AMAZONA.de

Test: Hagstrom Fantomen Tobacco Sunburst, E-Gitarre


Ein Phantom für die Geister

Im skandinavischen Raum, und dort insbesondere in Schweden, ist die Metalband Ghost eine ganz große Nummer. Ähnlich so, wie es auch der schwedische Instrumentenhersteller Hagstrom einst war. Nachdem das Ende der traditionsreichen Firma Anfang der 80er Jahre besiegelt war, folgte im Jahr 2004 ein Neustart und damit auch die Verlagerung der Produktion nach Asien, um dort kostengünstiger produzieren zu können. Damals, vor mehr als 35 Jahren, waren es schließlich Gitarren und Bässe aus Japan und Asien, die unter anderen auch Hagstrom aufgrund ihrer deutlich günstigeren Preise schließlich in die Knie zwangen. Diesbezüglich sieht man sich heute also besser aufgestellt und tatsächlich bieten die Instrumente von Hagstrom eine gute Qualität zu einem konkurrenzfähigen Preis, davon konnten wir uns bereits in einigen Reviews überzeugen.

Bislang haftete den Gitarren von Hagstrom trotzdem immer auch ein wenig der verstaubte Glanz der „Swinging Sixties“ an: hier ein wenig verschnörkelt, dort ein wenig (zu) verspielt. Doch das soll sich nun ändern, denn zusammen mit dem Bandleader von Ghost, Tobias Forge, wurde die Hagstrom Fantomen entwickelt. Die ist zum Teil zwar immer noch etwas „schnörkelig“ und verspielt in der Optik, sieht sich aber in ganz anderen Gewässern kreuzen.

Facts & Features

Wo wir gerade bei „Gewässern und kreuzen“ sind – den Korpus der Hagstrom Fantomen könnte man glatt als Schlachtschiff bezeichnen, derart riesig ist dessen Form ausgefallen. Ein wenig scheint man hier wohl zur Konkurrenz rübergeschielt zu haben, denn Anleihen an das Explorer-Modell von Gibson oder auch die Jackson Kelly sind unverkennbar. Nur haben deren Zargen nicht so einen schönen Schwung in ihrer Taille, wie ihn die Fantomen besitzt. Zwei Teile Mahagoni wurden für den Korpus zusammengeleimt und mit einem Tobacco-Sunburst-Finish versehen, zu bekommen ist die Hagstrom Fantomen darüber hinaus noch in den „Basisfarben“ Schwarz und Weiß. Dann auch ein kleines Stück günstiger.

— Die weiteren zwei erhältlichen Lackierungen der Hagstrom Fantomen —

1 2 3 4 5 6 >

Klangbeispiele

  1. Profilbild
    Numitron

    Die explorer ist ähnlich aber noch ähnlicher schaut die gibson rd aus.
    Diese gitarre war die hauptinspiration für die fantomen.
    Die gitarristen von ghost spielten eine modifizierte rd.

    http://bit.ly/2xhrd9R

  2. Profilbild
    Vergil

    Diese Fantomen sind jetzt die offiziellen Ghost Gitarren. Nun wird sich der Verkauf der Gibson RD etwas beruhigen.

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Hagstrom Fantomen

Bewertung: 4 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 4
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

AMAZONA.de Charts

Aktion