ANZEIGE
ANZEIGE

AKAI MPC 2.11, Update für MPC One, Live, X, Studio

10. Juni 2022

Sounds Mode, Effekte und mehr

akai mpc studio live one 2.11

AKAI MPC 2.11, Update für MPC One, Live, X, Studio

Nachdem Native Instruments gerade ein Update für die standalone Maschine Plus veröffentlicht hat, zieht AKAI mit dem nächsten MPC 2.11 Update nach. Wie in einem Video von der Superbooth 22 bereits von einem AKAI Mitarbeiter verraten wurde, wird das Update erst ab dem 23.06. erhältlich sein – was im Update drin ist, hat AKAI aber jetzt bereits veröffentlicht. Sah man sich aufgrund des Native Updates etwa gezwungen schnellstmöglich nachzulegen?

AKAI MPC 2.11

Das Gute vorneweg: Das neue MPC 2.11 Update kann auf alle aktuellen MPC-Modelle aufgespielt werden. Denn obwohl sich MPC One, Live und X Hardware-seitig stark unterscheiden, basieren sie intern auf demselben Betriebssystem. Auch die MPC Software für Mac und PC und entsprechend auch der reine Controller MPC Studio profitieren von diesem Update. Insgesamt sechs Punkte führt AKAI für das 2.11er Update auf.

ANZEIGE

Neuer Sounds Mode

AKAI hat das Sound-Browsing überarbeitet und die Sounds-Page neu gestaltet. So sind die Sounds ab sofort nach Instrumententyp, MPC Expansion, Drum Programs, CV Programs etc. gruppiert, dazu lassen sich Favoriten oder Set-Listen anlegen, so dass bevorzugte Sounds schnell und einfach wiedergefunden werden können.

akai mpc 2.11 update

Zwei neue Effekte und Verbesserunegn

Mit Air Flavor, Air AMP SIM erweitert AKAI die Effektpalette der MPCs, dazu wurden mehrere Effekte überarbeitet.

So lassen sich mit Air Flavor Vinyl-typische Klänge erzeugen. Man wählt aus 30 verschiedenen Timbres, darunter Radio-Transistoren, Röhren, Boom-Boxen und Verstärker aus, um den passenden Grundsound zu gestalten. Hinzu kommen analoge Schallplattenverzerrungen, Flutter und Noises und gleichzeitig lässt sich noch das Stereofeld beeinflussen.

Mit AMP SIM bringt MPC 2.11 einen neuen Q-Link-gemappten Amp- und Cabinet-Simulator auf die MPC-Plattform, um Samples, Vocals, Drums, Synths, Bässe etc. mit harmonischer Verzerrung zu versehen.

ANZEIGE

Air Granulator wurde aktualisiert und soll es jetzt noch einfacher machen Audiomaterial mit der Granulations-Engine zu bearbeiten. Das Update für MPC 2.11 gibt dem Benutzer außerdem die Kontrolle über drei neue Parameter: Reverse, Shape und Skew. Die neuen Parameter von AIR Granulator ermöglichen interessante Audiomanipulationen und das Erzeugen von Signature-Sounds.

Übrigens gibt es einige AIR Effekte mittlerweile auch für macOS und Windows. Hier die Infos dazu.

air music tech mpc force plugins

Mittlerweile bietet AIR einige MPC/Force-Instrumente auch für macOS und Windows an

Probability & Ratcheting

Ab Version 2.11 können zu MIDI-Daten auch Ratchet-Effekte hinzugefügt werden. Dazu lässt sich mit der MIDI-Einstellung Probability die Wahrscheinlichkeit festlegen, mit der eine Note aus ihrer MIDI-Spur mit einer Wahrscheinlichkeit von 25 %, 50 % oder 75 % abgespielt wird. Natürlich gut geeignet, um wiederholenden Beats, Rhythmus- oder Melodielinien eine gewisse Variation zu verleihen.

MPC Tuner

Ab sofort könnt ihr euren Synthesizer, Gitarre, Bass etc. mit Hilfe der MPC stimmen.

akai mpc 2.11 tuner

Pad to Keygroup

Mit Hilfe der neuen Funktion „Drum-Pad zu Keygroup“ lässt sich ein Drum-Pad aus einem Drum-Programm einer neuen Keygroup zuweisen, die dann auf der Tastatur gespielt werden kann. Damit lässt sich jeder gesampelte Sound aus einem Drum-Programm nutzen um Skalen, Akkorde oder Melodien damit zu spielen.

MIDI Key Splits, Filter und Performances

Mit den neuen Key-Split-Funktionen in MPC 2.11 können Sounds nun gelayert, gruppiert und aufgeteilt werden. Auch mehrere Spuren in der MPC können gelayert werden, um eine nahtlose Performance zu erstellen. Dazu erlaubt MPC 2.11 nun auch die Konfiguration einer Spur, um Noten außerhalb eines bestimmten Key- oder Velocity-Bereichs zu filtern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Natürlich gibt es noch weitere Verbesserungen. Diese findet ihr hier.

Wie eingangs erwähnt, wird das MPC 2.11 Update ab dem 23.06. erhältlich sein. Das Update ist kostenlos.

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Sven Blau

    Das klingt alles sehr gut. Ich überlege schon eine Weile, mir eine MPC One zu holen.
    Es wird mit dem neuen Update immer wahrscheinlicher…

  2. Profilbild
    luap

    Vielen Dank für die Informative Übersicht…

    Die Mpc ist seit Update 2.10 in meinem Besitz. Das hat mich damals dann überzeugt.. für mich preislich unschlagbar was da alles geboten wird.

    Freue mich auf die Probabilty Funktion besonders und macht mich sehr neugierig wie sich das dann für Drums gezielt nutzen lässt. Zwar nicht so direkt und gezielt wie im Deluge, bei der ich ja pro Step einstellen kann wann der dann gespielt wird (bsp 1of2, 2of2, über 1of4,… bis 1of8, … 8of8 usw)

    Der MPC Tuner ist auch was feines…
    Und Effekte sind auch nie verkehrt… immer her damit…

    Ist jetzt kein 2.10 Update :-D Aber immer schön zu sehen wie neue Funktionen Einzug finden…
    Wünsche euch allen ein super Wochenende…

    • Profilbild
      Gero van Apen

      ja, der Deluge ist in puncto Zufall wirklich gut… und auch sonst so. Bloß: Wenn ich mal ne Weile nicht damit gearbeitet habe brauche ich jedes mal das Handbuch ;-)
      Deshalb ziehe ich seit einiger Zeit in Erwägung, mir den MPC One zuzulegen… in der Hoffnung dass der – allein schon wegen des touch-screens – leichter zu bedienen ist.

      • Profilbild
        luap

        Hi… Ja der Deluge hat paar wirklich gute Funktionen an Bord.
        Aber in Sachen Effekten und Manipulation ist die MPC echt weit vorne.
        Auch wie du sagst der Screen ist wirklich Gold wert für mich…
        Ich ziehe zum Musik in a Box die MPC der Deluge vor…
        Will ich paar extrerne Synthis ansteuern, dann gehts mit der Deluge echt viel schneller…

  3. Profilbild
    pacopaco

    Oh cool. Bin gerade jeden Tag an der MPC One beschäftigt. Die Effekterweiterungen klingen erstmal sinnvoll und probability-Funktionen sind auch schön (im Text klingt es so, als ob nur 3 Einstellungen möglich wären, im Vido sieht es aber so aus als ob die Wahrscheinlichkeit Stufenlos einstellbar ist).
    Das Soundmenü gefält mir auch. Fürs nicht ganz gezielte rumstöbern sicher komfortabler.

    AKAIs Updates machen wirklich Spaß! Aber sicher kein Zufall, dass das direkt nach dem Maschin Update gedropt wird. Der Kamp um den Samplermarkt ist schon hart umkämpft.

  4. Profilbild
    Acidkat

    Ich freue mich auf schon auf das Update! Probability hatte ich schon mal vermisst, nachdem ich mir zu viele Digitakt-Videos angesehen hatte 😂 Bei den Lo-Fi-Effekten bin ich gespannt darauf, damit herumzuspielen. Meist entsteht ja dabei immer irgend ne neue Idee. Anyway, bin begeistert, was mit der MPC-Pattform als Standalone Gerät machbar ist und mit dem Akai-Update-Support mehr als zufrieden 😻

  5. Profilbild
    Trance-Ference

    Schon sehr reizvoll. Ich liebäugle schon lange mit ner MPC Live. Die Gebrauchtmarktpreise sind ja eigentlich in Ordnung.

    • Profilbild
      Acidkat

      ja, die sind wirklich erschwinglich und Preis-Leistungs-mäßig der Hammer! Vor allem seitdem über USB die Eingänge so aufgestockt werden können

  6. Profilbild
    Atarkid AHU

    Alles schön, alles gut… Aber dass „simples“ Step-Recording für Noten wieder nicht implementiert wird, stimmt mich etwas traurig.

  7. Profilbild
    HorstBlond

    toll wäre jetzt noch, wenn die Hardware ein paar mehr PS unter die Haube bekäme. Muss kein absolut neues Modell sein, einfach mehr „Power“…

  8. Profilbild
    moinho

    Neben den großen Nummern sind viele kleine Sachen im Bereich Workflow auch was, was richtig gut aussieht. Grade ein Multisample-Keygroup-Dings zu bauen war bisher eher recht spaßbefreit…

  9. Profilbild
    Ingo

    Nach langer, reichlicher Überlegung ist es eine X geworden. Bin absolut begeistert und diese News geben einem ein gutes Gefühl, das Geld gut angelegt zu haben….
    Bin gespannt was noch kommen wird, aber schon total geflasht, was geboten wird!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE