Gewinnspiel: YAMAHA EAD 10 Drum Module

1. August 2020

EAT, SLEEP, DRUM, REPEAT

EAT, SLEEP, DRUM, REPEAT – nach diesem Motto gestaltet der wahre Schlagzeuger sein Dasein. Ist das auch dein Motto, dann bist du bei uns in der August-Verlosung genau richtig. Wir verlosen nämlich jetzt gemeinsam mit YAMAHA das Drum Module EAD 10 im Wert von  512,-.

Wer also sein Drummer-Equipment aufstocken möchte, beantwortet schnell die Gewinnfrage! VIEL GLÜCK!

YAMAHA EAD 10

yamaha ead10 2019 v2

Das EAD10-System vereinfacht komplexe Setups, welche in der Regel auf Mikrofone, Kabel, Mixer und PA-Expertise angewiesen sind. Um ein hochqualitatives Stereoabbild deines Kits zu erhalten, musst du den EAD10-Sensor lediglich auf deiner Bassdrum montieren. Im Handumdrehen verwandelt sich dein akustisches Drumset dadurch in ein leistungsfähiges digital/elektronisches Hybridsystem, mit Samples und Digitaleffekten in Studioqualität. Es erlaubt dir die Aufnahme deines akustischen Sets zusammen mit Backingtracks deiner Lieblingskünstler aus deiner Musikbibliothek oder dem Track eines Freundes sowie die Möglichkeit deine Ergebnisse augenblicklich digital mit anderen teilen zu können.

Mit der kostenfreien iOS-App kannst du sogar ein Video deiner Drum-Performance drehen, editieren und direkt im Anschluss über dein Lieblingsportal teilen.

Das EAD10 Modul ist in der Lage, jeden einzelnen Aspekt deines Schlagzeugspiels zu verändern – die Art wie du übst, aufnimmst oder performst! Wer hätte gedacht, dass dein akustisches Drumset dazu in der Lage ist?

yamaha ead10

Die Sensor-Einheit des EAD10-Systems setzt auf ein speziell entwickeltes X/Y-Stereosensor-Abnahmeverfahren, ergänzt um Trigger-Sensoren und gewährleistet eine ausgewogene Aufnahme des gesamten Kits ausschließlich über die Platzierung der Sensor-Einheit in der Mitte des Drumsets.

Bei der verwendeten Mikrofonkapsel handelt es sich um eine Neuentwicklung mit hoher Schalldruckresistenz und ausgesprochen niedrigem Eigenrauschanteil, welche speziell im Hinblick auf die Abnahme von Schlagzeugen optimiert wurde. Die gesamte Sensor-Einheit, inklusive dem schützenden Grill der Mikrofonkapsel verfügen über ein einzigartiges akustisches Design, das sowohl die Anpassung der Richtcharakteristik als auch des Frequenzgangs ermöglicht. Der auf Basis ausgewählter Komponenten konzipierte Vorverstärker verhilft dem Mikrofon letztlich dazu, aus dem dynamischen Potential eines Drumsets das Beste heraus zu holen. Das klanglich ausgewogene Ergebnis mit seinem klaren und dynamischen Sound ist für Recording-Anwendungen geradezu prädestiniert.

Zudem lässt sich die klangliche Bandbreite durch die Nutzung des Trigger-Sensors in Kombination mit der die Bassdrum ergänzenden PCM-Sounds noch einmal deutlich erweitern.

Das EAD10-System kombiniert eine einfache Bedienung mit hochqualitativen Technologien, wie es nur ein Hersteller mit umfangreicher Erfahrung in den Bereichen Instrumentenbau und Mikrofontechnologie kann.

Die Haupteinheit des EAD10 wurde unter dem Gesichtspunkt einer einfachen Handhabung designt.

Auf der linken Seite verfügt das Gerät über große Knöpfe, mit denen sich Hauptfunktionen wie Lautstärkeregelung und die Steuerung von Preset-Szenen auch während der Performance einfach bedienen lassen. Integrierte LED-Indikatoren sorgen zudem dafür, dass Szenen-bezogen steuerbare Parameter wie Reverb, Effekt und Trigger zu jeder Zeit gut sichtbar sind. Dadurch lassen sich selbst bei schlechter Bühnenbeleuchtung zum einen aktuelle Settings ablesen als auch intuitiv Anpassungen vornehmen. Kombiniert mit den Vorzügen des integrierten LED-Displays, bieten die auf der rechten Seite untergebrachten Buttons die Möglichkeit detaillierte Anpassungen in jeder Situation vornehmen zu können.

Zusätzlich verfügt das EAD10-Modul über einen speziell entwickelten hochwertigen Kopfhörerverstärker, welcher in puncto Leistungsfähigkeit auch mit der Dynamik eines akustischen Drumkits klarkommt.

