ANZEIGE
ANZEIGE

Focusrite Scarlett 4th Generation Solo, 2i2, 4i4, USB-Audiointerfaces

Überarbeitete Audiointerface-Reihe

31. August 2023
focusrite scarlett solo 2i2 4i4 4th generation

Focusrite Scarlett 4th Generation Solo, 2i2, 4i4, USB-Audiointerfaces

Focusrite stellt die vierte Generation seiner Scarlett Audiointerfaces vor. Die drei neuen Interfaces Solo, 2i2 und 4i4 sind ab sofort im Handel erhältlich und bieten einige neue Features und verbesserte technische Werte.

Focusrite Scarlett 4th Generation Solo, 2i2, 4i4

Schon lange gehören die Scarlett Audiointerfaces zu den Verkaufsschlagern von Focusrite. Vor allem im Einsteiger-Bereich sind die Interfaces weit verbreitet. Neben dem auffälligen Design samt des Gehäuses in rot-metallic bieten die Scarlett Interfaces einen ordentlichen Klang.

ANZEIGE

Focusrite Scarlett 4th Generation Solo, 2i2, 4i4, USB-Audiointerfaces

Bei den Interfaces 2i2 und 4i4 hat Focusrite neue Preamps verbaut, die bis zu 69 dB Gain-Aufholung ermöglichen. Dazu bieten die Interfaces eine Auto-Gain-Funktion, mit Hilfe derer das Interface stets den passenden Gain automatisch einstellen kann. Zum Schutz vor Übersteuerungen und in Kombinaton mit der Auto-Gain-Funktion bieten die Interfaces dazu ein Clip Safe Feature, dies schützt vor Clipping. Bis zu 96.000 Mal pro Sekunde können die Interfaces den Gain automatisch nachregeln und so Übersteuerungen vermeiden.

Focusrite Scarlett 4th Generation Solo, 2i2, 4i4, USB-Audiointerfaces

Ebenfalls neu sind die Wandler der Scarlett Interfaces. Diese stammen aus der Profi-Reihe der RedNet-Serie und bieten einen Dynamikumfang von 120 dB sowie Wandlungen mit bis zu 192 kHz. Neu ist auch der Harmonic Drive, der DSP-basiert ist und für echten „Konsolen-Sound“ sorgen soll. Von den letzten Modellen bereits bekannt ist der Air-Modus, der die Höhen beeinflusst.

focusrite scarlett solo 4th generation

Auch am Kopfhörerausgang hat Focusrite Hand angelegt, so dass dieser nun vor allem Kopfhörer mit höherer Impedanz besser mit Signalen versorgen soll. Schön ist auch, dass es nun individuelle Regler für Kopfhörer- und Monitor-Ausgang gibt.

ANZEIGE

Neu gestaltet hat Focusrite auch die LED-Ringe, für die die Scarlett Interfaces bekannt sind.

Welche Anschlüsse bieten die Scarlett 4th Generation Interfaces?

Focusrite Scarlett Solo bietet einen Mikrofoneingang und einen Eingang für Hi-Z/Line-Signale. Klinken-Paar als Main-Ausgang sowie ein Kopfhörerausgang.

Focusrite Scarlett 2i2 bietet zwei XLR-Eingänge für Mikrofone sowie zwei Eingänge für Hi-Z und Line-Signale. Klinken-Paar als Main-Ausgang sowie ein Kopfhörerausgang.

Focusrite Scarlett 4i4 bietet zwei Combo-Eingänge für Mikrofon- und Hi-Z-Signale. Zusätzlich gibt es zwei Line-Eingänge. Zwei Klinken-Paare als Main-Ausgang (1-4) sowie ein Kopfhörerausgang plus MIDI-Ports.

Alle neuen Interfaces sowie diverse Studio-Packs sind ab sofort im Handel erhältlich. Die Preise der einzelnen Produkte gibt Focusrite wie folgt an:

  • Scarlett Solo: 154,99 Euro
  • Scarlett Solo Studio: 279,99 Euro
  • Scarlett 2i2: 219,99 Euro
  • Scarlett 2i2 Studio: 339,99 Euro
  • Scarlett 4i4: 309,99 Euro

Das erste Testgerät ist bereits auf dem Weg zu uns!

