width=

Test: SugarBytes Consequence

Alternativen

 

Offen gesagt kenne ich im Software-Bereich kein vergleichbares Tool. Im Bereich der Hardware bieten die Geräte der Yamaha QY-Serie was das Akkord-Play betrifft ähnliche Funktionalitäten, müssen aber beim Modulations-Sequencing passen. Das KORG Karma-System ist wesentlich komplexer und ist nicht zuletzt wegen seiner Verfügbarkeit nur in Verbindung mit KORG-Instrumenten nicht vergleichbar.

Und hier noch der erste Teil der sehr guten Tutorial-Videos auf YouTube:

 

Fazit

CONSEQUENCE ist ohne Zweifel ein Programm, mit dem sich hervorragend Akkord basierte Sequenzen erzeugen lassen. Die vorhandene Soundauswahl ist gut, aber für heutige Verhältnisse doch vergleichsweise sparsam. Die Oberfläche ist übersichtlich und leicht zu verstehen.

Man darf nicht vergessen, dass es sich bei der getesteten Version um die Erstlingsausgabe handelt. Daher möchte ich an dieser Stelle eine kleine Wunschliste für die Version 2.0 aufstellen:

  • Stand-Alone-Version mit Sequenzer-Spur für Patternwechsel und MIDI-Out
  • Einbindung eigenen Sample-Materials
  • Reibungslosere Ansteuerung von VST-Instrumenten
  • Patternwechsel via Computertastatur
  • Reparatur des Audio-Rekorders

Plus

  • Konzept
  • Variabilität
  • speicherbare Arpeggio-/ Stepsequenzer-Muster

Minus

  • Akkord-Variationen des Chord-Creators sehr begrenzt
  • keine unterschiedliche Patternlängen innerhalb eines Presets möglich
  • keine Akkord-Speicherung per MIDI
  • Audio-Rekorder funktioniert nicht
  • MIDI-Ansteuerung von VSTis oder Hardware-Synthesizern funktioniert nicht in allen Host-Umgebungen

Preis

  • 129,-- €
Klangbeispiele
Forum
  1. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Ich möchte darauf hinweisen das es unter Umständen unter Windows Vista und Cubase 4/5 bei der Installation von Consequence zu folgendem Problem kommen kann:

    Nach der Installation ist zwar die „Consequence.dll “ im VST Plug In Ordner aber man kann das VST nicht als Plug In auswählen! Schaut man dann in die Plug In Liste ist Consequence NICHT vorhanden,auch nicht nach einem REFRESH der Liste!

    Die Lösung war bei mir, das Cubase 4/5 als Administrator ausgeführt werden muss bzw. die UAC in den Benutzerkonteneinstellungen deaktiviert werden muss!

    • Avatar
      AMAZONA Archiv

      Diese Probleme beim Einbinden von Consequence als VST plugin treten unter windows Vista auch bei diversen anderen progz wie z.b.: Fruity Loops Studio 7 oder Ableton Live 6.07 auf !!! Ich werd mal checken ob das mit der UAC klappt !!! THX

      • Profilbild
        actionjaxon

        Ähnliche Probleme macht Thesys, ebenfalls von Sugar Bytes. Das Plugin wird zwar geladen und funktioniert auch, jedoch sind keinerlei Presets ladbar. Weder die Factory-, noch User Presets.

        Logge ich mich allerdings als Admin ein, ist alles, wie es sein soll.

        Schade, dass immer noch viele Programme Probleme mit der Benutzerverwaltung haben.

  2. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Windows und Probleme, Dinge die man einfach nicht trennen kann … :O)

  3. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Eine Alternative für Mac wäre zum Beispiel Numerology2 von five12. Günstiger und sehr umfangreich.

    • Profilbild
      t.hermann  

      Der Hinweis auf Numerology2 ist richtig – wie erwähnt aber leider nur für die MAC-Plattform. Numerology2 ist eine mächtige Stepsequencer-Software ohne eigene Klangerzeugung) zur Ansteuerung von VST- oder MIDI-Synthesizern . Meines Wissens nach verfügt Numerology2 aber nicht über eine Akkord-Sequencer im hier beschriebenen Stile des Consequence.

  4. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Eine weitere Alternative – wird leider glaub ich nicht mehr ausgeliefert – ist AKKORD aus der Electronic Instruments II Sammlung von NI. Vieles, was beim CONSEQUENCE an Featurewünschen oder Minuspunkten auftaucht, liefert AKKORD unter einer ergonomischen Oberfläche, nur den MIDI-Out müsste man in REAKTOR noch reinbasteln…

  5. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Ableton LIVE 4 ??? Hallo? Redaktion? Ihr könnt doch kein Programm, dass am 04.12.08 released wurde mit einem Programm von 10/2004 testen.

    Nehmt doch mal die 7er Version!

  6. Avatar
    AMAZONA Archiv

    solang reaktor als vst und nicht au geladen wird ist es kein problem midi abzugreifen

    • Profilbild
      t.hermann  

      Sorry, diesen Kommentar verstehe ich nicht. Kannst du bitte mal näher erläutern was Reaktor damit zu tun hat ?

  7. Avatar
    AMAZONA Archiv

    siehe 2 kommentare weiter oben. da geht es um das reaktor-template akkord

    • Profilbild
      t.hermann  

      Ah, Durchblick – den Kommentar habe ich irgendwie übersehen. Aber da kann ich noch einen draufsetzen. Ich selbst habe EI 2 getestet !! Ich werde AKKORD mal re-loaden und kurz kommentieren wie es im Vergleich zu Consequence aussieht. Melde mich wieder an gleicher Stelle :-)

  8. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Sodelle, hab mir die Consequence Demo gezogen und mal in Ableton Live 7 damit rumgespielt.

    Virus TI Plugin geladen, „Midi From“ auf Consequence eingestellt UND das direkt darunter liegende Feld auch auf Consequence eingestellt. Und siehe da, ich kann meine Patches direkt als Arpeggio testen! ;)

    Kurzum:
    Es hat alles wunderbar funktioniert.

    Ich denk, dass Teil ist gekauft!

    Greetz.

    PS: Leider gibt es ein kleines Manko. Die Midi-Send-Notenlänge kann ich nicht für externe VSTI bzw. Hardware einstellen. Muss hier leider den Umweg über den Amplifier Envelope gehen…

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.