Test: JZ Microphones, BH-2 und BT-201, Studio Mikrofone

16. Januar 2012

Schwarzes aus Lettla

Mikrofone sind der Anfang jeder akustischen Verwertungskette. Von daher ist, meiner Meinung nach, darauf auch ein besonderer Augenmerk zu legen. Sofort war mein Interesse geweckt, als ich die mir bis dato unbekannten Produkte von JZ Microphones entdeckte.

ERSTKONTAKT

Zuerst möchte ich natürlich wissen, wo die Mikrofone herkommen. Die meisten neu am Markt platzierten Firmen verkaufen ja inzwischen gelabelte China-Ware. Das muss nicht schlecht sein, steht aber in der Regel nicht unbedingt für Innovation.

Ein wenig Nachforschung ergibt für JZ Microphones ein völlig anderes Bild: Die noch junge, 2007 gegründete Firma produziert in Handarbeit in Riga/Lettland. Der Firmengründer und Designer Juris Zarin war für einen Großteil der Entwicklungen bei Blue und Violet Designs zuständig. Ich bin gespannt.

Aus der noch übersichtlichen Programmpalette entscheide ich mich zum Test für das Großmembran-Mikrofon BH-2 

BH-2

BH-2

 

und für das Kleinmembran-Mikro BT-201. 

BT-201 Kleinmembran

BT-201 Kleinmembran

Forum
  1. Profilbild
    t.bechholds  AHU

    Den richtigen Mikrofonkauf halte ich für ziemlich schwierig. Die hochgelobten AKGs z.B. fand ich immer sehr muffig.

    Gut, dass es hier mal einen ausführlichen Mikro-test gibt. Zumal das mal nicht einfach gemacht ist…. !

    • Profilbild
      Armin Bauer  RED

      Danke für die Blumen, wir geben uns Mühe…

      Der Test soll auch Interesse wecken, mal eher unbekannte Firmen und ihre Produkte zu testen, man kann da manche positive Überraschung erleben.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.