bis auf den analogen Multibandkompressor fällt mir da nichts eigenständiges, bestenfalls weiterentwickletes ein. Herzlicher Gruß, RaHen

Test: Behringer Monitor2USB, Monitorcontroller

Profilbild
RaHen  am 04.04.2016 11:14 Uhr
Der Behringer Monitor2USB erinnert doch stark an SPL. Und wenn draußen alles so gut verarbeitet ist, muss wohl im Inneren gespart worden sein?! Oder an den Lohnkosten ;-)

Interview: Uli Behringer zu seinem Synthesizer-Plänen

Profilbild
RaHen  am 11.02.2016 17:21 Uhr
Immer mal wieder liest man in den letzten Jahren das der Mega Konzern Behringer/Midas einen Synth bauen will. Und... wo ist er? Und wer braucht ihn? In dieser Zeit schaffen es kleine aber fähige Firmen wie Arturia, Dave Smith, Analogue Solutions, stellvertretend für dutzende erstklassiger Synthfirmen marktfähige Produkte zu entwicklen…

Behringer Synthesizer - Additional Notes

Profilbild
RaHen  am 03.12.2014 10:55 Uhr
Behringer sollte erst mal die vielen oft seit Jahren angekündigten Produkte auf den Markt bringen, statt dauernd neue Pseudoprodukte anzudenken.

Test: Motu Track16, Firwewire und USB 2.0 Desktop Audio-Interface

Profilbild
RaHen  am 27.08.2012 20:00 Uhr
Dem Test kann ich mich überhaupt nicht anschliessen. Das Track16 läuft mit USB und Firewire ohne jegliche Probleme an meinem 2012er MacBook Pro. Kleine Latenzen und ein warmer und druckvoller Sound. Die Bedienung ist sensationell einfach durch die direkte Anwahl der wichtigsten Parameter. Ich hatte vorher ein Babyface und 3…
ANZEIGE