Test: iZotope RX5, Audio Editor

18. Januar 2016

Auf in die neue Reparatur-Runde

Vor zwei Jahren durfte ich an dieser Stelle das Audio Repair Programm in der Version 3 besprechen und war von der Performance von iZotope RX Software sehr angetan. Inzwischen war iZotope nicht untätig und ist nun bei der Versionsnummer 5 angelangt. Die Neuerungen möchte ich hier vorstellen.

0_Produkt

Neuerungen

Zuerst empfehle ich natürlich die Lektüre meines Artikels zu RX3. Auf die grundsätzliche Arbeitsweise möchte ich hier nur noch im Überblick eingehen. Das Hauptaugenmerk lege ich auf die Neuerungen und Verbesserungen der aktuellen Version. Da von RX3 zu RX4 auch einige Features hinzugefügt wurden, finden diese natürlich auch kurz Aufnahme.

Überblick

iZotope RX5 ist weiterhin in der normalen Version und als erweiterte Advanced Version erhältlich. Lauffähig ist das Programm auf dem Mac unter OS X 10.8 – 10.11. Für Windows werden die Versionen 7, 8 und 10 unterstützt. Weiterhin läuft RX5 immer noch standalone oder die einzelnen Audio Repair-Module können als Plug-ins in der DAW der Wahl geöffnet werden. Unterstützt werden dabei die Formate Audiosuite DPM & AAX, AU, VST 2, RTAS und AAX.

Gleich geblieben ist auch das Hauptfenster mit Aufteilung, hier muss sich der geübte Anwender also nicht umgewöhnen.

Das RX5 Hauptfenster

Das RX5 Hauptfenster

Module

Bei den Audio Repairs ist das Modul „De-plosive“ neu hinzu gekommen.

Das neue Modul de-plosive

Das neue Modul de-plosive

Das macht recht unkompliziert, was es soll. Die Parametrisierung ist mit „Sensivity“ für den Arbeitspegel, „Strength“ für die Bearbeitungstiefe und „Frequency Limit“ für die Einstellung der tiefsten bearbeiteten Frequenz einfach gehalten, entsprechend schnell sind gute Ergebnisse verfügbar. De-plosive ist leider nur der Advanced-Version vorbehalten. Die weiteren Module De-clip, De-click (früher: Declick&Decrackle), De-hum (früher: Remove Hum), De-noise, Spectral Repair, Deconstruct und De-reverb sind seit Version 3 mit an Bord.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.