ANZEIGE
ANZEIGE

Tegeler Raummaschine DAW Plug-in, Verlosung eines Creme Kompressors

Plug-in von Tegeler - Verlosung

16. Mai 2023
tegeler raummaschine

Tegeler Raummaschine DAW Plug-in, Verlosung eines Creme Kompressors

Nachdem Tegler Anfang des Monats ein großes Gewinnspiel unter allen Interessenten gestartet hat, die das bis dato noch nicht veröffentlichte erste Plug-in der Berliner quasi als „Katze im Sack“ vorbestellten, hat man sich nun doch umentschieden und das Plug-in bereits vor dem 01.06.2023 vorgestellt: Beim Plug-in handelt es sich um die Tegeler Raummaschine.

Das Plug-in ist an die Hardware Raumzeitmaschine angelehnt und bietet die gleichen Parameter wie die Hardware: Raumgröße, Pre-Delay, Dichte etc. sind allesamt vorhanden. Neu hinzugekommen ist lediglich der Regler für die Ausgangslautstärke. Ab dem 01.06. wird es sicherlich noch weitere Informationen sowie Hörbeispiele zum ersten Plug-in von Tegeler geben. Zeitnah werden wir das Plug-in auch testen.

ANZEIGE

Unseren Test zur Hardware Raumzeitmaschine findet ihr hier.

Auch wenn Tegeler das Plug-in nun bereits zwei Wochen vor dem eigentlichen Veröffentlichungsdatum präsentiert hat, könnt ihr das Plug-in noch bis zum 01.06. zum vergünstigten Preis von 79,90 Euro erwerben. Danach wird der Preis auf 99,90 Euro ansteigen. Dabei betont Tegeler, dass es auch zukünftig keinerlei Rabatte oder Vergünstigungen geben wird. Auch ändert sich nichts am Gewinnspiel – pro 100 Teilnehmer wird ein Creme verlost (siehe unten).

Tegeler blackbox gewinnspiel

Hier unsere Original-News vom 01.05.2023

Der für hochwertige Audiotechnik bekannte Hersteller Tegeler (Audio Manufaktur) wird zum 01.06.2023 sein erstes DAW Plug-in veröffentlichen. Doch um was geht es dabei? Kompressor, Preamp, EQ, Reverb oder gar ein Delay?

Wir wissen es nicht – und werden es erst am 1. Juni erfahren. Vorbestellen kann man das Plug-in allerdings schon und dabei noch einen tollen Preis gewinnen. Pro 100 Vorbestellungen für das Plug-in verlost die Firma einen Tegeler Creme Kompressor im Wert von 1.799,- Euro.

Tegeler DAW Plug-in

Das hört sich interessant  an – doch die Frage bleibt: was für ein Plug-in wird Tegeler veröffentlichen? Das ist ja nicht ganz uninteressant. Immerhin muss man für die Teilnahme 59,90 Euro investieren. Denn so hoch ist der Preis für die Vorbestellung des Plug-ins. Ab dem 01.06. steigt der Preis dann auf 99,90 Euro und wird sich laut Tegeler danach auch nicht mehr ändern.

ANZEIGE

Die Gewinnspielteilnehmer müssen leider ein wenig Vertrauen in Tegeler haben. Als Grund für die Teilnahme gibt Tegeler entsprechend an:

„Wir stehen nun seit über 20 Jahren für herausragende Audiotechnik. Hab ein bisschen Vertrauen. Das Plugin klingt wunderschön, schmiegt sich in deine Projekte ein und ist auf jeden Fall eine lohnenswerte Investition für deine Kreativität und deinen Sound, egal mit welchem Genre du arbeitest.

Eins verraten wir schon: Es ist nicht die 5-millionste (enttäuschende) Analog-Simulation.“

Tegeler DAW Plug-in, Verlosung eines Creme Kompressors

Damit man zumindest sicher gehen kann, dass das Tegeler DAW Plug-in auch wirklich auf dem eigenen Rechner zum Einsatz kommen kann, hat die Firma die folgende Kompatibilitätsliste bekannt gegeben:

Plug-in Formate: AU, AAX, VST, VST3

Betriebssystem: Ab Windows 7 (64 Bit), ab OSX 10.7 (64 Bit), Apple Silicon oder Intel Prozessor
DAWs: Alle gängigen DAWs, z. B. Ableton Live, Pro Tools, Logic Pro, FL Studio, Cubase, Nuendo, Studio One, Bitwig, Reaper, Reason etc.

Alle weiteren Informationen findet ihr auf der weiter unten verlinkten Website von Tegeler – am 01.06.2023 wissen wir dann alle mehr.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    gs06

    Offensichtlich verfügt das Unternehmen über ein profundes Selbstbewusstsein: es erwartet scheinbar, dass seine Kunden knapp 60 Euro verbindlich in das erste Plugin investieren ohne zu wissen, wozu dieses gut sein soll und ob sie das überhaupt brauchen können. Ich bin gespannt auf welche Resonanz das stoßen wird. 🙂

  2. Profilbild
    ollo AHU

    Das klingt ja zumindest spannend. Aber 60€ für ein unbekanntest Plugin, dessen eigentlicher Reiz erstmal daraus besteht, dass man es laut Hersteller nie wieder so günstig bekommt, will natürlich wohl überlegt sein. Und insgeheim hoffen die meisten wohl auch noch auf das Gewinnspiel. Eventuell bekommt man es später aber doch günstiger, falls der ein oder andere Verkäufer wie Audiodeluxe oder die Pluginboutique das Plugin auch anbieten.

    Wie sieht es eigentlich mit Rückgaberecht aus? Darf ich die Software vorbestellen und wenn es dann zB ein Delay ist, welches ich nicht brauche zurückgeben?

    Da es deren erstes Plugin ist, sind die AGBs da nicht ganz eindeutig.

    Jedenfalls spannend, mir juckt es ja doch in den Fingern.

    • Profilbild
      northumberland

      @ollo Ich meine mich daran zu erinnern, dass – zumindest beim ersten Wurf des Blackbox Plugins für 59€ – dort explizit stand, dass beim Kauf des Plugins im Rahmen des Gewinnspiels das Rückgaberecht entfällt. Kann ich jetzt aber nicht mehr reproduzieren.

      Ob das käuferschutzrechtlich zulässig ist, ist eine andere Frage.

  3. Profilbild
    janschneider

    Ich glaube, da überschätzt sich Tegeler etwas, könnte gut sein, dass dieser Marketingversuch nach hinten losgeht, wenn man sich mal die Reaktipnem hier und den Foren anguckt.
    60€ Vorkasse für ein Plugin, von dem man nicht weiss, was es ist, von einer Firma, die im Pluginmarkt unbekannt ist, dazu noch subtil unter Druck setzen, dass das Ding nie wieder so günstig zu haben sein wird wie in der Vorbestellung… nuja. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, heisst es nicht ohne Grund.

    Wenn man das ganze als Lotterie betrachtet, mit einer 1:100 Chance, eine HW zu gewinnen, und dazu ein Plugin zu erhalten, das evtl nützlich sein könnte, mag das vielleicht etwas Sinn bringen.

    Und für 100€ Normalpreis muss es schon wirklich außergewöhnlich gut sein, um im derzeitigen Markt zu bestehen.

    • Profilbild
      ollo AHU

      @janschneider Wäre mal interessant zu wissen, wer das Plugin programmiert hat und ob sich Tegeler dafür zB Hilfe bei einer bekannten Firma geholt hat oder ob sie gute eigene Leute dafür haben. Software-Plugins als solche können sie ja wohl schon, allerdings steuern die ja bisher nur die Hardware-Produkte, eine eigene Klangbearbeitung ist ja nochmal was anderes.

      Vielleicht gibt es bis Ende des Monats ja noch ein paar kleine Infos.

  4. Profilbild
    ctrotzkowski

    Unabhängig von der offenbar zumindest schon teilweise havarierten Marketing-Strategie von Tegeler:
    Ich finde es sehr befremdlich, wie völlig distanzlos die Amazona Redaktion derartig fragwürdige Marketing-Kommerz-Maschen unterstützt.

    „Leute, gebt 60€ aus für irgendein Plugin? Ok, nun könnt ihr 80€ ausgeben für ein Hall Plugin, das noch niemand getestet hat.“

    Der gute Tyrell betont ja immer wieder gern, daß Amazona unabhängig ist. Und Dirk Matten hatte ja auch mal dem Turbo-Kommerz der Musikgerätebranche abgeschworen. Und nun wieder so ein Kuckucksei-Bericht auf Amazona? Liebe Redaktion, bleibt doch bei aller Begeisterung für Markenhersteller glaubwürdig. Dann lese ich Euch viel lieber!

    • Profilbild
      Tyrell RED

      @ctrotzkowski Hallo Lars,
      das ist kein Kuckucksei-Bericht, sondern die Bekanntgabe einer Pressemeldung eines Herstellers. Deshalb ist dieser Artikel auch als NEWS gekennzeichnet und nicht als redaktioneller Beitrag.
      Was genau als NEWS veröffentlicht wird, obliegt den jeweiligen Redaktionsleitern. In diesem Fall Felix Thoma, Redakteur für STUDIO.
      Wenn ich Dich richtig verstehe, hätte also die Studio-Redaktion die Meldung negativ bewerten müssen. Warum? Offensichtlich gefällt Dir unsere News-Berichterstattung nur, wenn sie auch Deiner persönlichen Meinung entspricht. Aber warum sollten wir das tun?
      Im selben Atemzug nicht nur AMAZONA zu diskreditieren sondern auch einen negativen Bezug zu mir und Dirk Matten herzustellen empfinde ich als vollkommen unsachliche Argumentationsführung. Tatsächlich wäre hier eine Entschuldigung angebracht.
      Peter.

      • Profilbild
        ctrotzkowski

        @Tyrell Hallo Peter

        ok, entschuldige bitte den unpassenden Bezug zu Dir und Dirk.

        Natürlich sind wir alle gespannt, was die diversen Hersteller für neue Sachen auf den Markt bringen und was sie dazu versprechen.

        Ich persönlich reagiere halt recht allergisch, wenn eine Marketingaktion unspezifische Produkte verkauft, und die Reichweite einer solchen fragwürdigen Aktion dann auf Qualitätsplattformen wie Amazona erweitert wird. Wettbewerbsrechtlich sollte ein Angebot immer spezifisch sein, ansonsten (wie auch von anderen kommentiert) ist es eine Lotterie.

        • Profilbild
          Tyrell RED

          @ctrotzkowski Meine Meinung: Diese Marketingaktion von Tegeler war absolut verunglückt. Auch das Wording in der Pressemeldung – hab ich jetzt auch aus dem Artikel gelöscht :)

    • Profilbild
      Dirk Matten RED

      @ctrotzkowski Als Korrektor bin ich nicht für die Inhalte verantwortlich, meine Aufgabe ist die Überprüfung und Korrektur von Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik – nicht mehr und nicht weniger.

  5. Profilbild
    wimu

    Ok. Vielleicht wäre da auch etwas mehr Gelsssenheit angebracht. Weder Tegler noch Amazona sind böse Großkonzerne die Macht und finanzielle Mittel nutzen um uns etwas aufzudrängen was wir eigentlich gar nicht wollen. Keiner wird dazu gezwungen an der Aktion teilzunehmen und die wenigen die es tun freuen sich darüber. Ist doch alles gut…

  6. Profilbild
    SymOjupiter

    Also ich hatte mir für heute eine Erinnerung gesetzt, um bei passender Finanzlage für 59,90€ teilzunehmen.
    Jetzt sind es plötzlich 79,90€.
    Bei mir erzeugt das einen desaströsen Eindruck von der Firma….

    „Immerhin muss man für die Teilnahme 59,90 Euro investieren. Denn so hoch ist der Preis für die Vorbestellung des Plug-ins. Ab dem 01.06. steigt der Preis dann auf 99,90 Euro.“

    • Profilbild
      ollo AHU

      @SymOjupiter Es wurde allerdings vorher gesagt, dass sie ab 15.05. bekanntgeben werden, was für ein Plugin es sein wird, dadurch der Preis aber schon auf 79,90€ erhöht wird.

      – 59,90€ ohne zu wissen was es sein wird plus Los für einen Creme.
      – 79,90€ es ist die Raummaschine, es gibt aber noch keine Demo oder Soundbeispiele plus Los für einen Creme.
      – 99,90€ jetzt gibt es Tests und Soundbeispiele und wohl auch eine Demo (?) aber kein Los mehr.

      • Profilbild
        SymOjupiter

        @ollo Vorher möglicherweise.
        In der Pressemitteilung stand es offenbar nicht und auf der Seite am Anfang auch nicht. Kaufen ging ja auch nicht.
        Was soll’s…
        Den Blindkauf fand ich sogar ganz lustig bei dem ursprünglichen Preisnachlass.
        Aber bei 80€ vs 100€ kann ich dann auch erst in Ruhe testhören, ob sich das wirklich lohnt.

      • Profilbild
        gs06

        @ollo Nach Produkteinführung wird der Preis vielleicht um 10 Euro pro Woche erhöht bis es jemand kauft… 🤭

  7. Profilbild
    ukm

    Wenn es ein Qualitätsprodukt ist, würde ich auch den vollen Preis zahlen. Dazu müsste ich es aber auf meinem Studiorechner und den beiden Live-Systemen installieren können, und der Kopierschutz sollte nicht mal ansatzweise etwas mit „Online“ zu tun haben (bestenfalls zur einmaligen Erstaktivierung).
    Da das hier alles unbekannt ist, werde ich mich nicht weiter darum kümmern.

  8. Profilbild
    ollo AHU

    Meine ersten Tests sind ganz vielversprechend. Vorallem unaufdringliche Räume gelingen damit wirklich sehr, sehr gut aber auch totaler Reverb-Wahnsinn auf Technodrums funktioniert. Presets sind auch sinnvoll.

    Nur schade, dass das mit dem Creme wohl nichts geworden ist…

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X