ANZEIGE
ANZEIGE

Nektar Nektarine 2.5, Update für Beats & Drums Software

13. Juni 2022

Beat Making Software

nektar nektarine 2.5

Nektar Nektarine 2.5, Update für Beats & Drums Software

Vor einigen Jahren stellte der für seine Controllerkeyboards und DAW-Controller bekannte Hersteller Nektar seine Software Nektarine vor. Hierbei handelt es sich um eine Host-Software für Plug-ins, die u. a. auch für den Pad Controller Aura gedacht ist. Mit dem ab heute erhältlichen Update 2.5 bietet Nektarine neue Funktionen, die einen genaueren Blick wert sind.

Nektar Nektarine 2.5

Herzstück des Updates ist das Drum Player Plug-in DP-1. Hiermit könnt ihr wahlweise eure eigenen WAV- oder AIFF-Dateien als auch die 500 mitgelieferten Drum-Sounds nutzen. WAV- und AIFF-Dateien werden bis zu einer Bittiefe/Sample Rate von 24 Bit und 192 kHz unterstützt.

ANZEIGE

nektar nektarine 2.5

Neben dem reinen Abspielen von Drum-Sounds bietet das DP-1 Plug-in auch die wichtigsten Parameter, um Samples anzupassen: Pitch, Attack, Decay, Decay Slope, Env>Filter, Drive, Cutoff und Resonance. Die 8 Parameter lassen sich dann auch direkt über die 8 Drehregler von Aura steuern.

Interessant klingt der 1982-Modus, mit dem ihr eure Sounds klanglich ins letzte Jahrhundert beamen könnt. Aktiviert ihn diesen, wird die Auflösung auf 8 Bit heruntergeschaltet und es soll ein „klassischer Sound der Drum-Machines der ersten Generation“ emuliert werden. Zu diesem Effekt gesellen sich außerdem ein 1-Knopf-Kompressor sowie ein 2-Band-Equalizer.

Die DP-1 Library umfasst über 500 Sounds, die Nektar in 40 Kits einsortiert hat. Die Patches decken ein breites Spektrum von klassischen Drum-Machines über elektronische Sounds bis hin zu akustischen Sets ab. Die akustischen Sounds wurden unter Verwendung von Setups und Aufnahmetechniken aus verschiedenen Epochen erstellt, um eine authentische, vielfältige und reichhaltige Sammlung zu liefern. Alle Sounds sind als einzelne Patches oder komplette Multipatches (Kits) in Nektarine erhältlich.

nektar nektarine 2.5

ANZEIGE

Auch bei der Benutzeroberfläche von Nektarine 2.5 haben die Entwickler Hand angelegt. Diese wurde von Grund auf neu gestaltet und bietet viele neue Funktionen und Workflow-Verbesserungen. So stellt die neue Pads-Ansicht einen zentralen Punkt dar und kombiniert 16 virtuelle Pads, die alle AURA-Pad-Einstellungen auf einen Blick zeigen sowie einen Mixer-Kanalzug mit Plug-in-Slots, Sends, Pan-, Volume-, Mute- und Solo-Parametern sowie einen Browser-Bereich zum Laden von Inhalten darstellt.

Nektar Nektarine 2.5 kann bis zu 16 Samples oder Instrumenten-Plug-ins hosten. Jedes darf mit bis 4 Insert-Effekten und 4 globalen Send-FX-Plug-ins weiter verfeinert werden. Alle Einstellungen zusammen lassen sich in einem Multipatch speichern.

nektar nektarine 2.5

Die Nektarine Software kann standalone oder als Plug-in mit jeder VST-, VST3-, AU- oder AAX-kompatiblen DAW-Software unter Windows und Apple macOS verwendet werden.

Die Software ist nur in Verbindung mit einem Nektar Gerät erhältlich, das Update auf Version 2.5 ist für alle registrierten Kunden kostenlos.

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE