Steinberg VST Connect Pro 5: Video- und Musikaufnahmen über das Internet

23. Oktober 2020

VST Connect verbindet Musiker und Produzenten

steinberg vst connect 5

Steinberg VST Connect Pro 5: Video- und Musikaufnahmen über das Internet

Auch schon vor Corona-Zeiten wurde das Thema „Musikaufnahmen übers Internet“ stets wichtiger. Musiker, Künstler und Produzenten konnten sich damit weltweit vernetzen. Und so einige Kollaborationen sind hierdurch überhaupt erst möglich geworden. Mit Version 5 seiner VST Connect Software möchte Steinberg nun neue Kunden anlocken und bestehende Kunden mit neuen Features versorgen.

VST Connect 5 präsentiert sich in einem komplett neuen Look und passt sich dem Design und den Benutzeroberflächen von Nuendo und Cubase Pro an. Darüber hinaus unterstützt die Software aufgrund nahtloser Skalierbarkeit nun auch hochauflösende Displays.

steinberg vst connect 5

Mit der neuen Video-Streaming-Funktionalität ermöglicht es seinen Nutzern, die Aufnahme von Instrumenten, Sängern und Sprechern mit Hilfe der kostenfrei erhältlichen und ebenfalls um eine Video-Playback-Funktion erweiterte VST Connect Performer Standalone-App zu realisieren. Dadurch lassen sich Audiosignale und Musik für Anwendungen wie Filmvertonung, Stimmsynchronisation und Komposition für Bewegtbild direkt in Kombination mit dem Videostream abgleichen.

steinberg vst connect 5

Multitrack-Aufnahmen lassen sich dazu nun in Premiumqualität direkt an die jeweilige DAW streamen, d. h. bis zu 16 Spuren können mit maximal 32 Bit und 192 kHz übertragen werden.

Preis und Verfügbarkeit

VST Connect Pro 5 ist ab sofort als Download im Steinberg Online Shop erhältlich. Der Preis beträgt 149,25 Euro. Update-Preise starten ab 37,49 Euro.

Features

  • Weltweit mit Musikern und Produzenten zusammenarbeiten
  • Video-Streaming-Funktion zwischen DAW und Performer
  • Lokales Video-Playback für VST Connect Performer
  • Multikanal-Unterstützung für Remote-Recording mit bis zu 16 Kanälen
  • Bis zu 192 kHz und 32 Bit Audioqualität, inklusive Downstream-Übertragung von unkomprimierten Audiodateien
  • Unterstützung von ein- und ausgehenden MIDI-Daten zwischen der eigenen DAW und dem aufnehmenden Gegenüber
  • Cue-Mix-Sektion für eine optimale Aufnahmeumgebung
  • LAN-Support für lokale Netzwerkverbindungen
  • VST-3-Support für die Aufnahme von VST-Instrumenten über eine P2P-Verbindung
  • Kostenfreier Download der Client-App mit Remote-Zugriff auf die Session-Settings durch den Session-Administrator

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.