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    TomH

    Nicht vom Bild täuschen lassen, auf der Focusrite Seite sieht man das beim Solo und 2i2 die XLR Mikrofon Eingänge hinten sind. Da werden auch Preise genannt.

  2. Profilbild
    Filterpad AHU

    Wenn man jetzt ein neues kaufen möchte weil es besser ist, was macht man dann mit dem Vorgänger? Verkaufen, falls man es losbekommt, oder gar wegschmeißen? Und wo bleiben bitte die anderen Modelle wie Scarlett 8i6? Ansonsten hat sich bei den Interfaces viel getan und bin bisweilen mit dem Focusrite durchweg zufrieden. Nur die hinteren Eingänge sind viel zu leise, beim Vorgänger 3.Gen.

    • Profilbild
      Filterpad AHU

      @Filterpad Erstes Fazit nach dem kauf und einschalten: Ist gut! Nach dem das Interface alles erkannt hat kommt erst mal ein Update. Danach ging nichts mehr! Aber keine Panik: Anlage komplett ausschalten und beim nächsten einschalten geht alles. Kopfhörer Output ist dezent lauter aber die hinteren Eingänge sind nach wie vor sehr leise. Unverändert zur 3.Gen. Schade! Aber wichtig: Wenigstens leuchtet es auffällig und man sieht ob es eingeschaltet ist. Die vorderen Soloregler sind jetzt Unendlichregler. Highlight: Bei Signal leuchtet der Lichtkranz des großen Outputreglers und ansonsten ist er aus. Das gefällt mir sehr!

      • Profilbild
        Filterpad AHU

        @Filterpad So, warum hat der Output einen Tremolo-Effekt? Muss das so sein oder nicht? Ist das nur bei mir so? Sehr merkwürdig! 😮

  3. Profilbild
    microbug

    Nicht die Wandler stammen aus der RedNet Serie, sondern die Preamps – so wurde es im Gear4music Video gesagt.
    Außerdem kann man bei den 2i2 und 4i4 jetzt die Eingänge koppeln (für Stereo), indem man den Select-Taster gedrückt hält – das sollte IMHO auch Erwähnung finden, weil durchaus nicht unwichtiges Feature!

    • Profilbild
      Felix Thoma RED

      @microbug Hallo microbug,
      auf der Focusrite Website liest sich das anders, dort steht „Wandler aus der RedNet-Serie“, zu den Preamps gibt es eine solche Information nicht.

      • Profilbild
        microbug

        @Felix Thoma Unter dem Gear4music Video gibts einen Kommentar, der das, was im Video gleich zu Anfang behauptet wird, richtig stellt: Die Preamps sind neu, aber nicht aus der Rednet Serie, sondern die Wandler stammen von dort, wie überall sonst geschrieben wurde.

  4. Profilbild
    uchris

    Ich habe noch die erste Serie und was mich da tierisch nervt ist, dass der Gain-Regler am oberen Ende nicht mehr einfach linear weiter geht, sondern einen plötzlichen Sprung macht. Ist das bei den aktuellen Geräten auch noch so?

    • Profilbild
      Filterpad AHU

      @uchris Ich kann dir die Frage tatsächlich, verzeihe, nicht sicher beantworten. Aber ich hatte mein erstes Interface von Lexicon und dann umgeschwenkt auf die Foc. 3.Gen, jetzt 4.Gen und im Verhältnis zu dem Lexicon war da ein wahnsinnig großer Unterschied. Ebenso gilt das für die ersten Focusrite (1) und die jetzigen (3+4). Daher kann ich mir das wirklich nicht vorstellen das dies immer noch so sein soll. Aber gut, dachte ich bei den leisen Inputs auch.🤭 In Ebay und Kleinanzeigen gibt es viele neuere Focusrite gebraucht, falls dir das zuviel sein sollte. Aber wenn möglich, würde ich nur die 3.Gen kaufen und nicht mehr darunter.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X