ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Millenium MPS-750X Pro, E-Drums

Top Einsteiger E-Drums zum kleinen Preis

15. Dezember 2023
Millenium MPS-750X Pro, E-Drums

Millenium MPS-750X Pro, E-Drums

In diesem Artikel geht es um das Millenium MPS-750X Pro E-Drum Mesh Set. Äußerlich sieht es zwar aus wie ein akustisches Set, ist aber ein elektronisches Schlagzeug. Was es mit diesem E-Drum Set auf sich hat, was es kann und ob es seinen durchaus kostengünstigen Preis wert ist, liest du hier.

ANZEIGE

Das Millenium MPS-750X Pro E-Drum Mesh Set

Das Millenium MPS-750X Pro ist ein elektronisches Schlagzeug, das in der Gestalt eines akustischen Drum Sets daherkommt. Auf den ersten Blick muss man also schon ein Kenner sein, um es von einem konventionellen Schlagzeug unterscheiden zu können.

Millenium MPS-750X Pro E-Drum Mesh Set 2

Millenium MPS-750X Pro E-Drum Mesh Set

Wie ist das Millenium Set aufgebaut? Größen & Zubehör

  • 18 x 14“ Bass Drum
  • 13 x 5,5“ Snare Drum
  • 10 x 6“ Tom Tom
  • 12 x 6“ Tom Tom
  • 14 x 14 Floor Tom
  • 13“ Hi-Hat Pad
  • 15“ Crash
  • 18“ Ride Crash
  • Bass Drum Pedal
  • Snare Drum Ständer
  • Hi-Hat Ständer
  • 2 Galgenbeckenständer
  • Drum Modul Halterung mit Multiklemme

Grundsätzlich gibt es solche „echt-aussehenden“ E-Drums schon länger. Allerdings findet man die altbekannten Vertreter dieser Gattung normalerweise erst in deutlich höheren Preislagen. Das MPS-750 X Pro hat sich damit ein Alleinstellungsmerkmal im Preisbereich bis 800,- Euro ergattert und es macht optisch einen wirklich guten Eindruck. Dazu gleich mehr.

Millenium MPS-750X Pro, E-Drums 2

Was aber würde der günstige Preis nützen, wenn die Qualität in puncto Technik und/oder Optik nicht stimmt!

Wie sieht das Millenium MPS-750 Pro Kit aus?

Optisch macht das MPS-750 X Pro eine sehr gute Figur!

Es sieht wirklich top aus – auch beim zweiten Mal hinsehen. Lediglich die Folien auf der Floor und Kick Drum wurden nicht sauber bzw. eben verklebt, sodass eine kleine Kante sichtbar und spürbar ist.

Millenium MPS-750X Pro E-Drum Mesh Set mit fehlerhafter Verklebung

Unsaubere Verklebung an der Floor Tom

Laut Thomann Support kommt dieser „Verarbeitungsfehler“ bei allen MPS 750X Pro und sogar bei sehr teuren Ludwig Drum Sets vor. In dieser Preisklasse – bezogen auf das MPS 750X Pro – sei dieser „Fehler“ jedoch normal und nicht als Mangel zu verstehen. An der Bass Drum findet man eine ähnliche Stelle an der unteren Seite des Kessels, was entsprechend unauffällig ist.

Hardware

Nachdem die Optik aus meiner Wahrnehmung durchaus überzeugt, geht es nun mit den technischen Punkten weiter. Grundsätzlich kann man aus meiner Sicht bei einem Gesamtpreis von weniger als 800,- Euro nicht erwarten, dass jedes Einzelteil von hervorragender Qualität ist. Um so erfreulicher ist es, dass mich manche Bauteile eher positiv überrascht haben.

ANZEIGE

Das MPS 750 X Pro kommt mit einem kompletten Hardwaresatz – nur der Hocker fehlt.

Die Hardware besteht aus Ständern für Snare Drum, Hi-Hat Maschine, Crash Becken, Ride Becken, Floor Tom Beine, Bass Drum Pedal, Multiklemme für das Soundmodul und Halterungen für die Tom Toms. Nur letztgenannte sind nicht wirklich der mechanische Kracher und die rasterhaften Einstellmöglichkeiten erlauben keine absolut stufenlose Positionswahl der Tom Toms. Aber wie schon erwähnt, ich habe hier keine Wunder erwartet und komme super mit den Einstellmöglichkeiten klar.

Alle anderen Hardwareteile machen einen wirklich guten Eindruck. Die Ständer kommen sogar in einer stabilen doppelstrebigen Ausführung, lassen sich sehr einfach und mühelos einstellen und wackeln nicht. Alle gewählten Einstellungen bleiben auch bei längerem Spielen erhalten.

Das Bass Drum Pedal ist zwar ebenfalls eines der günstigsten Sorte, aber auch dieses ist für den Einstieg wirklich okay, sodass man alles, was man sich vornimmt, auch spielen kann.

Millenium MPS 750X E-Drum Mesh Set

Die Kick Drum mit Pedal

MPS-750 Pro X: Doppellagige Meshheads

Alle Drums – von der Snare bis hin zur Bass Drum – sind mit sogenannten Meshheads ausgestattet und ermöglichen ein authentisches Spielgefühl. Ich habe wirklich meinen Spaß mit dem Trommeln auf diesen federnden Unterlagen. Selbst ohne das Soundmodul einzuschalten, kann man auf diesen doppellagigen Fellen wunderbar üben und das ohne wirklich laut zu sein.

Allein das Spielen auf den Becken und der Trittschall können dafür sorgen, dass man vermutlich auch in anderen Räumen und Stockwerken hörbar bzw. spürbar ist.

Die Meshheads können – wie auch konventionelle Felle – „gestimmt“ werden. Dies hat natürlich keinen Einfluss auf den Sound, denn dieser wird ja vom Soundmodul ausgegeben, jedoch kann man so den Rebound und somit auch das Spielgefühl verändern, sodass man dem Spielen auf einem akustischen Drumset sehr nahe kommen kann.

MPS-750 Pro X: Soundmodul

Das Soundmodul des Millenium MPS 750X Pro ist in einem dezenten Schwarz gehalten. Von Haus aus liefert es 20 Presets und bietet dem Nutzer weitere 20 Speicherplätze für eigene Kits, die aus 697 Sounds individuell zusammengestellt werden können. Weiterhin können diese Sounds mit verschiedenen Effekten, wie z. B. einem Reverb versehen werden.

Das Soundmodul des Millenium MPS-750X Pro E-Drum Mesh Set

Das Soundmodul

55 Songs verschiedener Musikrichtungen ermöglichen das entspannte Jammen. Wer mag, kann per Bluetooth sein Smartphone mit dem Drummodul koppeln und schließlich zu den eigenen Lieblingssongs spielen. So ist wirklich alles entghalten, was man für den Start in seine Drummer-Karriere benötigt.

Welche Anschlüsse bietet das Millenium MPS-750 Pro X?

Auf der Rückseite des Drummoduls findet man die folgenden Ein- und Ausgänge:

In- und Outputs am Drummodul des Millenium MPS-750X Pro E-Drum Mesh Set

Die In- und Outputs am Drummodul

  1. Kopfhörerausgang
  2. Ausgang links & rechts
  3. Line In
  4. Ext 1 – Anschluss für ein zusätzliches Triggerpad
  5. Ext 2 – Anschluss für ein zusätzliches Triggerpad
  6. USB-MIDI-Out
  7. Netzsteckeranschluss
  8. Power Button

Wie klingt das Millenium MPS-750 Pro Kit?

Das MPS 750X Pro Drumodul beinhaltet jede Menge gut klingender Sounds. Diese sind wie gesagt in 20 Preset Kits bereits so organisiert, dass man einfach loslegen kann. Von Rock, Pop bis hin zu Jazz, Metal und elektronischen Drum Kits findet man hier allerhand Sounds, die für viele Projekte passen.

Spielgefühl

Becken

Das Hi-Hat Pad des MPS 750X Pro wird auf der mitgelieferten Hi-Hat Maschine montiert und lässt sich wie eine reale Hi-Hat per Tritt auf das Pedal und durch das Spielen auf den „Becken“ zum Klingen bringen. Tatsächlich trennt sich gerade bei der Hi-Hat die Spreu vom Weizen – vor allem dann, wenn es um elektronische Drumsets geht. Oftmals ist hier die authentische Spielweise nur bedingt umsetzbar und sämtliche Nuancen dieses wohl zickigsten Instruments am Schlagzeug können nicht abgerufen werden.

