Test: Propellerhead Recycle 2.0

20. Dezember 2001

propellerhead

Hurra, hurra, Recycle 2.0 ist endlich da!

So oder so ähnlich muss sich der Weihnachtsmann fühlen, wenn er die langerwartete Neuversion der Audio-Software Recycle auf seinen Schlitten lädt. OK, Spaß beiseite. Trotzdem, die Jungs von Propellerhead haben sich mal wieder ordentlich ins Zeug gelegt, um uns das Samplen zu erleichtern.

1_Screenshot3.jpg

Zum Prinzip – oder die Sache mit den Scheiben

Vorab ein paar Worte über die Funktionsweise von Recycle.
Recycle ist ein Editorprogramm, mit dem es möglich ist, Tempo-, Pitch-, Dynamik- und Klangbearbeitungen an gesampleten Loops vorzunehmen.
Die Software zerlegt gesampelte Loops im Wav- oder Aif-Format in rhythmisch relevante Abschnitte, die Slices genannt werden. Ist der Loop bearbeitet, wird er als REX2-Datei abgespeichert. REX2 ist das native Reason- und Cubase-Audioformat und arbeitet mit bis zu 60% verlustfreier Audiokompression. Darin sind dann sowohl die Audiodaten, als auch die Groove-Informationen, also das Timing der Slices, enthalten. Die Empfindlichkeit mit der das Loop in die jeweiligen Slices zerlegt wird, kann mit dem Sensitivity-Regler manuell eingestellt werden. Dabei gilt: Je höher der Sensitivity-Wert ist, desto mehr Slices erstellt das Programm und desto mehr Einzelsamples stehen zur Verfügung. Vereinfacht gesprochen, werden die Scheiben später als einzelne Samples per MIDI-Noten getriggert und folgen somit dem Songtempo. Somit kann Recycle einen Loop komplett aus seinem ursprünglichen Tempo herauslösen. Dadurch, dass Recycle die Timing- Information der Slices als Standard-MIDI-Datei weiterleitet, kennt der Sampler den exakten Zeitpunkt, wann er die Slices wiedergeben soll.

Da aber Recycle bei komplizierten Loops auch nicht hexen kann, kommt es manchmal vor, dass zum Beispiel ein Drumschlag bei kleinerer Amplitude nicht erkannt wird. Als ungefähre Faustregel gilt: Im Loop sollte pro Sound ein Slice vorhanden sein. Korrigierbar ist dies mit Hilfe der Mauswerkzeuge aus der Toolbar, mit denen Slice-Stellen hinzugefügt, versteckt oder fixiert werden können.

2_Screenshot1.jpg

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.