AMAZONA.de

Test. Gemini MDJ-1000, Media-Player


Günstig und gut? Der Media-Player unter 500 Euro

Früher CD-Player, heute Media-Player. Nennen wir sie, wie wir wollen – sie setzen sich durch. Schon lange Clubstandard – beginnend mit dem Pioneer CDJ-1000 bis hin zum heutigen Pioneer CDJ-2000Nexus. So sind sie aus dem Setup von DJs nicht mehr wegzudenken. Klar, dass hier mehrere Hersteller etwas vom Kuchen abhaben wollen und Produkte verschiedener Funktionsweisen und Preisklassen anbieten – für zu Hause, den kleinen Auftrag oder die Bar und natürlich für den Club. Derweil hat es sich die Entwicklung zu USB-Speichermedien entwickelt, was unweigerlich dazu führte, dass einige neue Modelle kein CD-Laufwerk mehr besitzen, das Design und die Funktionalität jedoch behalten haben.

So gibt es kleinere Modelle vom Marktführer Pioneer, sei es der CDJ-900Nexus oder neu, die XDJ-Modelle XDJ-700 und XDJ-1000, wie auch eine Reihe von CD/Media-Playern von Reloop, die mit dem RMP-4 in diesem Jahr in die vierte Generation gingen. Numark hat verschiedene Modelle aus der NDX-Serie wie den NXD500 und auch Gemini hat einige Modelle, sei es als CD-Player wie der CDJ-700 und nun ganz aktuell den CD-/Medien-Player Gemini MDJ-1000.

Der Gemini MDJ-1000 als günstiger Medien-Player

Der Gemini MDJ-1000 als günstiger Medien-Player

Der Player gehört zu der Klasse der Geräte, die sowohl CDs als auch von USB-Speichermedien spielen und bietet somit die Kombination von beidem. Bepackt mit den grundlegenden Funktionen soll der Player dem professionellem Anspruch genügen.

Erster Blick

Auf den ersten Blick wirkt das Layout bekannt – klar, man richtet sich wie bei allen anderen Geräten nach einem klassischen Layout. Besonders fallen das große Jog-Wheel wie auch das Display auf.

Hier hat man sich offenbar nicht lumpen lassen und hat versucht, sich am state-of-the-art Player zu orientieren.
Ansonsten ist das Gerät eher schlicht, keine Design-technischen Besonderheiten, eher schlicht und einfach wirkt das Gerät.

Vorteil, man findet sich sofort zurecht. Hot Cues und Vinyl-Mode, Eject und Einstellungen, Push-Encoder für die Trackauswahl, alles ist am für den CDJ-DJ gewohnten Platz.

Klassisch im Layout - die Eingewöhnung geht schnell

Klassisch im Layout – die Eingewöhnung geht schnell

Cue- und Play-Tasten funktionieren in gewohnter Manier und sind auch vom Druckpunkt her in Ordnung.

1 2 3 4 5 6 >

  1. Profilbild
    Carleto

    Ich wundere mich immer bei dem einen oder anderen Testbericht von Media Player das immer mit Pioneer verglichen wird, besser wäre es mit Produkten aus dem gleichen Preisegment.

    Hast du das Gerät nochmals mit den neuen Updates getestet schließlich sind bis heute seit deinem Test 4 Firmware Updates erschienen, mich würde interessieren wie das Gerät jetzt damit läuft.

  2. Profilbild
    Bolle RED

    Media-Player müssen mit CDJs verglichen werden, denn diese geben aktuell den Takt an. Die Reloop-Modelle werden erwähnt, auch die ein Konkurrenz-Modell.

    Getestet habe ich den Player danach nicht mehr, ich verweise aber gern auf den Test der MDJ-900-Modelle, die deutlich später veröffentlicht worden sind und nach wie vor ähnliche Probleme aufweisen. Da wären Updates interessant, sind leider bisher nicht erschienen soweit ich weiß.

    • Profilbild
      Carleto

      Mich hätte persönlich der 1000er schon interessiert mit den Updates ob er durch besser läuft.

  3. Profilbild
  4. Profilbild
    Bolle RED

    Ich kann nur Vermutungen anstellen, da ich keinen weiteren Test gemacht habe.
    Da aber der dieses Jahr erschiene MDJ-900 ebenfalls über massive Software-Probleme verfügt muss ich leider annehmen, dass man hier dem 1000er auch kein Update verpasst hat, denn hier treten ähnliche Fehler auf.

    Leider war auch der Support vom deutschen Vertrieb im aktuellen Fall nicht hilfreich, so dass hier über einen Monat lang keine Information über ein mögliches Update, Ankündigung eines solchen, Update mit Fehlerbehebungen o.ä. gegeben werden konnten, trotz ausführlicher Information zu den Bugs im Test.

    Ob es also eines für den MDJ-1000 und 900 geben wird, kann ich nicht sagen, leider. Für den 1000er hätte es schon lange sein müssen, ob die Fehler damit behoben werden, müsstest du einfach mal Testen. Frag doch ansonsten einfach mal beim Hersteller/Vertrieb nach bez. spezieller Punkte. Der Support dort wird dir vielleicht eine Antwort geben können.

    Mich würde es auch interessieren – ich hätte aber tatsächlich auch erwartet, dass nach einem Test mit dem Urteil Befriedigend (MDJ-1000) und Ungenügend (MDJ-900) von Seiten des Herstellers/Vertrieb einmal eine Info kommt bez. Update, Fehlerbehebung. Leider bisher keine Reaktion. Entweder es ist nichts passiert – oder man hat einfach kein Interesse. Das Fazit daraus kann jeder für sich selbst entscheiden denke ich ;)

    • Profilbild
      • Profilbild
        Bolle RED

        Wie gesagt, ich kann es dir nicht sagen, weil ich die Geräte nicht mehr da habe.
        Meine Aussage war auf den MDJ-900 bezogen, der trotz späterer Produktion ähnliche / gleiche Fehler aufweist, was mich zu der Annahme zwingt, dass man diese also weder beim 1000er noch beim 900er geändert hat.

        Probier es doch beim 1000er mal aus ;)

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Gemini MDJ-1000

Bewertung: 3 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 3
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion