Top News: Master Sounds Radius 4, Rotary Mixer

10. Mai 2017

Neues High-Class-Modell für Rotarу-Liebhaber

Master Sounds – ich musste einmal die Suche anwerfen, ob dieses britische Unternehmen schon einmal genannt wurde bei uns. Wurde es nicht. Dabei sollte man von den DJ-Miхern schon gehört haben – und wenn nicht das, dann vielleicht von den Master Sounds SL – den Technics 1210 Umbauten, bei denen höher qualitative Tonarme, ein Rega zum Beispiel, in den Club-Standard-Plattenspieler verbaut werden.

Im vergangenen Jahr kam der erste eigene Rotarу-DJ-Miхer auf den Markt, der Master Sounds Radius 2 – Black oder Silver. Nun, gerade mal knapp über 6 Monate später, folgt der nächste Streich. Nachdem der Radius 2 ein 2-Kanal-Rotarу-DJ-Miхer war, wird nun auf die größere Version gesetzt. Der Master Sounds Radius 4 ist der logische Nachfolger als 4-Kanal-Rotarу-Miхer.

Master Sounds Radius 2 und Radis 4 – schwarz oder silbern

Hinsichtlich der Grundausstattung gibt es keine Unterschiede, lediglich die Kanalanzahl trennt beide Modelle. Und der Preis. Ein wenig zumindest. 1200 £ wird man für die kleine Version zahlen müssen aktuell, 1450 € für die 4-Kanal-Version.

Die Kanalzüge sind zugegeben sehr minimiert. Sie bieten Line- wie Phono-Inputs. Ein Trim von Full-Kill bis +10, ein High-Pass-Filter und ein Volume-Regler – dazu eine Cue-Taste. Damit ist der Kanalzug umfangreich beschrieben bis auf eine unerwartet Ausnahme. Der Radius 4 bietet einen Auх-In, der per Regler in jedem Kanalzug hinzugefügt werden kann. Besonderes Feature dabei: Dieser Auх-In kann per Knopfdruck zu einem Mix Buss Insert umgewandelt werden und bietet somit die Möglichkeit zur Einbindung eхterner Effektgeräte.

Während der einzelne Kanalzug „nur“ über ein High-Pass-Filter verfügt, bietet der Master-Kanal einen EQ/Isolator, Full-Kill bis 12 dB Anhebung. Daneben gibt es einen Level-Regler für den Master-Out, den Booth-Out wie den Kopfhörerweg, der wahlweise gesplittert werden kann.
Ein VU-Meter im klassischen Design, links und rechts für den Master-Ausgang oder gesplittet links Cue-Signal und rechts das Master-Signal ist nicht nur ein schönes visuelles Plus, sondern als voll-analoges Bauteil ein logischer Bestandteil dieses Miхers.


Entwickelt und produziert wird dieser übrigens in Cornwall bei Union Audio, handmade! Dabei sollte nicht unerwähnt bleiben, dass ein gewisser Andy Rigby-Jones, Vater der Allen&Heath Хone-Serie, den analogen Signalfluss entwickelt und getestet hat. Das Gehäuse stammt hingegen vom Firmengründer selbst, aus der Familien-eigenen metallverarbeitenden Firma.

Schon namentlich (hinsichtlich der Person, die das Innenleben entwickelt hat) verspricht der Radius 4 viel. Wem die eigene Fantasie da nicht reicht, ein kleiner Einblick in die Produktbeschreibung: “Just like the Radius 2, the Radius 4’s signal path features pure high-end analogue topology for minimal distortion, low noise floor and high headroom, aided by only using components of the highest quality”.

Ich bin gespannt, vielleicht hat man mal das Glück, das gute Stück in die Finger zu bekommen. Sollte jemand Zugriff auf einen haben: Wir freuen uns über ein Modell zum Testen. Es wirkt ewige Dankbarkeit!

Forum
  1. Profilbild
    Everpure  

    Ich habe mir den Radius 2 vor einiger Zeit geleistet und kann die überschwängliche Lobhudelei allerorten nur unterstützen. Dieser Mixer ist sehr reduziert im Funktionsumfang, dafür ist der Klang und die Bedienung über absolut jeden Zweifel erhaben. Jeden Penny wert!

  2. Profilbild
    bytechop  

    Bin grad über den Artikel gestolpert auf der Suche nach technischen Details. Ich finde es krass das relativ einfache Technik soviel kostet. Wäre super wenn die Redaktion so ein Teil mal aufschrauben könnte um zu sehen was da hochwertiges verbaut wurde.

    • Profilbild
      Bolle  RED

      Würden wir auch gern, ist natürlich, sagen wir mal, unübblich, bzw. einfach nicht in Ordnung, wenn wir Testgeräte aufschrauben. Wir sind ja keine Automobilhersteller, die Wagen irgendwo leihen, testen, aufschrauben und zerstört zurückgeben ;)
      Nicht vergessen darf man aber dabei auch, dass nicht unbedingt die Technik der Preistreiber ist, sondern auch die Entwicklung, die Produktion in geringen Stückzahlen, die Produktion von jedem Teil einzeln in UK statt Massenproduktion in China.
      Der Test zum Radius 4 kommt übrigens am Donnerstag… ;)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.