Dass auch bei einem günstigen E-Drum Set wie dem MPS 750X Pro nicht alle spielerischen Feinheiten in Sound umgesetzt werden, war erwartbar und dennoch kann man sich getrost an dieses Schlagzeug setzen und hat nicht das Gefühl, dass man es mit einer „Quasi“-Hi-Hat zu tun hat. So kann man auch Anfängern guten Gewissens zu diesem E-Drum Set raten, da alle Unterrichtsinhalte auch authentisch umgesetzt werden können. So sind tatsächlich Sounds einer „geschlossenen“, „halb-geöffneten“ und „offenen“ Hi-Hat realisierbar.

Das Spielen auf den Becken fühlt sich zwar deutlich anders an, als man es von Cymbals an einem akustischen Schlagzeug gewohnt ist, aber auch hier lassen sich sehr gut verschiedene Spielweisen von laut bis leise, schnell bis langsam umsetzen. Durch die drei bespielbaren Zonen kommt man einer authentischen Spielweise auf dem Ride-Becken schon sehr nahe. So kann man die Sounds per Hand abstoppen und weitere Sounds per Spielen auf der Glocke und den Rest des Beckens abrufen.

Auch auf dem 2 Zonen Crash Becken kann man Sounds per Abdämpfen mit der Hand stoppen.

Millenium MPS-750X PRO E-Drum Mesh Set
Millenium MPS-750X PRO E-Drum Mesh Set
Kundenbewertung:
(10)

Snare, Kick & Tom Toms

Das Spielen auf der Snare, Kickdrum und den Tom Toms funktioniert wie von einem akustischen Drum Set gewohnt. Natürlich bewirkt man hier nicht annähernd solche Lautstärken, wie man sie von einem „echten“ Schlagzeug her kennt und kann so guten Gewissens zu sämtlichen Tag- und Nachtzeiten üben.

Das Drummodul gibt die Sounds sehr detailliert wieder und nuanciertes Trommeln ist bis zu einem gewissen Punkt möglich. Nur bei ganz leisen Ghost Notes macht das Soundmodul keinen Mucks und bleibt still.

Kompatibilität des MPS-750X Pro

Ein weiterer Vorteil des MPS-750X PRO ist die Vielseitigkeit seiner Anschlussmöglichkeiten. Mit USB-, MIDI- und Audioausgängen können Schlagzeuger das E-Drumset nahtlos in ihre bestehende Ausrüstung integrieren. Dies ist besonders für Musiker wichtig, die ihre Drum-Tracks aufnehmen oder live spielen möchten. Die USB-Verbindung ermöglicht auch die Verbindung mit Musiksoftware, was das E-Drumset zu einem leistungsstarken Werkzeug für Musikproduktion und Aufnahmen macht. So kann man es z. B. mit einer Drum Software wie EZdrummer 3 per MIDI verbinden, wie ich es bereits in diesem Artikel beschrieben hatte und so die vorhandenen Sounds enorm erweitern.
"

ANZEIGE
Fazit

Zusammenfassend ist das Millenium MPS-750X Pro E-Drum Mesh Set eine beeindruckende elektronische Schlagzeuglösung, die sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Schlagzeuger attraktiv ist. Mit seinen hochwertigen Meshheads, dem vielseitigen Soundmodul und der leisen Betriebsweise bietet es eine ideale Balance zwischen Qualität und Preis. Für Schlagzeuger, die in Wohnungen oder Umgebungen mit begrenztem Platz und Lautstärketoleranz üben müssen, ist dieses E-Drum-Set besonders empfehlenswert. Die Möglichkeit zur Integration in Aufnahme-Setups und Live-Performances macht es auch für Musiker interessant, die ihre Drum-Tracks professionell produzieren möchten. Insgesamt ist das MPS-750X PRO ein solides E-Drum-Set, das die Bedürfnisse einer breiten Palette von Schlagzeugern erfüllt.

Plus

  • top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Spielbarkeit
  • leichter Aufbau

Minus

  • Folien nicht immer sauber verklebt
  • Tom-Halterungen nicht stufenlos einstellbar

Preis

  • 798,- Euro
ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X