ANZEIGE
ANZEIGE

Roland Jupiter-X / Xm, OS-Update 3.00

20. April 2022

Neue Model Expansion & 2x Speicher

Roland veröffentlicht das OS-Update 3.00 für die Synthesizer Jupiter-X und Jupiter-Xm. Kernstück ist die neue Model Expansion gleichen Namens: Jupiter-X.

ANZEIGE

Die Expansion Jupiter-X basiert auf dem Modell Jupiter-8. Allerdings wurde die Synthesizer-Engine gegenüber der reinen Emulation des beliebten Klassikers erweitert. Jupiter-X hat vier Oszillatoren pro Stimme, bei denen zusätzlich Supersaw und Alpha Juno Waveforms zur Verfügung stehen. Außerdem gibt es die Funktionen Oscillator Pan und Oscillator Delay sowie fünf Hüllkurven, zwei LFOs und mehrere Filtermodi.

Die Funktionalität des I-Arpeggiators wurden erweitert. Es gibt größere Wertebereiche für Type und Rhythm, Mode Switching, individuelle Wechsel von Style und Variation für jeden Part, außerdem wurde eine Wahrscheinlichkeitsfunktion implementiert. Weiterhin wurde die Anzahl von speicherbaren Scenes und User Tones von 256 auf 512 erhöht. Wer hätte gedacht, dass die Engine noch einfach so eine Verdopplung ermöglicht?

Verbesserungen gibt es auch am User-Interface. Die veränderten Parameterwerte lassen sich per Knopfdruck als Liste darstellen, die Struktur der Menü-Ansicht wurde reorganisiert, die Darstellung der Namen für Scenes und Tones wurde verbessert und die Reihenfolge der Z-Core Tone-Parameter wurde neu angeordnet. Dazu kommen noch kleinere Bug-Fixes. Das Update kann kostenlos von der Roland Wbesite heruntergeladen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

ANZEIGE

Video laden

Unter diesem Link findet ihr unseren Testbericht zum Roland Jupiter-X und eine Meldung zum Jupiter-X Editor.

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
    • Profilbild
      Garfield Modular

      Hey Tim,

      Heisse Luft kriegst du um sonst dabei wenn du diesen Synthesizer spielst, halbe Stunde spielen und dann dein Hand hinten am Synth halten, da wirst du vermutlich schon heisse Luft fühlen. Mal hoffen das es kein Lüfter gibt der Lärm macht, dafür klingt dieser Synth viel zu gut ;-)

      Viele Grüße, Garfield.

      P.S.: Ja ich weiß was „Heisse Luft“ eigentlich bedeutet, ich gebe hier halt ein was positiveren Erklärung an dem Begriff ;-)

    • Profilbild
      SynthNerd AHU

      Wenn Hersteller nicht nur neue Produkte auf den Markt werfen, sondern diese danach weiter pflegen, dann sehe ich das grundsätzlich positiv. Beseitigung von Fehlern und Hinzufügen zusätzlicher Funktionen sind willkommen.

  1. Profilbild
    defrigge AHU

    Die Verdoppelung des Patch-Speichers ist ebenso nützlich für meinen Jupter Xm wie die aufgepeppte neue Basis-Engine.

    Heiße Luft ist, wenn etwas keinen nennenswerten Inhalt hat – z.B. ein Kommentar. :-)

    • Profilbild
      astral_body

      Ich freue mich auch auf das Update für meinen XM.
      Der XM hat sich als überaus praktischer Schweizer Taschenmesser-Synth herausgestellt.

      Nach den ganzen Updates und dem Editor ist der mittlerweile echt richtig gut geworden.

      Heute Nachmittag werde ich damit auf der Terrasse mit Batteriebetrieb in der Sonne jammen. Das kann mein ganzes Studio-Zeugs nämlich leider nicht :-)

      • Profilbild
        Trance-Ference

        Achtung: der Editor ist wohl noch nicht kompatibel mit dem OS 3.0.
        Und vor dem Update ist ein Backup empfohlen. Nach dem Update ist ein Factory Reset erforderlich um die neuen Scenes zu sehen.

        • Profilbild
          astral_body

          Danke für den Hinweis.
          Falls meine Presets nach dem Reset gelöscht sind ist mir das auch egal: da hat sich ohnehin viel Müll angesammelt…

  2. Profilbild
    defrigge AHU

    Bei mir hat das Update die vorhandenen Presets nicht überschrieben (das passiert nur bei einem vollständigen Factory Reset) und trotzdem die neuen Bänke bereitgestellt.
    Man kann auch ein Factory Reset machen, bei dem vorhandene Presets und Lizenzen nicht überschrieben werden.
    Auch die neuen JupiterX Tones stehen dann zur Verfügung, ohne dass die alten Presets verloren gehen.

    Nur der Editor arbeitet in der Tat nicht mit OS 3. Ich hoffe, Roland wird hier bald updaten.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE