Test: Faderfox DJ44, DJ-Controller

Die Decks unter Kontrolle

Es folgt die Steuerung der Decks. Hier wird das Abspielen der Tracks gestartet und gestoppt. Eine LED im Button weist darauf hin, ob der Titel läuft. Vier schwarze Taster setzen und löschen (mit gedrückter Shift-Taste) Hotcues. Um Platz zu sparen, schaltet man einfach die Hotcues 1-4 und 5-8 per Knopfdruck um. Die grauen Taster steuern die einfachen Cue-Funktionen. Bei den schwarzen handelt es sich um den Pitch-Bend für Tempoanpassungen.

DJ44 Deck Kontrolle

An der rechten Seite unterhalb des USB-Ports befindet sich die Steuerung für das Master-Volume und der Regler für die Lautstärke des Monitors. Mit zwei weiteren Drehreglern kann auch der Track ausgewählt und in das gewünschte Deck geladen werden. Nebst Auswahl im Trackbrowser ermöglichen sie es außerdem, die Playlisten im Verzeichnisbaum direkt auszuwählen.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.