ANZEIGE
ANZEIGE

Ujam Vogue, Piano & Player Plug-in

27. Mai 2022

Virtueller Pianist

ujam vogue virtual pianist plugin

Mit Ujam Vogue vervollständigt der Software-Spezialist seine virtuelle Band. Das Plug-in vereint Pianoklänge und die passenden Spielweisen dazu. Das Konzept gleicht den bisherigen Plug-ins für Gitarre, Bass und Drums.

ANZEIGE

Vogue bietet Sample-basierte Pianos für moderne Musikproduktionen von Pop über House bis hin zu eher experimentellen Klängen. Der Klang lässt sich mit einer intelligenten Steuerung über zwei Regler flexibel anpassen, mit unterschiedlichen Effekten versehen und sogar stark verfremden.
Das Piano können über die integrierten Player gespielt werden. Es gibt 30 Styles mit 180 Phrasen und 150 Fills bzw. Add-ins zur Auswahl. Die Styles können nur durch Drücken einer Taste in der gewünschten Tonhöhe gespielt werden. Per Key-Switching lassen sich die Styles durch Fill-ins aufbrechen. Die Komplexität der Phrasen wird über das Mod-Wheel gesteuert und die Range kann auf einen bestimmten Bereich eingegrenzt werden.
Für eine individuelle Bearbeitung lassen sich die MIDI-Files per Drag&Drop auch in die DAW übertragen, um dort editiert zu werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Das Plug-in ist in den Formaten VST2, AU 2 und AAX für Mac und PC (nur in 64 Bit) verfügbar. Eine Demoversion von Vogue, die einen Monat lang ohne Einschränkungen lauffähig ist, steht zum Download zur Verfügung.

Ujam Vogue ist ab sofort erhältlich und kostet zur Einführung 99,- Euro. Der reguläre Preis beträgt 149,- Euro.

ANZEIGE

Preis

  • Einführung 99,- Euro
  • regulär 149,- Euro
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE