ANZEIGE
ANZEIGE

Magix Sound Forge Audio Studio 16: Recording bis Mastering, Software

28. Januar 2022

Günstige Recordig-Alternative?

Magix Sound Forge Audio Studio 16

Magix Sound Forge Audio Studio 16: Recording bis Mastering, Software

Auch Magix startet zu Beginn des neuen Jahres mit einer neuen Software-Version: Sound Forge Audio Studio 16 ist da und bietet alles, was das Recording-, Editing-, Mixing-, Mastering- und Video-Herz benötigt.

Hier zunächst ein Überblick unserer letzten Magix Tests:

ANZEIGE

Was ist neu in Magix Sound Forge Audio Studio 16?

Grundsätzlich bietet Sound Forge Audio Studio alle Tools und Funktionen, die ihr für die Aufnahme, das spätere Editing, Mixing und Mastering benötigt. Egal ob ihr eine Musikproduktion fahrt, Podcasts aufnehmt oder einfach nur Audiodaten mit Effekten anreichern, abändern, restaurieren oder mastern wollt, Magix bietet dies alles mit Sound Forge Audio 16 zum günstigen Preis an.

Kostenlos testen lässt sich die Software schon mal. Wer sich danach für den Kauf entscheidet, wird mit 59,99 Euro zur Kasse gebeten. Das Upgrade gibt es ab 39,99 Euro. Alternativ könnt ihr die Software auch mieten. Hierbei geht es preislich ab 2,99 Euro pro Monat los.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Als Highlights der neuen Version 16 preist Magix an:

  • modernEQ
  • modernReverb
  • erweiterte Bearbeitung für Effekt-Plug-ins
  • neue Resampling-Engine
  • optimiertes Multichannel-Handling
  • Remote-Recording
  • Instant Action & Windows Kontextmenü Verbesserungen
  • wizardFX Suite mit professionellen Effekt-Plug-ins
  • Truncate Silence zum Einkürzen der Stille
  • Export Wizard für Audible, iTunes oder Amazon Hörbücher nach ACX-Standard
  • redesigned Visualization Meter

Offensichtlich hat Magix also zunächst einmal bei den Effekten nachgelegt. modernEQ und modernReverb sind neu an Bord, dazu haben die Entwickler die Bearbeitungsmöglichkeiten der Effekt-Plug-ins erweitert und verbessert.

Magix Sound Forge Audio Studio 16 5

Der neue modernEQ von Magix in Sound Forge Audio Studio 16

Auch die Resampling-Engine haben sich die Entwickler zur Brust genommen und verbessert. So lässt sich innerhalb eines Projekts mit beliebigen Formaten, Codecs und Sample-Rates arbeiten. Ähnliches gilt für das Multichannel-Handling. Dieses hilft dabei, verschiedene Parts eines Projektes separat zu bearbeiten. Audiodateien aus verschiedenen Quellen können geöffnet, bearbeitet, konvertiert und gespeichert werden. Durch die Unterstützung von Multikanal-Effekt-Plug-ins lässt sich dazu auch unkompliziert mit Surround-Formaten arbeiten.

Der neue modernEQ von Magix in Sound Forge Audio Studio 16

Sound Forge Audio 16 ist ab sofort im Handel erhältlich. Die Software läuft leider nur unter Windows (ab Version 10). Ein Tipp: Version 15 ist aktuell im Sale und wird zum Preis von 49,- Euro angeboten. Wer auf die Neuerungen von Version 16 verzichten kann, spart hiermit immerhin ein paar Euro.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    whitewolfmusic

    Ein Wort der Warnung: Die besonders günstigen Versionen von MAGIX sind zwar preislich attraktiv und beinhalten durchaus gute Funktionen. Aber leider werden sie meiner Erfahrung nach kaum mit Updates versorgt. Alles, was kein wirklich drastischer Fehler ist, der das Programm unbenutzbar macht, wird oft einfach belassen. Einen Upgrade-Pfad zu den umfangreicheren und „professionelleren“ Varianten der Software, bei dem man den Preis des Einsteigerprodukts vom Kaufpreis verrechnet bekommt, erhält man bei MAGIX ebenfalls nicht. Das ist schade, denn bei anderen Herstellern auf dem DAW Markt ist das eigentlich Standard. Und schockiert hat mich eine Werbeaktion, bei der hier auf Amazona eine Anzeige geschaltet wurde, die Samplitude Pro X5 Suite für gerade einmal 249 Euro anbot, während man ohne mit der Wimper zu zucken auf der Hauptseite im MAGIX store den Vollpreis von 599 Euro verlangte. Die Anzeige hier auf Amazona führte zu einer eigens eingerichteten Webseite, von der über die Hauptseite direkt auf MAGIX keine Spur erwähnt wurde. Für mich ist die Art, wie MAGIX seine Produkte vertreibt gelinde gesagt unsympathisch.

    • Profilbild
      Filterpad AHU

      Die Amazona-Anzeige kenne ich nicht, ansonsten muss ich vollends zustimmen. Ich hab Sound Force Cleaning Lab: Z.B. die Flash-Werbung von Magix ist so hardcore penetrant, dass man zum Upgrade regelrecht „gezwungen“ wird, wenn man endgültig, wirklich endgültig seine Ruhe haben möchte! Was die Bugs anbelangt, damit kann ich leben. Es sind in der Tat nur Kleinigkeiten und wenn ich mir anschaue, was Teils teure Plug-ins und Programme für Bugs haben, ist das bei z.B. Sound Force gerade noch Akzeptabel. Es ist ja verhältnismäßig günstig. Meiner Erfahrung nach sind es gerne Skalierungs,-und Schönheitsfehler (Bilder der Win-Ordner). Auch das Abspeichern ist immer so eine Sache. Man gewöhnt sich daran. Dafür funktionieren andere Dinge durch die Einfachheit der Programme wie bei Sound Force problemlos. Export und Import von Audio wäre so ein Beispiel. Ebenso ist alles ist übersichtlich und einfach zu bedienen. Ich arbeite gerne damit, aber ein wenig Produktpflege würde wirklich gut tun. So mal die Bugs immer bei den neuen Versionen erhalten bleiben. Muss man wirklich nicht verstehen.

  2. Profilbild
    Pappilon

    Hi whitewolfmusic,

    „Einen Upgrade-Pfad zu den umfangreicheren und „professionelleren“ Varianten der Software, bei dem man den Preis des Einsteigerprodukts vom Kaufpreis verrechnet bekommt, erhält man bei MAGIX ebenfalls nicht.“

    Ich konnte bei den Magix Produkten die größeren Versionen immer direkt zum Update-Preis kaufen. Was die Updatepolitik von Magix angeht, ist es selbst bei den großen Versionen so das Fehler wenn überhaupt in der nächsten Version ausgebessert werden. Daher kann Ich jedem nur empfehlen vorher die Testversionen auszuprobieren.

    P.S. Kann man hier irgendwie zitieren

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE