width=

Test: Reverend Guitars Billy Corgan Signature, E-Gitarre

2. August 2016

Ein Kürbis, der rockt!

Die US-Band The Smashing Pumpkins gehört zweifellos zu den wichtigsten Gründungsmitgliedern und den zugleich auch zu den Aushängeschildern des Alternative Rock. Gegründet 1988, steht seit diesem Zeitpunkt ununterbrochen ein Mann am Mikrofon mit einer Gitarre um den Hals – Billy Corgan. Ein Musiker, Produzent und Künstler, der trotz der Arbeit mit den Pumpkins eine schier unglaubliche Anzahl an weiteren Werken veröffentliche und es nach wie vor auch noch tut. Das wiederum zu schätzen weiß der amerikanische Gitarrenhersteller Reverend Guitars, der zusammen mit  Billy Corgan nun sein Signaturemodell präsentiert, das sich sinngemäß Reverend Guitars Billy Corgan Signature nennt und nun zum Test bei uns bereitsteht.

 

Totale

— Die Reverend Guitars Billy Corgan Signature —

Facts & Features

Viele von uns werden mit dem Namen Reverend Guitars erst mal nicht viel anfangen können. Die im Jahre 1997 gegründete Firma hat ihren Sitz in Toledo/Oklahoma und entwickelt dort Gitarren und Bässe, die dann unter höchsten Qualitätsansprüchen in Korea gefertigt werden. Das sieht man unserer Reverend Guitars Billy Corgan Signature auch gleich nach dem Öffnen des mitgelieferten Koffers an, denn die Form, die Farbe und die Hardware der Gitarre wirken auch auf den zweiten Blick optisch äußerst ansprechend. Mal schauen, ob deren Funktion ebenso überzeugend ist.

Zunächst aber fällt die Gitarre durch ihr extrem leichtes Gewicht positiv auf, das sorgt insgesamt für ein gutes Handling, weckt aber zugleich auch die Neugier auf die Konstruktion. Die besteht aus einem Korpus aus Korina, der zusätzlich mit zwei Kammern im oberen und unteren Cutaway ausgestattet wurde. Diese Kammern dienen nur zum Teil der Gewichtsersparnis, weiterhin sollen sie für eine Verstärkung der Resonanzfreudigkeit des gesamten Instruments sorgen.

Chambers

Verschlossen werden die zwei Kammern durch Abdeckungen aus matt gebürstetem Aluminium. Zwei weitere, jedoch wesentlich größere Aluplatten bedecken die durch eine Erhöhung geteilte Decke auf beiden Seiten und tragen somit zur stimmigen Optik der Reverend Guitars Billy Corgan Signature bei. Diese Optik ist aber nicht nur in der Farbe unserer Testgitarre zu bekommen, zur Auswahl stehen insgesamt vier verschiedene Designs. Unser Modell trägt das Finish „Satin Metallic Alpine“.

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    Hein Bloed  

    Das ist ja eigentlich ein ziemlich kleiner Hersteller. Erstaunlich, dass sie zu diesem Preis so schöne und gut klingende Gitarren herstellen können. Die großen Hersteller mit ihren Designabteilungen kriegen die Gestaltung nicht so gut hin wie die Jungs von Reverend, man muss nur mal auf die schwungvolle Linienführung der metallenen Abdeckungen und der Pick Guards achten.
    Billy Corgan und satinierte Hälse kann ich allerdings nicht ausstehen, ist beides nicht echt.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.