Universal Audio UAD-2 Satellite nun mit Thunderbolt 3 Anschluss

20. September 2019

DSP-System mit Thunderbolt 3

uad-2_satellite_tb3_thunderbolt universal audio

Universal Audio verpasst seinem UAD-2 Satellite Dongle-System eine Frischzellenkur und stattet es ab sofort mit einem Thunderbolt 3-Anschluss vor. Zuvor wurde das System noch mit TB2-Ports ausgeliefert, nun folgt also die Umstellung auf Thunderbolt 3 zur Nutzung mit Mac und Windows 10 Computern.

Für alle Nutzer, die bisher keine UAD-Plugins nutzen: Für den Betrieb aller UAD Plugins benötigt man eine UAD-eigene Hardware. Entweder ein Audiointerface wie Apollo Twin oder Arrow oder eben ein DSP-System über das die Plugins nicht nur freigeschaltet, sondern auch berechnet werden. Dieses System bietet Universal Audio entweder in Form der externen UAD-2 Systeme oder wahlweise auch als Firewire/PCIe-Lösung an.

uad-2_satellite_tb3_thunderbolt universal audio

Waren die bisherigen UAD-2 Systeme komplett in Schwarz gehalten, passt Universal Audio die neuen TB3-Systeme auch optisch an die aktuellen Interfaces an und sind nun anthrazitfarbig. Auf den offiziellen Bildern des Systems sieht das sehr ordentlich verarbeitet und robust aus.

uad-2_satellite_tb3_thunderbolt universal audio

Technisch hat sich bis auf den neuen Anschluss (und der damit verbundenen höheren Durchsatzrate) kaum etwas getan. Weiterhin gibt es die UAD-2 Systeme in drei Größen, je nachdem wie viele DSPs man einsetzen möchte: Die QUAD-Version bietet vier Sharc-, die OCTO-Variante acht Sharc-Prozessoren. Der Power-On/Off-Schalter ist von der Rückseite nach vorne gewandert, ausgeliefert werden die neuen UAD-2 Systeme wieder mit den „Analog Classics Plus“-Plugins.

uad-2_satellite_tb3_thunderbolt universal audio

Derzeit sind beide Systeme erhältlich, die Vorgänger werden vermutlich nun nach und nach abverkauft. Preislich gibt es aber keinen Unterschied: TB3 Quad kostet 798,- Euro, TB3 Octo 1.199,- Euro.

Forum
  1. Profilbild
    tenderboy  

    Die DSP chips sind natürlich immer noch die gleichen die weit über 10 Jahre alt sind und entsprechend schwachbrüstig.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.