News: Eventide veröffentlichen Blackhole als Gitarrenpedal

15. September 2020

Eventide bringt legendären Hall-Algorithmus als Pedal raus

NEWS Strymon Blackhole Pedal

Darauf dürften ziemlich viele gewartet haben – der Blackhole Algorithmus dürfte wohl in so ziemlich jeder zweiten DAW eines Homestudio untergebracht sein und erfreut sich seit Jahren riesiger Beliebtheit. Insgesamt sind Eventide immer wieder für eine Überraschung gut: die perfektionistische Schmiede hat mit den H9-Pedalen immerhin eine absolute Referenz in Sachen Multieffektpedalen erschaffen – nun gibt es eins der beliebtesten Hall-Plugins in feinster Hardware-Ausführung.

Ganz neu ist das nicht: Der Blackhole-Algorithmus wurde bereits in den Eventide-Pedalen der H9-Reihe untergebracht, erfüllte hier aber nicht jedermanns Erwartungen und war in der Praxis nicht ganz so flexibel und umfangreich wie das Plugin. Dass die Firma den Algorithmus nun als eigenständige Stompbox herausbringt, spricht für die perfektionistische Veranlagung von Eventide, von der auch das inzwischen legendäre Hall-Pedal Space zeugt.

Das Blackhole steht vor allem für eins: Ätherische, endlose Sustain-Halls und nicht kleine, gesteckte Room-Reverbs für den Rockabilly-Sound. Selbstverständlich kann er auch das, aber der legendäre Algorithmus glänzt in den extremeren Einstellungen eben ganz besonders. Bezeichnend hierfür ist Infinite Mode sowie die Freeze-Funktion, mit der Ihr den Decay auf endlos schalten könnt. Der Catchup-Mode erlaubt einen nahtlosen Wechsel zwischen mehreren Presets, und Resonanzen werden mit Low- und High-Cut-Funktionen flexibel gehalten. MIDI- und USB-Anschlüsse sind selbstverständlich vorhanden. Weitere unmittelbare Funktionen und Parameter des Panels sind unter anderem der Mix, wo sich das Verhältnis von Dry- und Wet-Signal einstellen lässt, Feedback, Size für Decay, Depth für die Tiefe der Modulation und die Gravity-Funktion, die spannende Swells und Cuts leisten kann. Für 300,- Euro lässt sich das Blackhole-Pedal ab sofort erwerben und wird bei uns auf Amazona schon bald auf Herz und Nieren überprüft.

 

Forum
  1. Profilbild
    Radeon  

    Nett. – Jetzt warte ich noch darauf, dass der MangledVerb-Algorithmus in Pedal-Form erscheint!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.