ANZEIGE
ANZEIGE

Mooer SD30i Modeling Verstärker

Intelligente Gitarrencombo mit integriertem Looper

25. Mai 2023
Mooer SD30i Modelling Verstärker

Mooer SD30i Modeling Gitarrencombo (Quelle: Mooer)

Mit dem neuen Mooer SD30i Modeling Verstärker will Mooer einmal mehr beweisen, dass sie im Bereich der intelligenten Instrumente mitmischen können. Mit integrierter Looper-Funktion, 2×4“ FRFR-Lautsprechern, Stereobetrieb und 30 Watt Leistung will die elegante Combo Positive Grid Konkurrenz machen. Insgesamt beheimatet die kleine Modeling-Combo 52 Amp-Modelle, 49 Effektgeräte, einen synchronisierbaren 80-Sekunden-Looper, 40 Drum-Machine-Loops und ein chromatisches Stimmgerät.

Mooer SD30i Modeling Verstärker

Mooer SD30i Modeling Verstärker – Bedienelemente (Quelle: Mooer)

Auf der Oberseite finden sich dann die Bedienelemente zur Auswahl des jeweiligen Verstärkermodells sowie zum Justieren von Gain, 3-Band-EQ, Lautstärke, Chorus/Vibrato, Echo/Delay, Instrument und Audio. Selbstverständlich lässt sich das gute Stück auch über den Mooer GTRS Wireless Footswitch steuern. Aber da das ja noch nicht wirklich intelligent wäre, ist auch die Steuerung über die iAMP-App per Bluetooth 5.0 möglich. Aktuell sind noch nicht so viele Sounds in der Cloud abrufbar, aber das wird sich in absehbarer Zeit sicher noch ändern. Solange kann man definitiv mit der Looper-Funktion kreativ werden und eigene Songs entwickeln. Via USB-C kann der Amp übrigens auch als Audiointerface genutzt werden.

ANZEIGE
Mooer SD30i Modeling Verstärker

Mooer SD30i Modeling Gitarrencombo – Anschlüsse (Quelle:Mooer)

Mooer SD30i Modeling Guitar Combo
Mooer SD30i Modeling Guitar Combo
Kundenbewertung:
(2)

Dank des 4000 mAh Akkus und eines Gewichts von knapp 5 kg ist der Mooer DS30i auch für das Musizieren unterwegs geeignet. 5 Stunden soll man dann auch abseits der Steckdose jammen können. Wenn man dann aber doch wieder an den Strom muss, geht das am besten über das im Lieferumfang enthaltene 19 V Netzteil.

https://www.thomann.de/de/mooer_sd30i_modeling_guitar_combo.htm

Die Fakten im Einzelnen

• 30 Watt (RMS) Class-D-Verstärker
• State Design
• 52 hochwertige, digitale Nachbildungen beliebter Verstärker, basierend auf MNRS-Technologie
• Bestückung: 2x 4″ FRFR-Lautsprecher
• 49 klassische und experimentelle Effekte
• wiederaufladbarer Akku mit bis zu 5 Stunden Laufzeit
• spezielle iAMP App für vollständige Effektbearbeitung
• Firmware-Aktualisierungen und zum Laden von Sounds zur und von der MOOER Cloud
• Unterstützung für Steuerung mit kabellosem Fußschalter
• integrierter Chromatic-Tuner
• 3-Band-EQ
• 40 editierbare Presets
• Wireless Bluetooth 5.0 Verbindung für AUX Input
• 80 Sekunden Looper, mit Drum-Machine synchronisierbar
• 40 Varianten von Drum-Machines und 10 Metronome
• Regler für Amp, Gain, Bass, Middle, Treble, Volume, Chorus/Vibrato, Echo/Delay, Instrument und Audio
• 6,3 mm Mono-Klinken Instrumenteneingang
• 3,5 mm Stereo-Klinken Kopfhörerausgang
• USB Typ-C Anschluss für direkte Aufnahmen beziehungsweise zum Abspielen von Audio über USB-OGT
• Stromversorgung über 19 V / 2,5 A DC Netzteil 2,1 mm x 5,5 mm Hohlstecker, Polarität (-) innen
• inkl. Netzteil und USB Typ-A auf USB Typ-C Adapterkabel
• Maße (L x B x H): 350 x 180 x 193 mm
• Gewicht: 5,4 kg

Erhältlich ist der Mooer SD 30i Modeling Verstärker dann in einigen Wochen für 289,- Euro.

Sounds gibt’s dann schon mal hier zu hören:

YouTube

ANZEIGE

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X