Test: Alto Live 802, analoger Kleinmischer

15. Januar 2016

Preis-Leistungs-Sieger

Alto Live 802

Alto Live 802

 

Preis-Leistungs-Sieger

Erst kürzlich war uns bei einem Vergleichstest (hier der Link) von fünf analogen Kleinmixern im der Preiskategorie um 200 Euro das Alto Live 802 aufgefallen. Dieses Pult ging als Preis-Leistungs-Sieger aus dem Rennen hervor. Das ist Grund genug, hier nun für euch ein ausführliches Review zu präsentieren, um die Eigenschaften dieses Siegers näher zu beleuchten.

Das Alto Live 802 bietet fünf Mikrofon-Eingänge, vier Mono-Line-Eingänge, zwei Stereo-Line-Eingänge, hat durchgehend eine Dreiband-Klangregelung und in den ersten beiden Kanalzügen auch jeweils einen Ein-Knopf-Kompressor. Dazu kommen der grafische Equalizer mit neun Bändern, ein Alesis Effektgerät mit 100 Programmen sowie eine USB 2.0 Schnittestelle. Übersichtliches, klares Layout, gute Verarbeitung und leichtgängige 60 mm Fader runden die Ausstattung ab.

Mit dem Pult lässt sich gut arbeiten

Auch farblich sauber strukturiert: Alto Live 802

 

Mit den Abmessungen von 305 x 346 x 80 mm (BxTxH) und 3,5 kg Gewicht kommt das Alto Live 802 mit einem robusten Stahlgehäuse daher. An beiden Seiten sitzen angeschraubte Kunststoffblenden. Sie bieten durch ihre Formgebung gute Griffmöglichkeiten, sodass sich der Mixer prima hantieren lässt. Das Netzteil ist eingebaut und wird per Kaltgerätestecker mit Strom versorgt. Anschluss und Netzschalter finden sich auf der schmalen Rückseite. Dort sitzen auch die Master-Ausgängen in XLR- und Klinken-Format. Ebenso sind die Control Room-Ausgänge sowie die Cinch Ein- und Ausgänge und die USB-Schnittstelle hinten angebracht. Ein USB-Kabel zur Verkabelung mit dem Rechner wird übrigens nicht mitgeliefert.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.