Vergleichstest 10-Zoll Monitor Aktivboxen, the box Pro Mon A10, LD Systems GT10A, HK Audio PR:O Aktiv 10Xa, RCF ART 310A MKIII, Laney CXP-110


LD Systems GT10A

LD Systems GT10A

LD Systems GT10A

 

Auch bei dem Monitor von LD Systems handelt sich um eine Hausmarke, diesmal von Adam Hall Group, die vor vier Dekaden als Hersteller von Flightcase-Beschlägen starteten.

Inzwischen ist der Hersteller mit Palmer für Audio-Produkte, Cameo für LED-Licht, Defender für Kabelbrücken und neuerdings Gravity für Stative recht breit aufgestellt. Dazu gehört seit 2002 auch LD Systems als Brand für professionelle Audiotechnik.

Der GT10A bietet ein typisches MuFu-Gehäuse aus 15 mm Multiplex-Holz mit Monitorschräge und Strukturlackierung. Das stabile Wabengitter ist mit Akustikschaum hinterlegt. Die Monitorschräge liegt bei 54°, 8 Gummifüße schützen sowohl in der Monitor- als auch in der Frontposition. Bestückt ist die GT10A mit einem 10″ Tief-/Mitteltöner, den 1″ Hochtöner steuert Celestion bei.

Auf der Unterseite befindet sich ein Duo-Tilt-Flansch, der die Neigungswinkel 0° und 5° anbietet. Der Transportgriff sitzt als Plastikschale oberhalb des Ampblocks auf der Rückseite. Das ist nicht ganz optimal, die Box lässt sich so nicht ausbalanciert tragen.

Transportgriffschale

Transportgriffschale

 

Dieser bietet zwei Kombieingänge für Mic und Line mit jeweils eigenem Gainpoti. In der Outputsektion stehen Volume, Bass und Treble zur Verfügung. Die Potis zur Lautstärkenregulierung verfügen über eine Rasterung, die Klangregler sind mittengerastert. Über eine XLR-Line Out Buchse wird das Eingangssignal weitergeschleift. Vier LEDs zeigen Power, Signal, Limit und Protect an.

Die Stromzufuhr erfolgt über eine Kaltgerätebuchse mit integriertem Sicherungshalter, ein Kippschalter gibt Strom auf die Elektronik. Das Schaltnetzteil stellt sich automatisch auf die anliegende Betriebsspannung ein.

GT10A Ampblock

GT10A Ampblock

 

200 Watt liefert die Class-D Endstufe an die Komponenten. Schutzschaltungen gibt es für Überspannung und -Strom und zum Schutz des Hochtöners. Das Horn bietet einen Abstrahlwinkel von 90° x 60°. Durch die quadratische Grundfläche dürfte eine Drehung um 90° möglich sein. Als Übertragungsbereich gibt der Hersteller 65 – 19.000 Hz an, der Maximalpegel beträgt dabei 116 dB SPL.

Die LD GT10A wiegt 13,5 kg, misst 328 x 500 x 293 mm und wird für 319,- Euro verkauft.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.