Test: EVH Wolfgang Special BK, E-Gitarre

8. Dezember 2010

EVH Wolfgang

Edward van Halen. Man kann wohl mit Recht behaupten, dass es nur wenige Gitarristen auf diesem Planeten gibt, welche die Rockgitarrenwelt so nachhaltig beeinflussten wie der niederländische Wahl-Kalifornier. Der Erfinder der Tapping-Technik und der extrovertierten Bühnenshows ist seit nunmehr über 30 Jahren im Geschäft – und das immer noch kein bisschen leiser oder ruhiger. Nach seinen Endorsements mit Music Man und Peavey ist Eddi nun bei Fender gelandet, mit denen er ein neues Instrument entwickelte. Herausgekommen ist die EVH Wolfgang Special, deren Version in schwarz wir nun bei Amazona ausgiebig testen dürfen. Für alle, die es noch nicht wussten: Wolfgang ist Eddis Sprössling und festes Bandmitglied in seiner Band, allerdings nicht an den sechs, sondern an den vier Saiten.

-- Die EVH Wolfgang Special BK --

— Die EVH Wolfgang Special BK —

Facts & Features der EVH Wolfgang Special

Geliefert wird die EVH Wolfgang Special in einem robusten SBK Kunststoff-Case. Im Innern befindet sich alles nötige Werkzeug zur Wartung des Instrumentes, sogar an zwei Ersatzschrauben für die Saitenreiter wurde gedacht. Das Instrument besitzt einen Korpus aus Linde (Basswood), die Decke besteht aus Ahorn und wurde zusammen mit einem cremefarbenen Binding sauber aufgeleimt. Unser Testinstrument wurde in schlichtem Schwarz lackiert, es gibt die Wolfgang Special aber auch in der Lackierung Vintage White oder dem nur mit einem Klarlack-Finish versehenen Tobacco Burst, was die schöne Ahorndecke dabei voll zur Geltung kommen lässt.

Der Hals der Gitarre besteht aus einem Stück Ahorn und besitzt mit einer Länge von 648 mm den üblichen Klassen-Standard. Er wurde sauber mit einer Vierfach-Verschraubung im Korpus eingesetzt und erinnert mit seinen Maßen stark an die Music Man Halsprofile, also eher zierlich als wuchtig. Aufgeleimt wurde ein Griffbrett aus Vogelaugen-Ahorn mit 22 spielbaren Vintage-Bünden. Sowohl das verwendete Ahorn des Halses, die eingesetzten Bundstäbchen, als auch das Vogelaugen-Ahorn des Griffbretts besitzen eine makellose Qualität. Zudem besitzt der Korpus an der Halsaufnahme ein leichtes Shaping, um die Gitarre auch in den höheren Lagen bequem bespielbar zu machen.

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    unltd.ch

    Hallo Stephan
    Mag ewas pingelig klingen, wäre jedoch schön wenn man zur Beschreibung auch das entsprechende Foto hätte (z.B. Hals – Body Verbindung). Nicht, dass ich es nicht glauben würde… aber der eigene Eindruck ist halt schon vorrangig.
    Wie klingt den das Teil an einem Röhrentier? Mit dem GT kann man jede Klampfe (fast) gleich klingen lassen… und dann noch –
    Funktioniert das Drop-D-Gadget eingentlich richtig, oder ist da Nachstimmen angesagt?

    Ansonsten ein guter Bericht.

    Danke und Gruss!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.