ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Blackstar FLY 3 Mini Amp, Gitarrenverstärker

(ID: 96147)
Complete

— Das Fly Komplett-Set mit Amp, der Zusatzbox und dem Netzteil —

Der Amp ist also erweiterbar, man kann aber auch gleich das ganze Set bei Blackstar ordern, dann befindet sich sogar noch ein Netzteil im Lieferumfang. Das gibt es bei der Bestellung des Fly 3 nämlich nicht, ein No-Name-Produkt ließ sich aber im Test ohne Probleme nutzen. Mit dabei ist aber ein Satz frischer Batterien, was fürs Erste ja auch ausreichen sollte.

Das Bedienpanel

ANZEIGE

Trotz des miniaturisierten Designs des Blackstar FLY 3 Mini Amp sind die Potis (bis auf eine Ausnahme) in normaler Größe ausgefallen. Die vier großen Regler bestimmen die Lautstärke des Amps, den Gain, die Intensität des Delay-Effektes sowie die Klangfarbe, die auch beim kleinsten Modell von Blackstar aus einem „ISF“ Poti besteht. Zur Erinnerung: Mit dem ISF-Poti, einer patentierten Schaltung von Blackstar, soll sich der Grundsound des Verstärkers von einem britischen zu einem US-Klangbild wandeln lassen. Eine, wenn auch nur einfache Klangregelung, existiert also nicht wirklich. Das kleinste Poti an Bord dient zum Einstellen der Delay-Geschwindigkeit. Das Delay ist genauer genommen ein Tape-Echo-Effekt und bei Erweiterung mit der Fly 103 Zusatzbox funktioniert das Echo selbstverständlich dann auch in Stereo.

ANZEIGE
Top

— Das Bedienpanel des Fly 3 —

Ein winziger Schalter ermöglicht den Wechsel zwischen Clean- und Overdrive-Channel, ein Anschluss für einen Fußschalter existiert nicht. Dafür aber ein Line-In sowie ein emulierter Line-Out/Kopfhöreranschluss, die beide im Miniklinkenformat angelegt wurden und sich zusammen mit dem ebenso winzigen Powerschalter und dessen roter Betriebs-LED am rechten Rand des Panels befinden. Dem gegenüber sitzt ganz links die Klinkenbuchse zum Anschließen der Gitarre. Und die werden wir jetzt mal dort einklinken!

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE