ANZEIGE
ANZEIGE

News: Reloop TurnX Plattenspieler

Neuer HiFi Plattenspieler für audiophile Hörer?

29. November 2022
Reloop TurnX

Reloop TurnX

Reloop TurnX: So heißt das neue HiFi Turntable System der Premium Klasse. Dieser High-End Turntable soll gut klingen und schön aussehen. Verbaut wurde hier ein Direktantrieb DC-Motor mit Quartzantrieb. Dieser soll durch sein hohes Drehmoment blitzschnelle Startzeiten und nur minimale Geschwindigkeitsabweichungen bieten. Reloop selbst gibt diese Abweichungen mit nur +/- 0,03 % an. Der Plattenspieler von Reloop unterstützt dabei natürlich die gängigen Schnelligkeiten 33, 45 und 78 RPM. Verbaut wurde ein S-förmiger Tonarm, der höhenverstellbar ist, sodass eine freie und flüssige Bewegung für eine optimale Performance der Nadel gewährleistet wird. Darüber hinaus lässt sich natürlich auch das Anti-Skating frei einstellen.

Reloop Turn X

Gut aussehen tut er ja schon einmal.

Der CNC-gefräste 22,5 mm dicke Plattenteller aus Aluminium, bringt ein Gewicht von 2,1 Kilogramm auf die Waage. Durch den verbauten dämpfenden Gummibezug auf der Unterseite und der Gummimatte, die 5 mm misst, wird die Isolation sichergestellt und so Vibrationen aller Art minimiert.

ANZEIGE

Im Umfang der Turntable aus dem Hause Reloop wird eine Ortofon 2M Blue Nadel mitgeliefert, die alle Audiophile sowohl im Punkt Klangauflösung als auch Klangdynamik befriedigen soll. Durch den SME-Anschluss ermöglicht der Plattenspieler ein einfaches, aber schnelles Wechseln von Nadeln. Die Oberflächen des Turntables sind aus MDF und sollen extrem robust sein und zusätzlich ungewollte Resonanzen von Vornherein ausschließen. Hinzu kommen die höhenverstellbaren isolierenden Füße, die den Reloop TurnX abkoppeln.

Es wurde sich bei dem Turntable für ein zeitloses Design in Piano Lack entschieden, was den Plattenspieler definitiv sehr hochwertig aussehen lässt. In Verbindung mit nur einem einzig verbauten Poti, welcher zum An- und Ausschalten und der Einstellung der Abspielgesschwindigkeit dient, sieht die Oberfläche extrem aufgeräumt und minimalistisch aus.

Reloop Turn X

Die Anschlüsse des Reloop TurnX.

Welche Anschlüsse hat der Reloop TurnX?

Der Reloop TurnX hat vergoldete Phono Ausgänge und einen vergoldeten Erdungsanschluss, der einen optimalen Signalfluss bieten soll. Interferenzen werden laut Reloop zudem durch den low-noise Power Switch reduziert.

ANZEIGE

Dieses audiophile Spektakel bepreist Reloop mit einem Preis von 1299,99,- Euro. Für diesen Preis gibt es neben dem Plattenspieler und der Ortofon 2M Blue Nadel natürlich noch ein Stromkabel, passende Gegengewichte, ein vergoldetes Cinch Kabel, sowie zwei Scharniere und ein Staubschutzcover. Der Reloop Turn X besitzt ein Gesamtgewicht von 10,35 Kilogramm und hat Abmessungen von 460 x 367.3 x 172.6 (Breite x Tiefe x Höhe).

Reloop Turn X Poti

Der Reloop TurnX Poti sieht mit Piano Lack und nur einem Bedienelement schön minimalistisch aus.

Stolzer Preis für einen stolzen Klang? Das bleibt noch abzuwarten, aber die technischen Daten sehen schon einmal vielversprechend aus.

Ein Introduction Video von Reloop gibt es hier.

ANZEIGE

Preis

  • 1299,99,- Euro
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    dAS hEIKO AHU

    Ist es bei Nicht-DJ-Player nicht üblich, sie eher mit Riemenantrieb zu bauen? Außerdem hätte ein Interner Vorverstärker mit Line Out und/oder USB nicht geschadet, es sei denn, die anvisierte Qualität setzt Reloop SO hoch an, dass die erlauchte Kundschaft bereit ist in zusätzliche HArdware zu investieren.

  2. Profilbild
    Round Robin AHU

    Ich nehme das Qualitätsversprechen der Firma Reloop nicht ab. Ist ein Versuch aus dem sinkenden Dj-Markt auszubrechen.

    • Profilbild
      lunatic AHU

      Es ist leider so. Von den seit langem am Markt etablierten Herstellern traue ich Reloop mit am wenigsten zu. Wenn ich im Freundeskreis fragen würde, wären verdrehte Augen und Stirnrunzeln noch die harmlosesten Reaktionen. Warum das so ist….. ich kann da nur mutmaßen….Ich denke daß der Vergleich zu bspw. Behringer in diesem Fall nicht wirklich hinkt.
      Machst du dich einmal im grossen Stil zum Billigheimer, nimmt man dir später weder Innovation, noch high quality ab.
      Das Unfaire:
      vielleicht bauen reloop geile Sachen….
      einige werden das nie austesten wollen.
      Ob man es verbohrt, engstirnig oder whatever nennen möchte, ich kann solche Reaktionen durchaus nachvollziehen

      • Profilbild
        Trance-Ference

        Ich stimme dir zu. Die haben sich ein Image aufgebaut. Und das zu ändern ist mindestens sehr schwer.
        Zieht man das teure Ortofon System von dem Preis ab usw. dann wette ich findet man eher Hifi-Plattenspieler von Firmen mit besserem Image…zu ähnlichem Preis.

        • Profilbild
          Bolle / Johann Boll RED

          Ohne Frage ein guter Punkt ja. In der Tat hat aber Reloop aber mit „weg von reinem OEM Produkten“ und Entwicklung in Deutschland begonnen wirklich gute Produkte auf den Markt zu bringen, speziell im Bereich von DJ-Plattenspielern und Battle- / Performance-Mixern. Klar, nach wie vor gefertigt bei Zulieferern, aber mit eigenen Visionen und guten Ideen für den Markt. Den Weg raus aus dem Billigheimer beschreiten sie schon lange.

          Im HiFi Markt bin ich gespannt, wie die Produkte angenommen werden, denn hier kann man nicht unbedingt behaupten, dass die Gerte besonders innovativ sind…aber für besondere Innovationen ist der HiFi-Markt nun auch nicht besonders geprägt erlaube ich mir zu behaupten. :)

    • Profilbild
      _wire

      Ich weiß ja nicht, was andere so sagen. Ich habe einen Reloop RP-7000 MK2 und habe bisher keine Probleme mit dem Teil. Es ist halt kein 1210er. Der muss aber nach ü 25 Jahren saniert werden.

  3. Profilbild
    Marco Korda AHU

    Tja, und jemand, der von sich behaupten würde, ein Audiophiler zu sein, würde sich bei dem Preis wohl eher denken: Warum ist der denn so billig?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X