Test: Marcus Miller V7 Alder-5 TS, E-Bass

Die „Marcus Heritage“ Aktivelektronik ist schließlich das eigentliche Highlight des Marcus Miller V7 Alder-5. Die Möglichkeiten dieser Klangregelung sind nahezu unendlich, der Bassregler steuert echte Tiefbässe im absoluten Keller bei, der Höhenregler durchsetzungsfähige und dabei nicht zu spitze Höhen und die Mittensektion mit der variablen Einsatzfrequenz absolute Vielseitigkeit. Nicht zu vergessen ist die passive Höhenblende, die zusätzliche Klangfarben ermöglicht, welche mit einer rein aktiven Elektronik nicht machbar wären.

Insgesamt klingen die meisten Einstellungen sehr musikalisch und dabei nebengeräuscharm, lediglich bei vollem Höhen-Boost legt sich ein feiner Rauschteppich über das Geschehen, aber der stört selbst in einer Studiosituation kaum. Übertriebene Einstellungen, insbesondere im Bassbereich, sind allerdings möglich, da sollte man Vorsicht walten lassen, um die Bassanlage nicht zu überfordern. Klar ist auch: Bei so vielen Möglichkeiten ist sicherlich so mancher Anfänger überfordert und es liegt in der Natur einer solchen Klangregelung, dass einmal gefundene Einstellungen nicht ohne Weiteres wieder reproduzierbar sind.

der Korpus des Marcus Miller V7 Alder 5 TS besteht aus Erle, was in dieser Preisklasse eher selten ist

— Der Korpus des Marcus Miller V7 Alder 5 TS besteht aus Erle, was in dieser Preisklasse eher selten ist —

Fazit

Der Marcus Miller V7 Alder-5 TS ist ein echter Knaller! Ich behaupte nicht, dass dieser Bass genauso gut ist wie einer, der das Drei-, Fünf- oder gar Zehnfache kostet, aber wenn wirklich alle Marcus Miller Bässe von Sire so gemacht sind wie dieses Testmodell, dürfte das jetzt der neue Maßstab in dieser Preisklasse sein. Nicht nur, aber insbesondere ist die „Marcus Heritage“ Aktivelektronik in ihrer musikalischen Vielfältigkeit und Nebengeräuscharmut bemerkenswert. Auch was Verarbeitung, Bespielbarkeit, Hölzer und Ausstattung anbelangt, gibt es wirklich nichts zu meckern.

Für Anfänger ist das Instrument allerdings nur bedingt geeignet, die etwas kompliziertere Bedienung der Elektronik könnte doch so manchen überfordern. Für alle anderen gilt: unbedingt antesten!

Die Signalkette der Soundbeispiele: RND DI-Box- MH MIO 2882- Logic Pro

Plus

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Verarbeitung
  • Qualität der hauseigenen Pickups und Elektronik
  • Qualität der hauseigenen Hardware
  • Holzauswahl
  • Knochensattel
  • Klang
  • Vielfältigkeit
  • Bespielbarkeit
  • aktiv und passiv schaltbar

Minus

  • -

Preis

  • Ladenpreis: 429,- Euro
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Hallo Christian,
    danke für den Test. Genau das macht für mich den Wert solcher Tests aus, aus der großen Masse des Angebots die wirklich guten Sachen herauszufinden, noch dazu wenn sie so preiswert sind. Leider ist der Bass nicht lieferbar. Das ging mir in der Vergangenheit auch schon mehrmals mit Gitarren so, die zum Zeitpunkt des Tests schon wieder aus dem Angebot verschwunden waren. Aber gehört nicht Amazona zu Thomann? Könnte man das nicht ein bisschen koordinieren, dass die guten Sachen wieder beschafft werden oder Instrumente, die sowieso auslaufen, nicht erst getestet werden? Gruß Andreas

    • Profilbild
      Christian Spohn  RED

      Hallo Andreas,
      danke für Dein Feedback zum Test. So wie ich das sehe, ist das Instrument noch im Programm, allerdings leider bis auf weiteres nicht lieferbar. Nun sorgen die Marcus Miller-Bässe ja in den diversen Foren im Netz schon seit einigen Wochen für ziemliches Aufsehen, zumeist werden sie extrem gelobt. Dadurch dürfte eine enorme Nachfrage entstanden sein, die so nicht vorhersehbar war und nun für den jetzigen Lieferstatus verantwortlich ist. Ich bin mir sicher, das die Bässe in Zukunft wieder lieferbar sein werden.
      Beste Grüße, Christian

  2. Profilbild
    bassguitar3003

    danke für den test! Die Beispiel-Grooves sind echt cool. ich hatte mal einen 4-er Sire zum test, hat mir vom sound auch sehr gefallen, allerdings konnte ich die saitenlage nicht wirklich tief einstellen und beim slappen hatte die e-saite leider n bisschen soundprobleme..war vermutlich ein montags-modell, der bass hier aus dem test klingt echt super, vor allem für den preis

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.