Neuer QSC-Subwoofer KS118 bringt ordentlich Bühnen-Bass

9. Oktober 2019

DEEP-Modus erlaubt satten Bass

qsc ks118 ks112 ks212c

Neuer QSC-Subwoofer KS118 bringt ordentlich Bühnen-Bass

Der Hersteller QSC hat mit dem KS118 einen neuen Subwoofer für den Live-Einsatz vorgestellt. Der Subwoofer, der vor allem für Retailer, große Produktionen oder für die feste Installation in Locations prädestiniert ist, bietet eine 3.600 Watt starke Class-D-Endstufe, die einen maximalen Pegel von 136 dB generieren kann. Der Treiber misst 18 Zoll (Langhub), den Frequenzbereich gibt QSC mit 35 Hz bis 111 Hz an.

Das Gehäuse des QSC KS118 besteht aus Birken-Multiplex-Holz und weist die Maße 640 × 520 × 785 mm auf, das Gewicht liegt bei 47 kg.

qsc ks118 ks112 ks212c 1

Bass satt mit dem neuen QSC KS118 Subwoofer

Die KS-Reihe umfasst damit nun drei Subwoofer, wobei der neue KS118 die Reihe nach oben hin abrundet und vom Hersteller mit „impressive low frequency performance“ beworben wird. Der interne DSP erlaubt, diverse Einstellungen vorzunehmen und schützt den Subwoofer vor Übersteuerung. Interessant ist der DEEP-Modus, der eine extra Portion Bassanteil mit sattem Fundament generieren soll. Auch können beispielsweise mehrere KS118 kombiniert werden, um das Abstrahlverhalten zielgerichtet zu nutzen.

Für kleinere Einsatzgebiete empfiehlt QSC entsprechend die kleineren Modelle KS112 und KS212C. Diese bieten mit 2.000 Watt (KS112) bzw. 3.600 Watt (KS212C) und vielen live-tauglichen Features ebenfalls ordentlich Power. Der KS118 wird in Kürze für einen Preis von 1.699,- Euro erhältlich sein, weitere Informationen findet ihr auf der Website von QSC.

qsc ks118 ks112 ks212c 1

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.