ANZEIGE
ANZEIGE

Steinberg Cubase/Nuendo mit Melodyne, ARA2 in der DAW

27. Juni 2019

ARA 2 für Cubase und Nuendo DAW

steinberg cubase nuendo melodyne ara

Viele User nutzen es schon lange, aber seit gestern ist ARA nun endlich (nahezu) voll in die DAWs Steinberg Cubase und Nuendo implementiert. Für Nutzer dieser DAWs heißt das: Melodyne wird nicht mehr als Plugin im Kanalzug eingefügt, sondern als Erweiterung direkt auf Audio-Events. Dies geschieht per Rechtsklick aufs Event oder noch schneller über die Infozeile. Dabei kann Event für Event mit Melodyne versehen oder auch mehrere Events gleichzeitig selektiert und dann Melodyne als Erweiterung aufgerufen werden.

ANZEIGE

steinberg cubase nuendo melodyne ara

„Somit erhält Melodyne von Cubase/Nuendo alle Audiodateien aller Events, deren musikalischer Inhalt deshalb unmittelbar und ohne den bisher nötigen Vorspielprozess als Audionoten in Melodyne angezeigt und direkt bearbeitet werden kann. Weil Cubase jedoch nur die Daten innerhalb der im Moment des Melodyne Einsatzes gültigen Eventgrenzen übermittelt, empfehlen wir, Melodyne bereits frühzeitig auf den Events einzusetzen; insbesondere noch bevor Sie Eventgrenzen verkleinern. Andernfalls könnten Sie die Eventgrenzen später nicht wieder aufziehen.“ – so die weiteren Informationen der offiziellen Pressemeldung.

Die bessere Verzahnung beider Programme führt ebenfalls dazu, dass folgende Bearbeitungsschritte von Melodyne nachvollzogen werden können:

  • Events verschieben
  • Events kopieren oder wiederholen
  • Events stummschalten
  • Eventgrenzen verkleinern
  • Eventgrenzen aufziehen

Darüber hinaus gibt der Hersteller Celemony die folgenden Features bekannt:

  • Wechseln der Melodyne-Anzeige von Cubase aus
  • Transportsteuerung
  • Tempoanpassungen (hier gibt es derzeit noch einen Workarund, siehe hier)
  • Comping (auch hier gibt es noch Verbesserungspotenzial)
  • Datei-Management

Bleibt die Frage, was braucht man, um die bessere Implementation von Steinberg Cubase/Nuendo und Melody nutzen zu können? Cubase muss in der Version 10.0.30 vorliegen, Nuendo in 10.1, Melodyne in Version 4.2.2. Wer ältere Projekte öffnet, in denen es die Implementierung noch nicht gab, braucht sich laut den Herstellern keine Gedanken zu machen. Das zuvor genutzte Plugin bleibt bestehen, alle Melodyne-Bearbeitungen können weiterhin genutzt und verändert werden.

steinberg cubase nuendo melodyne ara

Im folgenden Video ist alles noch mal anschaulich dargestellt:

ANZEIGE
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE