ANZEIGE
ANZEIGE

Nonlinear Labs C15, Studio Package Update

4. Juni 2021

Nun also doch: MIDI !

Nonlinear Labs C15 Studio Package Update MIDI Bridge

Der vom Entwickler Stephan Schmitt ausdrücklich als Live- bzw. Performance-Instrument konzipierte Synthesizer Nonlinear Labs C15 erhält mit dem Studio Package Update eine Funktion, mit man nicht mehr gerechnet hätte: MIDI.

ANZEIGE

Passend zu dem Update stellt Nonlinear Labs auch das Gerät MIDI Bridge vor. Das im passenden Holz-Design gehaltene Gerät lässt sich an der Rückseite des C15 anbringen oder einfach auf dem Tisch ablegen. Der Synthesizer kann darüber an einen Rechner oder andere Hosts angeschlossen werden. Auch USB-MIDI-Geräte, die nicht als Host agieren, können hierüber an den Synthesizer angeschlossen werden. Für Geräte mit den Standard-DIN-Anschlüssen (5 Pin) wird zusätzlich ein USB-MIDI-Interface benötigt.

Nonlinear Labs C15 midi bridge

MIDI-Features des Nonlinear Labs C15 Studio Package Updates

• Transmits and receives notes, positions of the Hardware Controls, Program Changes
• Up to 90 parameters can be modulated via the Macro Controls
• 14-bit resolution for Note Velocities and for Controls available
• Separate MIDI Channels for Split zones and Parts of the synth engine available
• Local On/Off

Das Studio Package Update erweitert den C15 außerdem noch um einen internen, digitalen Audiorecorder. Über USB wird das User-Interface auf einem angeschlossenen Rechner dargestellt. Von der Aufnahme lassen sich ausgewählte Segmente in einem verlustfreiem Format direkt auf den Computer übertragen und in der jeweilige Produktionsumgebung verwenden. Das Stereosignal des C15 wird hinter dem Soft Clipper, aber noch vor dem DAC im RAM im verlustfrei komprimierten FLAC-Format (24 Bit, 48 kHz) aufgenommen. Der RAM-Speicher fasst maximal 500 MB, was dank der FLAC-Komprimierung mehrere Stunden bedeutet. Werden mehr als 500 MB aufgezeichnet, werden die ältesten Dateien überschrieben.

Nonlinear Labs C15 audio recorder

Audiorecorder-Features des Nonlinear Labs C15 Studio Package Updates

• Loss-free digital recording of the stereo output signal
• FLAC-compressed storage of the last hours (at least 80 min) of playing
• Auto-start when the C15 is booted (optional)
• Visualization in the browser and play-back controls
• Download of the selected segment as FLAC or WAV file
• The sound parameters at any point of the timeline can be restored
• Complete information about the presets used in the session

Das Studio Package Update ist für alle C15-User kostenlos und steht als Download auf der Website von Nonlinear Labs zur Verfügung. Die MIDI Bridge kann ab sofort bestellt werden. Der Preis beträgt 130,- € . Für Kunden, die den C15 vor dem 3. Juni 2021 gekauft haben, zahlen 110,- €.

ANZEIGE
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Preis

  • MIDI Bridge: 130,- €
  • bei Kauf eines C15 vor dem 3. Juni 2021: 110,- €
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    syntach  

    Mega!! Jetzt werde ich doch über den Ratenkauf zuschlagen. Wow, freut mich voll, dass Hersteller auch mal im Interesse potentieller Kunden doch was machen, was sie zuerst nicht wollten. Hallo Arturia …

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE