ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

MOE Analog Chorus 60, Chorus-Pedal nach Juno-60

6. Oktober 2021

Juno-Chorus als Pedal

moe analog chorus 60 pedal roland juno-60

MOE Analog Chorus 60 ist ein Klon des Chorus-Effektes aus dem analogen Synthesizer Roland Juno-60, einem All-time-Favorite vieler Musiker. Kopien und Emulationen dieses sehr speziellen Chorus-Sounds gab es schon oft, ob als analoge oder DSP-basierte Hardware oder Software.
MOE bemüht sich um größtmögliche Authentizität und setzt für die Schaltung auf die originalen Chips „Xvive MN3009“ und „Panasonic MN3101“ sowie die Transistoren 2SC1815, 2SA1015 und 2SK30A-GR werden namentlich erwähnt, die exakt wie beim Vorbild verschaltet wurden.

ANZEIGE

Allerdings wurde die Bedienung des Effektes etwas abgeändert bzw. verbessert. Anstelle der zwei Tasten, mit denen bei Juno-60 die drei Modulationsmodi eingestellt wurden, gibt es hier einen Rate-Regler zum stufenlosen Einstellen der Geschwindigkeit sowie zwei weitere Regler für die Modulationstiefe und die Stereobreite. Auf der Gehäuseoberfläche wurde die Positionen markiert, die den drei originalen Modi entsprechen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Weiterhin gibt es einen CV-Eingang, an dem ein externer LFO oder andere CV-Quellen angeschlossen werden können, wobei der interne LFO dann abgeschaltet wird. Dazu kommen ein Regler für den Input-Gain und ein Bypass-Taster. Die Stromversorgung erfolgt über ein 9 V Netzteil, das jedoch nicht im Lieferumfang enthalten ist. Das Pedal kann sowohl mit Gitarren als auch Synthesizern verwendet werden. Es gibt einen Audioeingang (mono) und zwei Audioausgänge.

MOE Analog Chorus 60 wird im ersten Batch nur eine Auflage von 25 Stück haben, da die originalen Bauteile schwer zu beschaffen sind. Vorbestellungen werden ab sofort angenommen, dann wird produziert. Weitere Geräte folgen, wenn genügend Material besorgt werden kann. Der Preis beträgt umgerechnet ca. 454,- Euro (1.700 ILS), zzgl. Versand und Importkosten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Lapin  

    erst dachte ich wozu noch ein klon
    beim cv-eingang war ich interessiert
    dann preis gelesen uff, ich bleib bei den tal und arturia vst-klonen

  2. Profilbild
    Freudenthaler  

    Hui… Das ist mal ’ne Hausnummer für ’nen Chorus!
    Kann man wenigstens das Rauschen an-/ausschalten und/oder Anteilig dazumischen?

    P.S. Danke Jim für die ganzen „Hot News“

    • Profilbild
      DSL-man  RED

      Absolut, ich habe eine DIY Version des Juno Chorus hier und man liegt selbst mit einen guten Gehäuse und 3h Arbeitszeit bei weitem nicht so hoch.
      Die Bauteile sind überschaubar und nicht wirklich teuer.
      Aber manche Boutique Sachen werden eben so künstlich erzeugt.

  3. Profilbild
    Violator  

    Das Kistchen tönt gut, jedoch steht der Preis nicht in Relation zu dem was es bietet.
    Für mich ist dieses Teil leider indiskutabel.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE