ANZEIGE
ANZEIGE

TC Electronic Monitor Pilot, Monitorcontroller im kompakten Desktop-Format

14. März 2022

Günstiger Monitorcontroller mit Fernbedienung

tc electronic monitor pilot

TC Electronic Monitor Pilot, Monitorcontroller im kompakten Desktop-Format

Einen kompakten Desktop-Monitorcontroller stellt TC Electronic mit dem neuen Monitor Pilot vor. Das Design erscheint zunächst etwas ungewöhnlich, sorgt aber dafür, dass möglichst viele Kabel nicht zwingend auf dem Studiotisch herumliegen.

Konzept des TC Electronic Monitor Pilot

Das System des TC Electronic Monitor Pilot besteht aus zwei Komponenten, die mit einem Kabel verbunden sind. Ein Teil, nämlich der Volume-Regler samt drei Buttons, kann auf dem Studiotisch platziert werden und wird mit einem einzelnen Kabel mit einer Art Breakout-Box verbunden. Diese lässt sich auf Wunsch bequem unter/hinter dem Tisch oder in einem Rack verstauen.

ANZEIGE

ttc electronic monitor pilot

An die Breakout-Box lassen sich bis zu drei Lautsprecherpaare anschließen. Signale lassen sich dem Monitor Pilot über ein Pärchen symmetrischer 6,3 mm Klinkenbuchsen oder einem 3,5 mm AUX In zuführen. Neben dem Anschluss für drei Studiomonitore bietet der TC Electronic Monitor Pilot einen Kopfhöreranschluss (6,3 mm Klinke). Die Lautsprecherausgänge lassen sich im Bereich +/-9 dB über Trim-Regler lautstärketechnisch anpassen. Das ganze System wird über ein externes Netzteil mit Strom versorgt.

ANZEIGE

tc electronic monitor pilot

Die Fakten zum TC Electronic Monitor Pilot

  • zum Anschluss von bis zu 3 Lautsprecherpaaren sowie Kopfhörer
  • analoger Signalpfad
  • Desktop I/O Gehäuse mit Justierung der Ausgangslautstärke +/-9 dB pro Monitor-Paar
  • kabelgebundene Fernbedienung mit Lautstärkeregler und 3 Taster für A/B-Umschaltung
  • 2 Line-Eingänge: XLR symmetrisch
  • 1 Line-Eingang: 3,5 mm Mini-Klinke, stereo
  • 6 Monitor-Ausgänge: XLR symmetrisch
  • 1 Stereo-Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • Eingang für Fernbedienung
  • Bauform: Desktop-Gehäuse mit Möglichkeit zur Untertisch-Montage
  • inkl. externes Netzteil

Ab Mitte Mai sollen die ersten Monitorcontroller ausgeliefert werden. Der Preis liegt bei 149,- Euro. Vorbestellen lässt sich der Monitorcontroller bereits.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Sven Blau

    Das finde ich interessant! Würde gut zu meiner Schreibtischlösung passen. Wieso ist das vorher niemand auf die Idee gekommen?

  2. Profilbild
    Garfield Modular

    Hallo Felix,

    Herzlichen Dank für die neue Nachrichten. An sich ein interessante Monitor Controller mit ausreichenden Ausgänge, leider sehr mager mit die Eingänge von nur ein mal Stereo :-(
    (Den mini-Klinke mal nicht mit gerechnet)

    Danke dir und viele Grüße, Garfield.

    • Profilbild
      janschneider

      Ich fände auch einen zweiten Stereo-eingang besser, dafür dann gerne einen Ausgang weniger.
      Eigentlich bräuchte ich nur eine Ausgang, hab nur ein paar Boxen, dafür fehlt mir ein Mute-Schalter, und am liebsten noch einen Dim.
      Das Format dagegen finde ich interessant, das könnte super untern Tisch geschraubt werden. Die meisten Desktop-controller sind mir zu gross, dafür habe ich keinen Platz.

  3. Profilbild
    noael

    Nice!
    Das ist wirklich schon ziemlich perfekt gerade wenn man so wie ich ein Mischpult im Studio hat. Bei meinem Studer 963 fehlt einfach die Möglichkeit zwischen verschiedenen Lautsprechern hin und her zu schalten.

  4. Profilbild
    Al

    Das ist fast(!) genau was ich schon lange suche. Für einen sperrigen Desktop-Controller mit vielen Anschlüssen möchte ich nicht so viel Platz opfern. Hinzu kommt das Kabelgewirr das dann über den Tisch laufen würde. Im Rack ist gerade auch kein Platz für ein 19″-Gerät. Unter den Tisch schrauben wäre ideal. Ich brauche außerdem die 3 Ausgänge, die meisten Desktops haben entweder nur 2 oder allerhand Kram den ich nicht benötige (Talkback etc.), der das Gerät aber größer macht. Mein einziges Problem mit dem TC: kein Mute-, kein Mono- und kein Dim-Schalter. Bevor ich dafür ein Workaround bastel bau ich mir dann doch lieber (wie bisher geplant) den ganzen Controller selbst (als MIDI-Controller, der Rest geschieht Software-seitig). Schade.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE