width=

Test: PRS Custom 24 Semi-Hollow Aqua, E-Gitarre

2. Dezember 2014

Wie ein Tag am Meer.

Ganze 160 Stück wurden von ihr gefertigt – und davon gerade einmal dreißig für Europa! Die Custom 24 Semi-Hollow Serie des US-Edelherstellers Paul Reed Smith ist also weit mehr als ein vermutlich verdammt gutes Instrument. Denn neben den zu erwartenden herausragenden klanglichen und spieltechnischen Aspekten einer im Stammwerk in Stevensville/USA hergestellten PRS gesellt sich natürlich der „Limited Edition Status“ – etwas, das nicht nur auf uns Gitarristen schon immer einen besonderen Reiz ausübt. Unsere Redaktion konnte sich eines dieser Modelle für ein Review abgreifen, genauer gesagt steht jetzt die PRS Custom 24 Semi-Hollow Aqua zum Amazona-Test in den Starlöchern!

-- PRS Custom 24 Semi-Hollow Aqua ---

— PRS Custom 24 Semi-Hollow Aqua —

Facts & Features

Auch die PRS Custom 24 Semi-Hollow Aqua setzt auf die bewährten Zutaten. Mahagoni-Body und Riegelahorndecke sind die Mittel der Wahl, wobei die wunderschöne, sattblaue Decke sogar den Status „10 Top“ besitzt – eine Bezeichnung, die bei PRS nur bei allerschönsten Maserungen der Hölzer vergeben wird. Korpus und Decke besitzen die typischen Shapings auf der Vorder- und Rückseite und lassen so bezüglich der Ergonomie keine Wünsche offen. Das sauber ausgeschnittene F-Loch im oberen Teil der Decke weist auf die Resonanzkammer des Instruments hin. Neben den akustischen Vorzügen einer Resonanzkammer zählen auch ganz praktische Vorteile, nämlich die Gewichtsreduzierung: So bringt unser Testinstrument gerade einmal 3 kg auf die Waage, was einem guten Handling mit der Gitarre natürlich sehr entgegenkommt. Und einen deutlichen Unterschied zur vollmassiven PRS Custom24 ausmacht.

-- Rückseite der Custom24 Semi-Hollow ---

— Rückseite der Custom24 Semi-Hollow —

Ein schmaler Streifen unbehandelten Deckenholzes dient als Binding der Decke an ihren Rändern und lässt auch dort die grandiose Qualität des verwendeten Riegelahorns erkennen. Fantastisch schöne Hölzer treffen auf bestmögliche Verarbeitung – also alles wie immer im Hause PRS. Das betrifft im Übrigen auch das feinporige Mahagoni des nur mit Klarlack versehenen Bodys, das sich auf der Rückseite bestaunen lässt.

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    MidiDino  AHU

    Danke. So etwas wie eine Fata Morgana (160 Exemplare weltweit, 30 Stück für Europa) für 4200 €? Eine tolle Prestige-Aktion von PRS.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.