ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Flyht Pro WP Safe Box 7 Transportcase

Auf keinen Fall wasserscheu

2. März 2023
Test: Flyht Pro WP Safe Box 7 Transportcase

Robust und wetterfest: Flyht Pro WP Safe Box 7

Hand aufs Herz, diese Situation kennen wir doch alle. Das neu angeschaffte Equipment wird ausgepackt und liegt endlich vor mir, die Freude ist groß. Doch bald schon geht es zum nächsten Gig und die brennende Frage lautet: Wie verstaue ich die vielleicht sogar teure Neuanschaffung, damit sie gut und sicher ankommt – und natürlich auch die Rückreise unversehrt übersteht? Neben dem Schutz vor allgemeiner Beschädigung beim Verladen und Transport könnte das Wetter ebenfalls eine entscheidende Rolle bei dieser Überlegung spielen. Denn nicht immer ist die Zufahrt zur Bühne oder zum Backstage-Bereich so problemlos, wie man sich das wünschen würde. Manchmal müssen vom parkenden Transporter oder Pkw zum Auftrittsort erhebliche Strecken zu Fuß bewältigt werden. Ich selber habe als Musiker auf dem Weg zur oder von der Bühne zum eigenen Auto mit Blick auf das Wetter schon etliche Situationen erlebt, die bei mir in nachhaltiger Erinnerung geblieben sind. Strömender Regen wie aus Eimern, dichtes Schneetreiben, lange Fußwege über vereiste Straßen oder durch fast knietiefen Schnee – um an dieser Stelle nur einige Erlebnisse zu nennen. Da freut man sich doch, wenn das Equipment sicher und vor allem wetterfest verpackt werden kann. In unserem Workshop „Bandlogistik und optimaler Transport“ haben wir dem wichtigen Thema Transport des Equipments reichlich Raum gegeben. Zu finden ist der Workshop über diesem Link.

Ein universelles Transportcase für kleines Equipment wäre zum Beispiel die Flyht Pro WP Safe Box 7, die ich in diesem Testbericht vorstellen möchte. Sie ist nicht nur äußerst robust, also wie geschaffen für „on the road“, sie ist obendrein auch noch wetterfest. Das sind doch gute Gründe, sich die Safe Box 7 einmal genauer anzusehen.

ANZEIGE

Die Marke Flyht Pro

Cases, Racks, Taschen und weiteres Zubehör, all das wird unter dem Namen Flyht Pro angeboten. Und wie so viele bekannte Marken ist Flyht Pro ebenfalls ein eigenes Label des Musikhauses Thomann. Die günstigen Preise der Produkte von Flyht Pro erklären sich übrigens durch den Direktimport ab Fabrik.

Flyht Pro WP Safe Box 7

Die sogenannten Safe Boxes von Flyht Pro sind in unterschiedlichen Größen, Ausführungen und Preisen erhältlich. Der Einfachheit halber hat das Musikhaus die „Kisten“ durchnummeriert, von der Safe Box 1 bis zur Safe Box 11. In diesem Testbericht geht es ausschließlich um die Safe Box mit der Ziffer 7. Die Analogie in der Namensgebung zu einem Tresor oder Schließfach für die sichere Aufbewahrung von Wertgegenständen ist bestimmt nicht zufällig, denn auch unser Musiker Equipment oder das Gear des Tontechnikers oder DJs hat es verdient, nicht nur beim Transport gut aufbewahrt zu werden.

Stabil und wetterfest, die Flyht Pro WP Safe Box 7

Die Flyht Pro WP Safe Box 7 ist ein Transportkoffer im sogenannten Trolley-Format. Das heißt, es gibt wie bei entsprechenden Rollkoffern für die Reise einen ausziehbaren Griff und kleine Rollen. Umgangssprachlich spricht man übrigens von einem Trolley, wenn der Koffer Räder besitzt und somit leichter bewegt werden kann.

Test: Flyht Pro WP Safe Box 7 Transportcase

Anders als bei unserem hübschen Aufmacher ist hier der Griff komplett herausgezogen

Das schlagfeste Gehäuse aus hartem Polypropylen-Kunststoff hat die Außenmaße 560 x 355 x 290 mm (L x B x H) und bietet im Innern Abmessungen von 510 x 290 x 240 mm (L x B x H). Im nicht befüllten Zustand wiegt diese Safe Box 6 kg und ist auf jeden Fall leichter als ein vergleichbares Flightcase aus Holz mit Metallbeschlägen.

Test: Flyht Pro WP Safe Box 7 Transportcase

Nicht zu übersehen: der rote Druckknopf zur Entriegelung des Griffs

Vor der Benutzung als Trolley muss der ausziehbare Griff zunächst entriegelt werden. Nach leichtem Druck auf den roten Knopf rastet das Gestänge dann beim Herausziehen je nach Wunsch in zwei verschiedenen Stufen ein. Soll die Safe Box 7 nicht als Trolley zum Einsatz kommen, gibt es für den Transport an der Hand zwei wirklich gute und stabile Klappgriffe. Einer der beiden ist an der Schmalseite montiert, der zweite an der Längsseite. Das bietet Auswahlmöglichkeiten beim Tragen.

Test: Flyht Pro WP Safe Box 7 Transportcase

Der an einer Seite per langem Scharnier angeschlagene Deckel wird mit zwei Bügeln fest am Gehäuse gehalten. Zur einfachen Entriegelung sind die unteren Teile mit einem cleveren Federmechanismus ausgestattet. Obwohl der Deckel im geschlossenen Zustand richtig fest sitzt, lässt sich der Koffer durch diesen Mechanismus ohne Anstrengung ganz leicht öffnen. Für den eventuellen Druckausgleich gibt es ein drehbares Ventil. Die rundum geführte Gummidichtung im Deckel macht das gesamte Behältnis mit der Schutzklasse IP65 wasserbeständig, staub- und luftdicht.

ANZEIGE
Test: Flyht Pro WP Safe Box 7 Transportcase

Mit dem Drehrad kann der Druckausgleich ausgelöst werden

Was bedeutet IP Schutzklasse?

Die verschiedenen IP Schutzklassen geben an, wie stark ein Gegenstand gegen das Eindringen von Wasser oder anderen möglichen Einwirkungen von außen geschützt ist. Der sogenannte IP-Code steht für International Protection oder im Englischen auch gern für Ingress Protection. Die beiden Ziffern nach dem IP informieren über den Grad des Schutzes. Die Zahl 6 in diesem Fall gibt den Schutz vor Staub an. Da die 6 bereits die höchstmögliche Zahl ist, ist das Gerät staubdicht, besitzt hier also einen vollständigen Schutz. Mit der zweiten Ziffer, in diesem Fall die 5, wird der Grad des Schutzes gegen Flüssigkeiten angegeben. Die Zahl 5 steht für Schutz gegen Strahlwasser, ein Untertauchen der Flyht Pro WP Safe Box 7 ist also auf keinen Fall anzuraten.

Die Schutzart IP65 bedeutet also nicht, wie oft angenommen, komplett wasserdicht, sondern lediglich wasserbeständig. Produkte, die eine IP65-Einstufung tragen, können nicht komplett untergetaucht werden und dabei ihre Schutzfunktionen beibehalten. IP65 steht für Staubdichte und somit Schutz gegen Staub sowie Schutz gegen Strahlwasser. Erst IP66 steht für Wasserdichte und natürlich auch für Schutz vor Staub.

Affiliate Links
Flyht Pro WP Safe Box 7 IP65
Flyht Pro WP Safe Box 7 IP65
Kundenbewertung:
(83)

Noppenschaumstoff und Würfelschaum werden bereits mitgeliefert

Test: Flyht Pro WP Safe Box 7 Transportcase

Im Innern des Trolleykoffers liegen bei Lieferung schon vier Lagen gestanzter Würfelschaum, der sich durch Abtrennen oder Herauslösen entsprechender Teile in variable Formate oder Aussparungen bringen lässt. Zusätzlich wird noch eine Lage Noppenschaumstoff mitgeliefert. Dieser befindet sich übrigens auch schon im Deckel. Außerdem fällt mir nach dem Öffnen des Transportkoffers ein kleiner unscheinbarer Zettel in die Hände.

Verschiedene SGS Tests bestanden

Neben Hinweisen zum richtigen Öffnen und Schließen des Koffers weist dieses kleine Blättchen auf einige besondere Ausstattungsmerkmale hin. Zusätzlich werden sogenannte SGS Tests aufgelistet. Die SGS (früher Société Générale de Surveillance) ist ein führendes Unternehmen in den Bereichen Prüfen, Verifizieren, physikalisches Testen und Zertifizieren. Hier konnte die Flyht Pro WP Safe Box 7 in mehreren Disziplinen überzeugen: Griffstärke, Druckprüfung und Falltest, allgemeine Schutzfunktion, Schutz vor festen Fremdkörpern, Widerstandstest (-25 Grad) bei niedrigen Temperaturen. Diese Eigenschaften sind also sozusagen amtlich bestätigt.

Der Klappdeckel schließt wie bereits erwähnt gut und luftdicht ab. In geöffneter Position bleibt der Deckel leicht nach hinten gewinkelt stehen. Die schwarze Box macht insgesamt einen sehr robusten Eindruck. Mehrere Versteifungen im Deckel und an den Seiten unterstreichen diesen stabilen Eindruck. An den Ösen neben den beiden Öffnungslaschen können bei Bedarf Schlösser angebracht werden. Das ist sicher nicht nur ein Thema, wenn die Flyht Pro WP Safe Box 7 bei der Abfertigung am Flughafen auf dem Gepäckband verschwindet.

Obwohl komplett aus Kunststoff gefertigt, hinterlässt der ausziehbare Griff ebenfalls einen guten Eindruck und wackelt in keiner der beiden Positionen. Die kleinen Rollen sind gut gelagert sodass der Trolleykoffer auf glatten Untergründen sanft dahingleitet.

Test: Flyht Pro WP Safe Box 7 Transportcase

Sitztest bestanden: In stehender Position der Flyht Pro WP Safe Box 7 habe ich mich für einen Belastungstest auf den Koffer gesetzt. Das ist zwar nicht besonders bequem wegen der zwei Griffe an dieser Schmalseite, aber zur Not eine alternative Möglichkeit, um zum Beispiel lange Wartezeiten am Bahnhof oder Flughafen angenehmer zu gestalten.

Zubehör für die Flyht Pro WP Safe Box 7

Eine genau für die Flyht Pro WP Safe Box 7 passende Formeinlage (Inlay) ist für kleines Geld als Zubehör erhältlich. Sie schließt mit der Schaumstoffeinlage im Deckel der Safe Box 7 bündig ab. Zwei große, sechs mittlere und drei kleine Trennwände mit 18 mm Polsterung sind hier mit Klett befestigt und lassen sich somit beliebig versetzen. Der weiche Stoff bietet zusätzlichen Schutz für besonders empfindliches Equipment. Mit Gummizügen können die Inhalt außerdem fixiert werden. Das Inlay wird einfach in die leere Box geschoben.

Ebenfalls für kleines Geld erhältlich ist ein passendes Schaumstoff-Einlagen Set. Vielleicht ist das ein Tipp, wenn in der Flyht Pro WP Safe Box 7 wechselndes Equipment transportiert oder gelagert werden soll. Wie der bereits mitgelieferte Würfelschaum sind in den vier Schaumstoffeinlagen ebenfalls Perforierungen eingearbeitet, um schnell und einfach beliebige Formate oder Fächer zu erzeugen.

ANZEIGE
Fazit

Die Flyht Pro WP Safe Box 7 ist ein universeller Trolleykoffer für jede Art von Equipment. Mit IP65 Einstufung bietet das robuste Transportcase optimalen Schutz vor Staub und Spritzwasser. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für mich mehr als stimmig. Wer als Musiker, DJ oder Techniker sein Equipment sicher und wetterfest transportieren möchte, ist mit der Safe Box 7 bestens ausgestattet. Und falls die Abmessungen nicht zusagen, die Flyht Pro WP Safe Boxen sind auch noch in weiteren Formaten erhältlich.

Plus

  • Format Trolleykoffer
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • IP65 Schutzklasse
  • robustes Material
  • solide Verarbeitung
  • wetterfest
  • Zubehör erhältlich

Preis

  • Flyht Pro WP Safe Box 7: 149,- Euro
  • Inlay: 33,- Euro
  • Schaumstoff-Einlagen Set: 25,- Euro
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X