Darüber hinaus liefert das Modul zahlreiche hochqualitative Effekte und PCM-Sounds aus Yamahas elektronischem Instrumental-Portfolio mit welchen sich akustische Drumkits in ein komplett anderes Instrument verwandeln lassen.

Yamaha EAD10

Die wichtigsten Features auf einen Blick:

  • 757 Sounds
  • 50 Preset Scenes
  • 200 User Scenes
  • 32MB Speicherplatz für eigene WAV Samples
  • 11 Reverb Effekte
  • Metronom
  • 3x 6,3 mm Stereo-Klinken Trigger Inputs für maximal 6 Mono Trigger
  • 6,3 mm Mono-Klinken Main Outs
  • 3,5 mm Stereo-Klinken Aux In
  • USB to Device
  • USB to Host
  • Eingang für Fußschalter
  • der Sensor wird am Spannreifen der Bassdrum befestigt, verfügt über einen Trigger, sowie zwei integrierte Mikrofone und nimmt das komplette Schlagzeug ab
  • Vermischen von akustischen und elektronischen Sounds innerhalb des Moduls möglich
  • inkl. Netzteil

Unser Autor Christian Herrmann hat das Drum Module HIER unter die Lupe genommen.

Mehr Infos zum Produkt findet ihr aber auch auf der Herstellerseite von YAMAHA.

Wenn ihr euch nicht auf euer Losglück verlassen wollt, könnt ihr einen Blick auf das EAD 10 bei THOMANN werfen.

TEILNAHME:

Alles, was ihr tun müsst, ist euch mit eurem AMAZONA.de-Account einzuloggen und danach die Gewinnspielfrage zu beantworten – VIEL GLÜCK!

EINSENDESCHLUSS:

Die Teilnahmemöglichkeit für dieses Gewinnspiel endet am 31. August um 24 Uhr.

Der glückliche Gewinner wird spätestens am 7. September 2020 bis ca. 18 Uhr im Gewinnspiel sowie in unserem Newsletter bekannt gegeben. Selbstverständlich informieren wir den Gewinner auch persönlich per E-Mail.

Mit seiner Teilnahme erklärt sich der Gewinner ausdrücklich damit einverstanden, dass bei der Bekanntgabe sein Vorname, die Initiale seines Nachnamens, sein AMAZONA.de-Avatarname sowie sein Wohnort öffentlich durch AMAZONA.de bekannt gegeben werden dürfen.

Und schon mal vorab an die künftigen Gewinner:

Falls du gewinnen solltest, schick uns doch bitte ein Foto von dir und dem Gewinn oder alternativ: Schick uns ein Foto nur von dem Gewinn im Umfeld deines Recording-Sets. Wir würden das Foto sehr, sehr gerne veröffentlichen, damit auch andere Leser sehen, dass unsere Preisausschreiben keine Fakes sind.

SEHR WICHTIG:

Bestätigung der Annahme des Gewinns

Damit dieser Gewinn hier zuletzt auch bei einem realen Leser landet und nicht bei einem „Roboter“, gibt es eine kurze Sicherheitsabfrage wie folgt: Nach Bekanntgabe seines Namens hier im Gewinnspiel hat der Gewinner 14 Tage Zeit, seinen Namen und seine Adresse schriftlich bei AMAZONA.de zu bestätigen. Leider verfällt der Gewinn ohne Anspruch auf Ersatz, wenn sich der Gewinner nicht innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe schriftlich bei uns gemeldet hast.

Nun wünschen wir euch viel Glück bei dieser Runde unseres AMAZONA.de-Gewinnspiels!

Fragen
Zur Teilnahme am Gewinnspiel musst du angemeldet sein. Du hast noch kein Benutzerkonto?
Forum
  1. Profilbild
    adissu  

    Ha ha :-), der Anteil der Drummer hier scheint wohl sehr gering zu sein… Ich lese nur Kommentare darüber, dass man sich, falls man gewinnt, erst mal ein Schlagzeug zulegen müssen. Ach übrigens, ich müsste mir auch erst eines zulegen ;-)

    Hier halte ich mich mal vornehm zurück und wünsche den Schlagzeugern viel Erfolg. So oft bekommen die ja auch keine Gewinnchance und das Teil scheint echt geil zu sein, wenn man genau sowas braucht, aber mal wieder soviel Monat nach dem Ende des Geldes übrig ist. Wie immer wieder Chapeau an die Amazonas!

  2. Profilbild
    Woody  

    …. nun, ich bin ja auch kein Drummer und würde mir mangels tauglicher Nachbarn ganz sicher kein Schlagzeug kaufen; aber ein paar Trigger wären schon denkbar; last but not least könnte man das Teil vielleicht auch mit Percussions testen, bzw. mit anderem Schlagwerk zweckentfremden!? …. sollte da nichts kreatives fruchten, kann man’s immer noch an einen Drummer weiterreichen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.