ANZEIGE
ANZEIGE

Momo Müller Prophet-5 Rev 4 Editor

Plug-in & Standalone-Editor

19. Januar 2023

momo müller prophet 5 editor plugin

Mit dem Momo Müller Prophet-5 Rev 4 Editor lassen sich die analogen Sequential-Synthesizer Prophet-5 und Prophet-10 sowie deren Desktop-Versionen von einem Rechner bzw. einer DAW aus editieren. Die Software kann wie üblich als Plug-in unter VST wie auch standalone auch Windows- und MacOS-Rechnern genutzt werden.

ANZEIGE

Die Prophet-Synthesizer sind im Grunde schon von Hause aus mit einer sehr großzügigen Bedienoberfläche ausgestattet, so dass man sie auch ohne einen Software-Editor komfortabel bedienen kann. Der Nutzen des Momo-Editors liegt dann auch vielmehr darin, ihn als Plug-in betreiben zu können, um die Parameter des Synthesizers von einer DAW komfortabel automatisieren zu können.

Es lassen sich alle Parameter des Prophet-5 Rev 4 ansteuern und es können Programmwechsel direkt aus dem Editor heraus durchgeführt werden. Außerdem sind zwei X/Y-Pads, wie man sie von den bisherigen Momo-Editoren kennt, integriert. Auf diese können alle Parameter des Editors zugewiesen und dann per Maus oder von einem entsprechenden MIDI-Controller mit Joystick oder Pad moduliert werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Der Momo Müller Prophet-5 Rev 4 Editor ist für Windows als Plug-in in den Formaten VST2 (32/64 Bit) und VST3 (64 Bit) sowie standalone verfügbar und für MacOS in den Formaten VST2, VST3, AU und standalone (Mac Intel und M1 kompatibel). Der Preis beträgt 6,90 Euro (beinhaltet alle Versionen).

Unter diesem Link findet ihr den Testbericht zum Sequential Prophet-5 und Prophet-10 Rev 4.

ANZEIGE

Preis

  • 6,90 Euro
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    KaterKuagi 1

    Die Editoren und VSTs von Momo sind super, nutze selbst einige und bin vollends zufrieden damit. Vor allem zu den verlangten Preisen sind sie ein no brainer!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X