Test: Way Huge Swollen Pickle Jumbo Fuzz MKIIS, Effektpedal für Gitarre

23. Juni 2016

Kennst du schon meine geschwollene Gurke?

Oh Mann, das nenne ich mal eine gewagte Namensgebung! Wer hätte gedacht, dass ein prüdes Land wie Amerika einmal eine „geschwollene Gurke“ in den Mund nehmen würde! Allerdings muss ich zugeben, dass der neueste Output der momentan sehr schwer angesagten Way Huge Produkt Serie von Dunlop auch genau meinen Geschmack trifft. Rein optisch überzeugt der Way Huge Swollen Pickle Jumbo Fuzz MKIIS, seines Zeichens ein Fuzz-Pedal, mit einem knalligen Gurkengrün im Outfit, einem massiven Gehäuse aus gebürstetem Aluminium und einer übersichtlichen Anordnung von insgesamt fünf Drehreglern, welche eine ungemeine Vielfalt an Klängen ermöglichen.

Front

— Way Huge Swollen Pickle Jumbo Fuzz MKIIS —

Um im unübersichtlichen Dschungel der Verzerrertretminen nicht im Nirvana zu verenden, bedarf es schon einiger herausragender Klang-, Sound- oder Schaltelemente. Zumindest hat es Way Huge meiner Meinung nach schon mal in die Top 5 der „aktuell angesagtesten Tretminen Hersteller“ geschafft, da nehmen wir doch gerne mal die geschwollene Gurke in die Hand … es passt einfach zu schön! Übrigens, als kleiner Tipp für Einsteiger: Einen typischen Fuzz-Sound findet man im Gitarrensolo von „Paranoid“ (Black Sabbath).

Konzeption

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ohne „S“ im Namen wurden die Abmessungen des Pedals etwas geschrumpft. Da freut sich der Pedalboard-Betreiber, bleibt etwas mehr Platz für andere Tretminen. Das Way Huge Swollen Pickle Jumbo Fuzz MKIIS besitzt einen True-Bypass-Schalter und hat die Batterieklappe für eine 9-Volt-Batterie sinnvollerweise auf der Vorderseite des Gehäuses. Da freut sich der Pedalboard-Betreiber gleich noch mal, sofern er das Pedal mittels Kabelbinder befestigt und auf Batteriebetrieb schwört. So kann das Pedal für den Batteriewechsel auf dem Board verbleiben.

Neben dem Lautstärkeregler „Loudness“ und dem Sustain-Regler, welcher eine Art Kompressorfunktion übernimmt, sind es vor allem die Regler Scoop, Filter und Crunch, die massiv in die Klangbildung des Pedals eingreifen. Insbesondere der sehr wichtige Höhenbereich kann auf alle mögliche Art und Weise verbogen werden, vom extrem muffig bis hin zu beißend und kratzig.

Unterseite

— Way Huge Swollen Pickle Jumbo Fuzz MKIIS Unterseite —

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.