ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Blackstar HT-5TH, Gitarrenverstärker

16. September 2014

Mit 5 Watt über den Atlantik und zurück

So unterschiedlich können Jubiläen bezüglich ihrer zeitlichen Ausrichtung sein. Während Gibson unlängst die Firmengeschichte von 120 Jahren feierte, erfreut sich das Unternehmen Blackstar mit britischer Prägung und chinesischer Fertigung am 5-jährigen (2007 – 2012), welches mit einer Sonderedition eines ganz besonderen Verstärker Ablegers gefeiert werden soll.

Ganz im Sinne der zur Zeit mächtig angesagten Vollröhrenverstärker im einzahligen Wattbereich bringt das Unternehmen mit dem Blackstar HT-5TH eine cremefarbene Version des HT-5R Combos auf den Markt, welche auf 2.500 Stück limitiert wurde. Auch wenn die recht übersichtliche Ausgangsleistung von 5 Watt dem Großhirn die primäre Verwendung als Übungsamp suggerieren mag: Nehmt euch in acht vor solchen Schlussfolgerungen! 5 Watt ergeben gerade mal die halbe Lautstärke von 50 Watt, zudem sprechen eine gehobene Ausstattung und ein Abgabepreis von über 500,- Euro trotz asiatischer Fertigung eine andere Sprache.

ANZEIGE
Blackstar HT-5TH - Front

— Der Blackstar HT-5TH —

Konstruktion

ANZEIGE

Während viele Konkurrenten zumeist auf die Ausführung als reinen Head setzen, beziehungsweise die Konstruktion maximal einen Lautsprecher enthält, fährt Blackstar mit dem HT-5TH einen anderen Kurs. Zwei 10“ Celestion Lautsprecher verrichten ihre Arbeit hinter einem schwarzen Bespannstoff, welcher mit cremefarbenen Fäden durchzogen ist und die Lautsprecher frontal vor mechanischer Einwirkung schützt. Die Lautsprecherbestückung kommt der Verwendung eines internen Stereo-Reverbs zugute, welches bei einer links/rechts Auslegung eine deutlich bessere Tiefenstaffelung bzw. räumliche Auflösung generiert.

ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    MidiDino AHU

    Danke, besonders für die Differenziertheit und Wertung des Amps als eigenständig klingendes Produkt. Besonders interessant ist, wie ich finde, die sich ergebende Tiefenstaffelung.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE