Test: Warwick Adam Clayton Signature CW, E-Bass

Dank der ebenfalls zur Genüge vorhandenen Höhen eignet sich der Sound sehr gut für das Spielen mit dem Plektrum, für Fingerstyle ist es manchmal „unten rum“ etwas zu viel des Guten. Abhilfe schafft hier der Bassregler, mit dem man den Sound gezielt ausdünnen kann, der regelbare Bereich ist sehr praxisgerecht gewählt. Selbst bei maximaler Absenkung bleibt immer noch ein mehr als brauchbarer Sound, der dann etwas leichtfüßiger und knackiger klingt.

Warwick Adam Clayton BB

Fazit

Der Warwick Adam Clayton Signature CW wirkt auf den ersten Blick wie die gefühlt hunderttausendste Variation zum Thema Precision Bass. Die verbauten typischen Hölzer (Erle für den Korpus und Ahorn bei Hals und Griffbrett) sowie die Auswahl des Tonabnehmers von Seymour Duncan sprechen klar dafür. Allerdings tut man dem Testkandidat damit Unrecht. Dank der zweiteiligen Warwick Brücke und der vom Vorbild deutlich abweichenden Tonabnehmerposition in Verbindung mit der ausgefuchsten passiven Schaltung erhält man ein vollkommen eigenständiges Instrument von hohem Nutzwert, dessen Stärken – wen wundert es – eindeutig im Rockbereich liegen.

Perfekte Verarbeitung, komfortables Handling, moderates Gewicht und nicht zuletzt das umfangreiche mitgelieferte Zubehör tun das Übrige, hier eine echte Kaufempfehlung auszusprechen!

Plus

  • Klang
  • hochwertige Klanghölzer
  • moderates Gewicht
  • Qualität von Hardware und Tonabnehmer
  • Eigenständigkeit
  • Gigbag und Securitylocks im Lieferumfang enthalten

Minus

  • -

Preis

  • Ladenpreis: 888,- Euro
Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.